VornameRonan
NachnameKeating
Alter41
Geburtstag03.03.1977
GeburtsortFinglas
SternzeichenFische
Geschlechtmännlich

Die erste Station auf Ronan Keatings Steckbrief hieß „Boyzone“. Im Jahr 1993 schloss sich der Sänger mit vier Kollegen zusammen, um die Pop-Musik Szene durcheinander zu wirbeln. Einer der größten Hits war ihre Coverversion von „Love me for a reason“, die es in diversen Ländern an die Spitze der Charts schaffte. Noch vor der Trennung der Band im Jahr 2000 entschied sich Ronan Keating, seine Karriere selbst in die Hand zu nehmen. Einen besseren Grundstein als die Single „When you say nothing at all“ hätte er nicht legen können. Der Song wurde für den Film „Notting Hill“ ausgewählt und stürmte in diversen Ländern die Charts. Mit seinem Debütalbum „Ronan“ sah es nicht anders aus: die CD warf gleich vier Top-Ten Singleauskopplungen ab.

Einer der größten Erfolge seiner Solo-Karriere war die Single „The long goodbye“, die Ronan Keating mit Paul Brady zusammen geschrieben hatte. Die beiden wurden mit dem „BMI European song-writing award“ ausgezeichnet. 2007 brach der Sänger einen bis dahin von Elvis Presley gehaltenen Rekord: 30 aufeinanderfolgende Singles in den Top-10-Single-Charts von Großbritannien. Im Lauf seiner Karriere verschlug es Ronan Keating immer mal wieder zurück zu „Boyzone“. Die Jungs traten zu besonderen Anlässen auf oder gingen gemeinsam auf Tour. Währenddessen baute der Sänger seine erfolgreiche Solokarriere weiter aus. Interessant außerdem: Ronan Keating wurde 2003 zum „Rear oft he year“ ernannt – eine Auszeichnung für den besten Hintern eines Stars.  

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV