Anzeige
Erfrischend lecker!

6 Rezepte für Feierabend-Drinks: Von Aperol Spritz – bis zu Pink Italian Spritz!

  • Aktualisiert: 07.08.2023
  • 13:41 Uhr
  • Elisa Ascher
Kennst du schon die kreativen Aperol Spritz Variationen für den Sommer? Hier kommen 5 Rezepte, die du lieben wirst!
Kennst du schon die kreativen Aperol Spritz Variationen für den Sommer? Hier kommen 5 Rezepte, die du lieben wirst!© Dulin - stock.adobe.com

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Aperol Spritz kommt ursprünglich aus Norditalien.

  • In der Regel mischt man den Aperol-Likör mit Sekt bzw. Prosecco oder auch Weißwein.

Anzeige

Noch auf der Suche nach einer leckeren Alternativen zum Aperol Spritz? Das sind die leckersten Spritz-Rezepte!

Das ist ein Aperol Spritz und so wird er gemacht!

Auf dem Balkon, im Biergarten oder sogar im Café: Ohne einen Aperol Spritz geht im Sommer gar nichts! Er schmeckt einfach so erfrischend leicht: Kein Wunder, dass er zu den beliebtesten Drinks Deutschlands zählt. Ursprünglich kommt der Cocktail allerdings aus Bella Italia! Er verkörpert den italienischen Lifestyle und wird eigentlich Veneziano genannt, da seine Wurzeln in der norditalienischen Region Venetien liegen. Es gibt viele Geschichten darüber, wie der Drink entstanden ist, die endgültige Wahrheit gibt es jedoch nicht. Auch die Frage nach dem "einen richtigen Rezept" und der Verwendung der "wirklich richtigen Zutaten" wird viel diskutiert, sogar in der Heimat des Aperol Spritz scheiden sich diesbezüglich die Geister. 

Insbesondere in Italien kommt es nämlich auf die Region an, in der du deinen Spritz bestellst. So kann es zum Beispiel auch sein, dass er statt mit Sekt bzw. Prosecco mit Wein zubereitet wird - und anstatt mit dem klassischen Aperol-Likör mit einer anderen Variante - und so weiter. Wir verraten das Rezept des Klassikers in der Version, in der wir ihn bei uns serviert bekommen. Allerdings ist Spritz nicht gleich Spritz. Nicht selten ist die Enttäuschung groß, wenn der erste Schluck genommen wird. Warum? Viele Bars und Restaurants verwenden günstige Zutaten oder mischen nicht im richtigen Verhältnis, was besonders wichtig für den Geschmack ist. Schließlich trinkt niemand gerne seinen Aperol Spritz zu süß oder zu wässrig.

Good to know: Aperol ist übrigens ein italienischer Likör mit einem fruchtig-bitteren Geschmack. Dabei handelt es sich um ein Destillat aus Rhabarber, Chinarinde, Gelbem Enzian, Bitterorange und aromatischen Kräutern mit einer künstlichen orange-roten Färbung. 

Zutaten für deinen klassischen Aperol Spritz (pro Glas):

  • 4 cl Aperol
  • 6 cl Sekt oder Prosecco
  • 2 cl Mineralwasser mit Sprudel
  • Eiswürfel
  • Orangenscheibe

Zubereitung:

  1. Befülle ein ausreichend großes Glas mit Eiswürfeln.
  2. Gib nun Schaumwein und den italienischen Likör hinzu.
  3. Mit Mineralwasser auffüllen und einer Orangenscheibe garnieren.
Anzeige
Anzeige

Im Clip: Diesen Effekt hat Zitronenwasser auf deinen Körper

Abnehmen mit Zitronenwasser: Mit diesem Drink purzeln die Kilos

Die 5 besten Aperol Spritz-Varianten

Zu oft ins Aperolglas geschaut? Wenn du den klassischen Spritz nicht mehr sehen, geschweige denn trinken kannst, probiere es doch einfach mal mit einer anderen Variante. Das Beste am Spritz ist nämlich, dass es nicht nur viele unterschiedliche Rezepte und Aperol-Liköre gibt (es muss nicht immer der eine Aperol sein), du kannst unterschiedliche Zutaten verwenden. Wir haben ein paar Ideen, wie du deinen Aperol Spritz variieren kannst!

Übrigens: Die Zubereitung ist bei allen Spritz-Varianten dieselbe wie beim klassischen Aperol Spritz!

Du hast Lust auf noch mehr erfrischende Drinks für den Sommer? Wir kennen die angesagtesten Cocktails für 2023! Außerdem findest du hier das köstliche Rezept für einen "Pink Barbie Cocktail" zum Nachshaken. Wie wäre es alternativ mit einem heißen Getränk? Hot Aperol Spritz eignet sich perfekt für den kalten Winter. 

Anzeige
Anzeige

Pink Italian Spritz

Wir müssen zugeben, so ein bisschen Farbe im Getränk macht das Ganze doch noch besser. Zudem saugen sich die Beeren so schön mit dem Prosecco voll und lassen sich im Anschluss oder schon währenddessen herrlich löffeln.

Zutaten:

  • 120 ml Prosecco
  • 100 ml Beerenlimonade
  • 1 Schuss Mineralwasser mit Sprudel
  • Eiswürfel
  • Beerenmix
  • Minze

Limoncello Spritz

Der Limoncello Spritz ist wahrscheinlich die zweitbeliebteste Variante vom Spritz und stammt ebenfalls aus Italien.

Zutaten:

  • 150 ml Prosecco oder Sekt
  • 50 ml Limoncello
  • 1 Schuss Mineralwasser mit Kohlensäure
  • Eiswürfel
  • Rosmarinzweig und/oder eine Scheibe Zitrone

Du hast Lust auf einen ganz neuen Geschmack? Dann probiere die 4 neuen Trend-Getränke des Sommers aus.

Anzeige
Anzeige

Lillet Spritz

Lillet folgt auf der Beliebtheitsskala direkt dem Aperol. Dabei handelt sich um eine geschickte Mischung aus Weinen und Fruchtlikören mit extravaganten Geschmacksnoten. Beim Lillet Blanc beispielsweise lassen sich kandierte Orangen, Honig, Kiefernharz und exotische Früchte herausschmecken. So lecker!

Zutaten:

  • 6 cl Lillet Blanc
  • 3 cl Mineralwasser mit Sprudel
  • 9 cl Prosecco oder Champagner
  • Orangenscheibe
  • Eiswürfel

Martini Spritz

Den Martini Spritz wissen besonders jene zu schätzen, die es zwar fruchtig, aber nicht zu süß mögen. Auch hier ist die Zutatenliste überschaubar und der Drink ist im Nu ins Glas gezaubert.

Zutaten:

  • 5 cl Martini Extra Dry Vermouth
  • 10 cl Prosecco
  • Eiswürfel
  • 1 grüne Olive oder Limettenscheiben
Anzeige

Wodka Ginger Spritz

Spritz mal ganz anders! Der Wodka Ginger Spritz ist die perfekte Mischung aus stark und leicht, schmeckt super erfrischend und ist garantiert nicht zu süß!

Zutaten:

  • 2 cl Wodka
  • 15 ml Wermut
  • ein paar Scheiben frischer Ingwer
  • ein Schuss Mineralwasser mit Sprudel
  • eine Orangenscheibe
  • Eiswürfel
Mehr News und Videos
Horoskop 2024: An diesen Tagen hast du besonders viel Glück
News

Das ultimative Glückstage-Horoskop 2024

  • 13.07.2024
  • 17:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group