VornameKirk
NachnameDouglas
LandVereinigte Staaten von Amerika
GeburtsortAmsterdam
Gestorben05.02.2020
Gestorben inBeverly Hills, Kalifornien
SternzeichenSchütze
Geschlechtmännlich

Sein Leben

Als Kirk Douglas am 9. Dezember 1916 in Amsterdam, New York, zur Welt kam, sah es lange nicht so aus, als ob der Sohn weißrussischer Einwanderer irgendwie Karriere machen würde. Als Kind armer Eltern musste der spätere Filmstar bereits in jungen Jahren Geld dazuverdienen, damit sich die Familie über Wasser halten konnte. Während der Highschool begann er allerdings damit, in Theaterstücken mitzuspielen und entdeckte schnell seine Begeisterung für die Schauspielerei. Da er sich die Studiengebühren nicht leisten konnte, arbeitete er auch während seiner College-Zeit nebenbei, bis er schließlich ein Stipendium für die "American Academy of Dramatic Arts" in New York ergatterte.

Seine Karriere: Spartacus und Ehrenoscar

Nachdem Kirk Douglas zunächst erst am Broadway spielte, gelangte er nach seinem Militärdienst im Zweiten Weltkrieg mithilfe einer Empfehlung von Schauspielerin Lauren Bacall an seine erste Filmrolle in "Die seltsame Liebe der Martha Ivers". Sein Filmdebüt brachte dem begabten Schauspieler schnell den großen Durchbruch. In den folgenden Jahren konnte er herausragende Rollen in Filmen wie "Spartacus", "Vincent van Gogh" und "Wege zum Ruhm" in seinem Steckbrief verbuchen. Insgesamt drehte der Hollywoodstar über 60 Filme in seiner langjährigen Karriere. Dreimal wurde er für einen Oscar nominiert (1950, 1953, 1957), jedes Mal gewann jedoch jemand anderes. 1996 wurde Kirk Douglas für sein Lebenswerk mit dem Ehrenoscar ausgezeichnet. 

Sein Privatleben: Eheglück, Schicksalsschläge und der Schlaganfall

Im Privatleben war Kirk Douglas seit 1954 in zweiter Ehe mit Anne Buydens verheiratet. Das Paar bekam zwei gemeinsame Söhne, Peter und Eric. Eric starb jedoch 2004 an einer Überdosis Drogen. Aus seiner vorherigen Ehe mit Schauspielerin Diana Dill stammen sein berühmter Sohn Michael Douglas und dessen Bruder Joel. Gesundheitlich musste Douglas ebenfalls schon einige Rückschläge hinnehmen. 1991 überlebte er einen Hubschrauberunfall, 1996 einen schweren Schlaganfall. Seither war er nur noch selten in der Öffentlichkeit zu sehen - zuletzt im Januar 2018, als er bei den Golden Globes im Rollstuhl auf die Bühne kam und den Preis für das beste Drehbuch ankündigte. Kirk Douglas bloggte hingegen auch im hohen Alter noch fleißig und war damit der älteste Promi-Blogger der Welt.