VornameCarolin
NachnameKebekus
LandBundesrepublik Deutschland
Alter39
Geburtstag09.05.1980
GeburtsortBergisch Gladbach
SternzeichenStier
Geschlechtweiblich

Durch den Steckbrief von Carolin Kebekus ziehen sich die irrwitzigsten Parodien. Die Kölnerin macht vor keinem Promi halt. Bekannt wurde sie vor allem durch ihre Parodien auf Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz. Scheinbar waren diese sogar etwas zu realistisch: Im April 2006 wurde sie von den Fans der deutschen Pop-Rock-Band böse beschimpft. Trotzdem oder gerade deswegen verhalf Kebekus diese Nummer zum endgültigen Durchbruch.

Im Fernsehen war sie in zahlreichen Comedy-Formaten zu sehen. In den letzten Monaten der „Freitag Nacht News“ moderierte sie 2006 an der Seite von Ingo Appelt. Auch in der Impro-Comedy „Frei Schnauze“ war Kebekus ein gern gesehener Gast. Zusammen mit Comedy-Kollegen wie Max Giermann setzte Carolin Kebekus die aberwitzigen Aufgaben von Moderator Dirk Bach um. Mit Max Giermann arbeitete sie auch in der ProSieben-Show „Die Hochzeitscrasher“ zusammen. Gemeinsam mischten die beiden Chaoten zahlreiche Trauungen ahnungsloser Paare auf. Bekannt ist Carolin Kebekus auch aus der Late-Night-Serie „Broken Comedy“, die sie seit der zweiten Staffel moderiert.

Für ihre Darbietungen hat Carolin Kebekus bereits zahlreiche Preise und Nominierungen eingeheimst. Darunter sind der Deutsche Comedypreis 2007 für die Sitcom „Kinder, Kinder“ und der Montreux Comedy Award für „Broken Comedy“ als beste Sketch-Show. Im Jahr 2008 wurde sie mit dem Deutschen Kabarett-Wettbewerb „Prix Pantheon“ ausgezeichnet. 2012 machte sich Carolin Kebekus schließlich selbstständig und ging mit ihrem ersten Soloprogramm „PussyTerror“ auf Tour. Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, führt sie die Zuschauer darin durch das Auf und Ab im Leben einer jungen Frau.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV