VornameAxel
NachnamePrahl
LandDeutschland
Alter59
Geburtstag26.03.1960
GeburtsortEutin
SternzeichenWidder
Geschlechtmännlich

Alex Prahl erblickte 1960 im schleswig-holsteinischen Eutin als Sohn einer Verkäuferin das Licht der Welt. Gemeinsam mit seinem Bruder wuchs der spätere Schauspieler in Neustadt in Holstein auf und besuchte dort die Realschule. Nachdem er seine Ausbildung in einem Metallberuf abgebrochen hatte, holte er sein Fachabitur nach, um ein Musik- und Mathematik-Studium an der „Pädagogischen Hochschule Kiel“ aufzunehmen. Nach fünf Semestern brach er das Studium allerdings ab und wechselte zwischen 1982 und 1985 zu einem Schauspielstudium in Kiel.

Nach seinem Studium erhielt Axel Prahl erste Engagements am „Schleswig-Holsteinischen Landestheater“, im „Tourneetheater“ und dem „GRIPS-Theater“. Im Jahr 1992 schrieb sich der Schauspieler den Wechsel von der Bühne ins Filmgeschäft auf den Steckbrief: Sein Filmdebüt gab er in Max Färberböcks „Schlafende Hunde“, es folgten die Filme „Nachtgestalten“, „Die Polizistin“, „Halbe Treppe“ und „Willenbrock“. Für die drei letzteren Filmrollen erhielt der Schauspieler diverse Filmpreise, unter anderem den „Adolf-Grimme-Preis“, den „Bayerischen Filmpreis“ und den „Preis der deutschen Filmkritik“.

2002 stand Axel Prahl dann das erste mal als Hauptkommissar Frank Thiel an der Seite von Jan Josef Liefers als Münsteraner Ermittlungspaar vor der Kamera. Neben der Schauspielerei widmete sich Prahl der Musik und erschien im 2009 erschienenen Hörbuch „Wo die wilden Maden graben“ als Gastsprecher. Privat ist der Schauspieler bereits von seiner zweiten Frau geschieden. Mit seinen Ex-Frauen hat er drei gemeinsame Töchter und einen Sohn.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV