Anzeige
Augen-Make-up mit Lifting-Effekt

Baby-Cat-Eyes: So gelingt euch der trendy Eyeliner-Look von Taylor Swift und Selena Gomez

  • Aktualisiert: 12.11.2023
  • 08:53 Uhr
  • Jana Terlutter
Taylor Swift und Selena Gomez sind seit Jahren Fans von dezenten Eyeliner-Make-ups.
Taylor Swift und Selena Gomez sind seit Jahren Fans von dezenten Eyeliner-Make-ups.© picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Uncredited; picture alliance / Chris Pizzello/Invision/AP | Chris Pizzello

Seid ihr bereit, eurem Augen-Make-up eine verspielte und verführerische Note zu verleihen? Dann sind die angesagten Baby-Cat-Eyes genau das Richtige für euch. Dieser raffinierte und elegante Make-up-Trend verleiht eurer Augenpartie mehr Ausdruck und lässt sie optisch jünger erscheinen. Ein zeitloser Look, der perfekt zu einem glamourösen Abend-Make-up passt oder eurem Alltags-Look eine besondere Note verleiht.

Anzeige

Natürlich & trendy im Alltag: Darum solltet ihr Baby-Cat-Eyes schminken

Ihr möchtet euer Augen-Make-up für den Alltag updaten, ohne dabei übertrieben geschminkt zu wirken? Dann sind die Baby-Cat-Eyes genau das Richtige für euch. Dieser Make-up-Trend, den man auch häufig an den beiden Superstars Taylor Swift und Selena Gomez bewundern kann, betont den Blick auf eine sanfte, aber ausdrucksstarke Weise und setzt die Augen gekonnt in Szene. Das Beste daran ist, dass er sich problemlos in jeden Alltags-Look integrieren lässt und einen ganz nebenbei auch jünger wirken lässt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Was ist der Unterschied zwischen Cat-Eyes und Baby-Cat-Eyes?

Der klassische Cat-Eyes-Look ist bekannt für seine intensive und dramatische Wirkung. Hierbei wird ein präziser und oft scharfer Lidstrich entlang des oberen Wimpernkranzes gezogen, der in einem markanten und oft spitz zulaufenden Flügelschwung endet. Dieser Look betont die Augen und verleiht ihnen eine katzenartige Form.

Im Gegensatz dazu konzentrieren sich die Baby-Cat-Eyes auf eine feinere Inszenierung des Auges. Die Linienführung ist weicher und weniger scharf. Statt eines präzisen Lidstrichs darf der Eyeliner oder Kajalstift leicht verschwommen wirken. Der Lidstrich wird entlang des oberen Wimpernkranzes gezogen und endet in einem sanften Flügelschwung. Dieser Look erinnert zwar auch an zarte Katzenaugen, ist jedoch weniger intensiv.

Im Clip: Dieser Concealer-Trick setzt euer Augen-Make-up perfekt in Szene

Ombré Concealer: Dieser Make-up-Trick lässt die Augen strahlen

Anzeige
Anzeige

Sanfter Alltags-Look oder auffälliger Wow-Effekt?

Das Ergebnis dieser beiden Make-up-Trends bewirkt einen markanten Unterschied in der Ausstrahlung eurer Augen: Cat-Eyes verleihen ihnen einen auffällig dramatischen Look, während Baby-Cat-Eyes dezenter wirken. Cat-Eyes eignen sich daher besonders gut für eine glamouröse Inszenierung, während Baby-Cat-Eyes ideal für den Alltag sind und natürlicher wirken. Beide Looks sind zeitlos und können individuell an den Anlass angepasst werden. Wie elegant auch die dezente Variante der Katzenaugen aussieht, zeigt Selena Gomez hier bei einem Event ihres Kosmetik-Labels Rare Beauty.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Step-by-step-Anleitung: Baby-Cat-Eyes schminken

  1. Beginnt mit der gründlichen Gesichtsreinigung. Tragt eine leichte Feuchtigkeitscreme auf.
  2. Kämmt eure Augenbrauen und bringt diese so in Form. Bei Bedarf könnt ihr noch einen Augenbrauenstift oder -puder verwenden. Dies rahmt eure Augen perfekt ein.
  3. Tragt eine Lidschattenbasis oder einen Primer auf. Tragt euren Lidschatten auf.
  4. Wählt einen weichen Eyeliner oder Kajalstift in einer Farbe eurer Wahl. Für einen natürlichen Look eignen sich besonders gut Brauntöne. Ihr könnt aber auch Schwarz oder Grau verwenden. Beginnt mit dem äußeren Flügelschwung. Denkt euch eine Linie, die vom Ende eurer Augenbraue zum äußeren Augenwinkel geht. Zieht eine Linie. Die Länge könnt ihr dabei selbst nach Geschmack variieren.
  5. Verbindet das Ende des Strichs durch ein Dreieck mit eurem Wimpernkranz.
  6. Zieht eine feine Linie, beginnend am inneren Augenwinkel, entlang eures Wimpernkranzes.
  7. Wer mag, kann in den inneren Augenwinkel noch einen feinen Lidstrich setzen und ihn sanft verblenden.

Da der Fokus auf euren Augen liegen soll, betont eure Lippen nur mit Gloss oder Lippenstift in einer dezenten, natürlichen Farbe.

Mehr Beauty-News und Make-up-Trends
444321019
Artikel

Geheimnis ewiger Jugend: So hält sich "Vampire Diaries"-Star Ian Somerhalder fit

  • 13.07.2024
  • 12:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group