Anzeige
Diese Anzeichen sprechen für ein Mega-Ego

Psychologie: Hast du unbewusst egoistische Verhaltensweisen? Finde es heraus!

  • Aktualisiert: 14.12.2023
  • 21:30 Uhr
  • Lena Kneipp
Ein gesundes Selbstbewusstsein ist super - aber wer nur an sich und seine Vorteile denkt, handelt egoistisch. Ob du zum Egoismus tendierst, kannst du hier herausfinden!
Ein gesundes Selbstbewusstsein ist super - aber wer nur an sich und seine Vorteile denkt, handelt egoistisch. Ob du zum Egoismus tendierst, kannst du hier herausfinden!© nicoletaionescu - stock.adobe.com

Hast du dich schon einmal gefragt, ob du egoistisch bist? Womöglich hast du die Frage bislang immer mit einem klaren Nein beantwortet. Doch immer mehr Menschen zeigen unbewusst egoistische Verhaltenszüge. Du vielleicht auch?

Anzeige

Was ist Egoismus eigentlich?

Egoismus wird oftmals mit den Worten Ichsucht, Eigenliebe und Selbstsucht beschrieben. Diese Begriffe sind tatsächlich recht passend, denn ichbezogene Charaktereigenschaften zeigen Egoist:innen in bestimmten Situationen immer wieder. Häufig fällt bei der Beschreibung sogar das Wort Narzissmus. Ziel dieses Verhaltens ist, den größtmöglichen Vorteil für sich selbst herauszuholen. Das Wohlbefinden der Mitmenschen rückt gern mal in den Hintergrund, damit Egoist:innen ihre Bedürfnisse und Interessen durchsetzen können. 

Anzeige
Anzeige

3 Ursachen für egoistisches Verhalten:

Egoist:innen suchen sich diese unsympathischen Eigenschaften nicht einfach aus. Dahinter können verschiedene Ursachen stecken:

  • Grund 1: Prägende Erziehung: Kinder, die früher alles was sie wollten bekommen haben, und dabei keine Rücksicht üben sowie Kompromisse mit anderen eingehen mussten, zeigen häufig egoistisches Verhalten. Muster, die in der Kindheit erlernt wurden, sind später schwer wieder zu lösen. 
  • Grund 2: Fehlendes Empathievermögen: Egoist:innen fehlt es oft an Empathie. Wenn die nicht vorhanden ist, kann das egoistische Verhalten erst gar nicht erkannt werden. 
  • Grund 3: Geringe Selbstliebe: Hinter egoistischen Verhaltensweisen verstecken sich häufig Unsicherheiten, die vertuscht werden. Wer nicht genug Liebe erfahren hat, wird leicht zur Einzelgängerin oder zum Einzelgänger.

Wie du Selbstliebe lernen kannst, welche Ratgeber dein Selbstbewusstsein stärken und was du gegen Verlustangst in der Beziehung tun kannst, verraten wir in unseren Tipps. Außerdem: Diese 6 Fehler machen unglückliche Menschen.

Ist Egoismus immer schlecht?

Diese Frage können wir ganz klar mit NEIN beantworten, denn eine gesunde Portion Egoismus schadet niemandem. Sie ist sogar wichtig für das eigene Wohlergehen. Außerdem trägt jede:r ein gewisses Maß an Egoismus in sich, sonst könnten wir gar nicht überleben. Es ist also vollkommen in Ordnung, auch zuerst an sich zu denken und dann im zweiten Schritt an seine Liebsten. Eine Balance zu finden, ist der Schlüssel zu einem erfüllten Leben. Aber Achtung, wenn all die aufgelisteten Punkte auf dich zutreffen, solltest du an deiner Haltung arbeiten und versuchen, deinen Egoismus im Umgang mit anderen etwas zu reduzieren.

Anzeige
Anzeige

1. Egoist:innen denken, dass sich die ganze Welt um sie dreht

In ihrem Kosmos stehen Egoist:innen an oberster Stelle und gehen selbstverständlich davon aus, dass ihre Liebsten das genauso sehen. Wenn sie in einem Film mitspielen würden, hätten Egoist:innen ganz klar die Hauptrolle. Ihre geringe Empathiefähigkeit und der Unwille, einen Perspektivwechsel zugunsten anderer zu vollziehen, macht sie unbeliebt. Die Erfolge anderer zu feiern, fällt ihnen besonders schwer, denn in ihnen kommt schnell Neid auf. In Erfolgsmomenten reißen die Egos Lob und Anerkennung an sich. Verlieren geht gar nicht, denn er oder sie geht ja davon aus, stets der oder die Beste zu sein.

Nazissten entlarven
TeaserNarzisst
News

Wenn Selbstzweifel überwiegen

7 Sätze, die Narzissten häufig verwenden!

Sie gelten als diejenigen, die man lieber nicht in sein Leben und schon gar nicht in sein Herz lassen sollte: Narzisst:innen. Doch wie erkennt man die Menschen, die einem früher oder später Frust oder schlimmen Liebeskummer bescheren? Wie du narzisstische Personen an sieben Sätzen entlarven kannst!

  • 12.06.2024
  • 18:00 Uhr
Anzeige
Anzeige

2. Egoist:innen wählen Freund:innen nach persönlichen Vorteilen aus

Wie wählst du deine Freund:innen aus? Nach Sympathie oder gleichen Interessen? Nicht so die Egoist:innen. Denn hier zählt Strategie: Wer könnte am meisten nutzen? Besonders gern gehen Egoist:innen Verbindungen mit Menschen ein, die ihnen ähnlich sind und das gleiche Maß an Ehrgeiz mitbringen. Vorsicht, diese toxische Freundschaft schreit gerade zu nach Manipulation

3. Egoist:innen geben ungern die Kontrolle ab

Dir fällt es schwer, die Kontrolle abzugeben und dich auch mal unterzuordnen? Egoist:innen haben oft Schwierigkeiten damit, anderen Verantwortung zu übertragen. Schließlich geht es darum, immer sicherzustellen, dass ihre eigenen Interessen und Bedürfnisse erfüllt werden. Das Abgeben von Kontrolle bedeutet eine potenzielle Einschränkung ihrer Macht und Möglichkeiten, das eigene Wohl zu sichern. Wenn dir das schwer fällt, könntest du egoistische Charakterzüge haben. 

Anzeige

4. Egoist:innen wollen immer das letzte Wort haben

Lässt du andere ausreden und ihre Themen beenden? Oder hast du das Gefühl, dass deine Beiträge viel bedeutender sind als die deines Gegenübers und du unbedingt dazwischenfunken musst? Wenn das der Fall ist, solltest du versuchen, diese Eigenschaft abzulegen, denn das ist schlichtweg unhöflich. Und es nimmt dir auch die Erfahrung, von anderen lernen zu können.

5. Egoist:innen geben niemals zu, dass es ihr Fehler ist 

Ein deutliches Anzeichen für Egoismus ist das Unvermögen, eigene Fehler anzuerkennen. Statt Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen, schieben egoistische Menschen die Schuld lieber auf andere. Sie weigern sich, Fehler einzugestehen, um ihr Ego zu schützen. Egos neigen dazu, andere als Sündenböcke für ihre Fehler und Misserfolge zu benutzen. Sie zeigen keinerlei Einsicht - ein Zeichen für mangelnde Selbstreflexion. Dadurch entgeht ihnen die Chance, aus Fehlern zu lernen und persönlich zu wachsen.

Diese Themen könnten dich auch interessieren
5 Anzeichen, dass dich jemand nicht mag
News

Diese 5 Anzeichen sprechen dafür, dass dich jemand nicht mag

  • 15.07.2024
  • 10:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group