Anzeige
Nagelhärtung: So geht's!

Brüchige Nägel adé: Die Top 5 Hausmittel für gesunde und starke Fingernägel!

  • Aktualisiert: 16.10.2023
  • 09:47 Uhr
  • Sarah Leoni
Ein pflegendes Öl, Kieselerde und Co. – wir verraten euch unsere Beauty-Hacks, die bei brüchigen Fingernägeln wirklich helfen.
Ein pflegendes Öl, Kieselerde und Co. – wir verraten euch unsere Beauty-Hacks, die bei brüchigen Fingernägeln wirklich helfen. © nd3000

Brüchige oder rissige Fingernägel wirken ungepflegt, lassen sich schlecht lackieren und können sogar Schmerzen verursachen. Die Ursachen können unterschiedlich sein – hier erfahrt ihr, welche Gründe es für rissige Nägel gibt und wie ihr eure Fingernägel gesund sowie schön pflegt mit einfachen Hausmitteln!

Anzeige

Brüchige Fingernägel: Diese Hausmittel helfen

Spröde, rissige und dünne Fingernägel zählen wir hier mal unter den Oberbegriff "brüchige Fingägel". Denn alle diese Zustände führen früher oder später zum Abbrechen des Nagels, weswegen es fast unmöglich ist solche Nägel lang wachsen zu lassen. Dahinter steckt oft ein Ungleichgewicht der Nagelgesundheit, die von vielen Ursachen abhängig ist: Falsche oder nicht ausreichende Pflege ist der häufigste Grund, aber es gibt auch medizinische Gründe. Wie wir brüchige Fingernägel in den Griff bekommen und welche einfachen Hausmittelchen (die vermutlich ohnehin schon irgendwo bei uns rumfliegen) Abhilfe schaffen, erfahrt ihr hier:

Anzeige
Anzeige

Die Ursachen von brüchigen Fingernägeln

Falsche Pflege:

Brüchige Nägel entstehen am häufigsten durch die falsche oder zu wenig Nagelpflege. Spülen wir unser Geschirr häufig von Hand und verwenden dabei keine Handschuhe, trocknet das den Nagel aus, er wird rissig. Beim Putzen sollten unbedingt Handschuhe getragen werden – Chemikalien können den Nagel angreifen. Aber auch Händewaschen mit herkömmlicher Seife kann den Nagel austrocknen. Nagellackentferner – besonders der mit Aceton – ist leider auch ein wahrer Übeltäter. Wer seine Fingernägel ständig ab- und neu lackiert, riskiert das Austrocknen und somit Brechen der Nägel.

Die japanische Maniküre. Der neue Mega-Trend für gesunde Nägel. Wir verraten euch, was dahintersteckt.

Künstliche Fingernägel:

Wer schon mal künstliche Fingernägel hatte, weiß, der Naturnagel wird vorbereitend angeraut, damit der Kunstnagel auch wirklich hält. Durch dieses Anrauen des Fingernagels wird die geschlossene Hornschicht aufgebrochen, die vorher glatte Oberfläche ist nun offen, der Nagel dünner. Lassen wir die künstlichen Nägel dann entfernen, bleibt nur ein dünner, sehr schwacher Fingernagel zurück, der leicht brechen kann.

Maniküre:

Beim Feilen kann eine Nagelschicht beschädigt werden. Ist dies der Fall, erholt sie sich häufig nicht von alleine. Ergebnis ist eine Bruchstelle, die immer wiederkehrt. Auch eine langanhaltende Maniküre zum Beispiel mit Shellac kann den Nagel angreifen und schwächen. Und: Bei der falschen Applikation können Bakterien unter dem Shellac eingeschlossen werden, was ihn schnell brüchig macht und im schlimmsten Fall den Nagel sogar erkranken lässt.

Nährstoffmangel:

Eine ausgewogene Ernährung ist die Basis für gesunde Fingernägel. Fehlen uns Mineralien, Vitamine oder Spurenelemente, kann sich das negativ auf die Nagelgesundheit auswirken. Anstatt ins Blaue hinein mit Magnesium und Kieselerde zu supplementieren, sollte allerdings zuerst ein Arzt aufgesucht werden, der mit einem Blutbild Klarheit schaffen kann.

Webexklusive Inhalte Beauty @Home

Glow Food - Diese Lebensmittel lassen deine Haut strahlen

Nicht nur ausreichend Schlaf und gute Pflegeprodukte sind wichtig für eine schöne Haut, sondern auch die richtige Ernährung ist entscheidend. Welche Lebensmittel eure Haur strahlen lassen, verrät Beauty-Expertin Susanne Krammer.

  • Video
  • 02:38 Min
  • Ab 12
Erkrankungen:

Neben dem Klassiker – Nagelpilz – kann eine Schilddrüsenunterfunktion Grund für brüchige Nägel sein. Hast du einen Verdacht? Direkt beim Arzt abklären lassen, der fachliche Beratung leisten kann.

Fehlende oder gar falsche Pflege, Nährstoffmangel und auch künstliche Fingernägel – die Liste der Ursachen, welche zu brüchigen Fingernägeln führen können, ist lang.
Fehlende oder gar falsche Pflege, Nährstoffmangel und auch künstliche Fingernägel – die Liste der Ursachen, welche zu brüchigen Fingernägeln führen können, ist lang. © PORNCHAI SODA
Anzeige

Was hilft bei brüchigen Fingernägeln?

Wer mit brüchigen Fingernägeln zu kämpfen hat, sollte diese zum eigenen Schutz kurz tragen. Je länger der Nagel wird, desto leichter bricht er und kann unschön und schmerzhaft einreißen. Die richtige Form für brüchige Nägel ist abgerundet – so werden Kanten, an denen man hängen bleiben könnte direkt vermieden: Weniger Angriffsfläche = weniger Bruchstellen.

Nägel sollten immer in eine Richtung, am besten mit einer feinen Glasfeile gekürzt werden. Von Nagelscheren und -Klipsern besser Abstand nehmen, das diese den Nagel zu sehr beanspruchen. Ein pflegender Nagelhärter oder eine Nagelkur hilft brüchige Nägel wieder aufzubauen. Wer gerne und viel lackiert, sollte zwischendurch Pausen einlegen. So kann sich der Nagel erholen. Hochwertige (vegane) Nagellacke enthalten häufig weniger Chemikalien und belasten somit die Fingernägel nicht so stark.

Nagellack: Bio, vegan und handelsüblich herkömmlich
Artikel

Nagellacke im Check: Was sind die Unterschiede zwischen bio, veganem und herkömmlichem Nagellack?

Hält Bio-Nagellack genauso wie herkömmlicher Lack? Deckt veganer Nagellack? Und wie kann Nagellack schadstofffrei sein? Wir haben uns die Produkte, die Unterschiede, alle Vor- und Nachteile ganz genau angeschaut! Damit ihr eure Maniküre und Pediküre in Zukunft auf green und clean umstellen könnt, verraten wir welche Lack-Version wirklich hält, was sie verspricht.

  • 12.04.2022
  • 15:00 Uhr
Anzeige

Die besten Hausmittel gegen brüchige Fingernägel

Öl:

Nagelöle gibt es in der Drogerie zu kaufen. Ein hochwertiges Oliven- oder Mandelkernöl ist aber mindestens genauso wirksam. Die Nägel können für einige Minuten in ein leicht erwärmtes Ölbad gehalten und anschließend massiert werden. Das nährende Öl hilft, den Nagel zu stärken und Feuchtigkeit einzuschließen. Schöner Nebeneffekt: Die kleine Spa-Einheit zu Hause ist zudem echt entspannend und eine perfekte Ergänzung zur Me-Time.

Schon gewusst? Bier ist nicht nur Genussmittel, sondern kann auch ein wahres Beautywunder für deine Nägel sein.

Unsere Hausmittel gegen brüchige Fingernägel: Olivenöl und Mandelkernöl – überzeugt euch von weiteren Pflege-Hacks im Artikel.
Unsere Hausmittel gegen brüchige Fingernägel: Olivenöl und Mandelkernöl – überzeugt euch von weiteren Pflege-Hacks im Artikel. © GabrielPevide
Viel Wasser trinken:

Ausreichen Flüssigkeitszufuhr ist nicht nur für unsere Nägel wichtig, aber an ihnen sehen wir es als Erstes, haben wir mal wieder zu wenig Wasser, dafür fleißig Vino geschlürft. Zwei Liter Wasser oder ungesüßter Tee sind eine ideale Basis. Und: Alkohol entzieht Flüssigkeit, also zu jedem Glas Wein ein Glas Wasser trinken, so bleiben die Nägel geschmeidig.

Kieselerde:

Dieses Hausmittel haben die meisten irgendwo im Hinterkopf. Kieselerde kann eingenommen die Nagelgesundheit unterstützen (nebenbei kräftigt sie auch noch das Haar) oder auch als Kur auf die Fingernägel aufgetragen werden. Dafür rühren wir das Pulver mit etwas Wasser zu einer Paste, die wir einige Minuten auf den Nägeln einwirken lassen. Ist die angetrocknet, wird sie mit warmem Wasser abgewaschen. Danach kann zusätzlich die Ölkur (wie oben beschrieben) durchgeführt werden.

Kalzium und Eisen:

Sollte hier ein Mangel bestehen, sollten wir Kalzium und Eisen zusätzlich einnehmen. Bei einem Verdacht ist ein Check beim Arzt der erste Schritt. Wer seine Periode stark hat, leidet häufig unter Eisenmangel. Eine Mangelernährung kann außerdem dazu führen. Kalzium ist vor allem in (tierischen) Milchprodukten enthalten. Eisen lässt sich über Fleisch und Fisch aufnehmen – im Rahmen einer vegetarischen oder veganen Ernährung bieten sich auch Hülsenfrüchte und Getreide super als natürliche Eisenquelle an. Bitte aber nicht kopflos in die Drogerie und sich Vitaminpräperate holen, da auch eine Überzufur Schaden anrichten kann. Der Hausarzt berät gern!

Retter in der Not – Sekundenkleber:

Ist es passiert und der brüchige Nagel ist tief und schmerzhaft eingerissen, hilft ein Hausmittel in (wortwörtlich) Sekundenschnelle. Sekundenkleber dünn auf die Bruchstelle auftragen, gut trockenen lassen und mit einer Feile oder einem Buffer vorsichtig oben abfeilen.

Vorsicht: Ein Tropfen auf der Haut kann bereits zwei Finger zusammenkleben. Eine Nagelhärterschicht bietet extra Schutz. So kann der Riss rauswachsen und reißt nicht immer tiefer und schmerzhafter ein.

Mehr zum Thema Nägel und Pflege:
Female hand with a beautiful long nails in brown and shimmer color on a green silk background
News

Nagellack-Trends 2024: Diese 12 angesagten Farben und Nail Designs finden wir einfach genial!

  • 24.02.2024
  • 16:33 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group