Anzeige

Doppelkinn entfernen: Mit diesen Übungen stärkt und strafft ihr eure Gesichtsmuskulatur

  • Veröffentlicht: 20.10.2022
  • 09:14 Uhr
Article Image Media
© JLco | Julia Amaral

Kaum jemand mag es, viele haben es: ein Doppelkinn. Die Wölbung zwischen Hals und Kinn, bestehend aus überschüssiger Haut und Fettgewebe, trifft jedes Geschlecht. Ein Doppelkinn ist in den meisten Fällen weder ungesund noch gefährlich, trotzdem würden wir lieber gestern als heute das Doppelkinn entfernen. Wir verraten euch, wie ihr durch Stärkung der Gesichtsmuskulatur euer Doppelkinn wegbekommen und mit welchen Übungen ihr euer Kinn straffen könnt.

Anzeige

Doppelkinn Ursachen: So entsteht ein Doppelkinn

Ein Doppelkinn ist eine Mischung aus überschüssiger Haut und Fettgewebe, was sich unter unserem Kinn vor dem Hals ablagert. Mit Übergewicht hat das Doppelkinn aber nicht zwangsweise zu tun, denn auch schlanke Menschen können ein Doppelkinn haben. Ein Doppelkinn ist keine Frauenkrankheit, auch Männer leiden häufig unter der Vermehrung des Fettgewebes. Verschiedenen Ursachen können zu einem Doppelkinn führen:

  • Wassereinlagerungen: Unser Körper neigt dazu, Wasser einzulagern. Meistens sammelt es sich in den Beinen an, aber auch die Anlagerung in Form eines Doppelkinns ist möglich. Wenn ihr euch möglichst salzarm ernährt und auf Alkohol verzichtet, ist die Chance geringer, dass sich Wasser im Körper einlagert und sich am Kinn festsetzt.
  • Alter: Je älter wir werden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit eines Doppelkinns. Denn mit zunehmendem Alter nimmt die Elastizität und Festigkeit der Haut und des Bindegewebes ab. Die Haut unter dem Kinn wird schlaffer und hängt wegen der Schwerkraft nach unten. Ein schlechter Lebensstil und ungesunde Ernährung können die Entwicklung des Doppelkinns beschleunigen.
  • Medizinisches Problem: Manchmal hat die Ausbildung eines Doppelkinns auch medizinische Gründe. So können beispielsweise eine Schilddrüsenerkrankung oder Jodmangel zu einem Doppelkinn führen. Scheut euch nicht davor, eure Ärztin oder euren Arzt aufzusuchen, wenn ihr euch gar nicht erklären könnt, warum ihr ein Doppelkinn habt.
  • Genetische Veranlagung: Eure Mutter hat ein Doppelkinn, die Schwester und der Bruder auch? Dann könnte eine genetische Veranlagung für die Fettablagerung unter dem Kinn verantwortlich sein.
  • Übergewicht: Übergewicht begünstigt die Ausbildung eines Doppelkinns, denn es handelt sich um Fettgewebe, und je mehr Fett wir haben, desto eher setzt sich dieses auch im Gesicht und am Kinn ab.
  • Hormonschwankungen: Sieht das Kinn kurz vor der Periode immer besonders geschwollen aus? Oder seid ihr schwanger oder in den Wechseljahren? Hormonelle Schwankungen sorgen häufig dafür, dass der Körper vermehrt Wasser einlagert und das kann auch zur Ausprägung eines Doppelkinns führen. Sprecht mit eurer Gynäkologin oder eurem Gynäkologen über eure Vermutung.
Anzeige
Anzeige

Doppelkinn loswerden: Übungen & Methoden

Die gute Nachricht: In vielen Fällen können wir ein Doppelkinn durch gezielte Übungen langfristig verbessern und minimieren. Dazu gehört allerdings ein wenig Durchhaltevermögen, denn es dauert mehrere Wochen, bis sich erste Erfolge zeigen. Also dranblieben und täglich trainieren. Zum Glück sind die Doppelkinn-Übungen nicht besonders aufwendig, sodass sie sich leicht in den Alltag integrieren lassen.

Wie entsteht ein Doppelkinn und was kann dabei helfen? Im Beauty-Artikel findest du Tipps und Tricks, wie ihr bereits die Entstehung des Doppelkinns vorbeugen könnt.
Wie entsteht ein Doppelkinn und was kann dabei helfen? Im Beauty-Artikel findest du Tipps und Tricks, wie ihr bereits die Entstehung des Doppelkinns vorbeugen könnt.© JLco | Julia Amaral

Gesichtsyoga gegen das Doppelkinn

Gesichtsyoga oder Face Yoga ist ein spezielles Training für die Gesichtsmuskulatur, mit dem wir nicht nur erste Fältchen, sondern auch ein Doppelkinn wegtrainieren, oder zumindest straffen können. Die einfachen Übungen gegen ein Doppelkinn sind schnell gemacht und können auch am Schreibtisch, beim Kochen oder Bügeln durchgeführt werden. Wichtig ist, die Übungen regelmäßig, am besten täglich, zu machen.

  • Kinnstrecker: Legt den Kopf in den Nacken, sodass das Kinn nach oben zeigt, schiebt den Unterkiefer nach vorne, verharrt mehrere Sekunden in der Stellung und senkt den Kopf wieder. Wiederholt diese Übung 20-mal.
  • Kussmund: Setzt euch aufrecht hin, entspannt die Schultern, haltet den Mund geschlossen und atmet durch die Nase. Bewegt nun den Kopf leicht nach oben und dreht ihn etwas zur Seite. Spitzt die Lippen zu einem Kussmund, haltet die Position für einige Sekunden und führt anschließend die Übung auf der anderen Seite aus. Jede Seite 5- bis 10-mal wiederholen.
  • Senioren:innenschnute: Zieht die Lippen so in den Mund, als hättet ihr keine Zähne und grinst dabei so stark wie ihr könnt. Die Spannung für einige Sekunden halten, anschließend die Gesichtsmuskulatur entspannen und 10-mal wiederholen.
  • Zunge an Nasenspitze: Wer kommt mit der Zunge an die Nasenspitze? Streckt die Zunge so weit wie möglich heraus und versucht, die Nasenspitze zu berühren, haltet die Position für einige Sekunden und wiederholt die Übung mehrmals.
  • Faustdrücken: Ballt eure Hand zu einer Faust und drückt sie von unten gegen das Doppelkinn. Erzeugt mit dem Unterkiefer einen Gegendruck und haltet die Position mehrere Sekunden. Anschließend die Gesichtsmuskeln entspannen und mehrmals wiederholen.
Effektive Methoden ein Doppelkinn loszuwerden … die gibt es! Und zwar findet ihr die Antworten genau hier im Beauty-Artikel.
Effektive Methoden ein Doppelkinn loszuwerden … die gibt es! Und zwar findet ihr die Antworten genau hier im Beauty-Artikel.© Nazar Rybak

Massagen gegen ein Doppelkinn

Mit einer Massage lässt sich auf angenehme Art die Hals- und Kinnpartie straffen. Verschiedene Übungen helfen, die erschlaffte Haut besser zu durchbluten, und so den Stoffwechsel und die Fettverbrennung anzuregen. Für maximalen Erfolg führt ihr die Übungen morgens und abends durch, dazu könnt ihr auch ein Massageöl verwenden.  Verschiedene Geräte zur Gesichtsmassage wie Jade-Roller, Gua Sha oder Elektro-Tools mit Ultraschall oder Vibration unterstützen den Massage-Effekt und bieten nicht nur dem Doppelkinn, sondern auch ersten Fältchen Paroli.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Doppelkinn loswerden: Übungen mit Handtuch

Für diese Übung brauchen wir nur ein kleines Handtuch, und schon kann es losgehen. Rollt das Handtuch fest zusammen und haltet die Rolle unter das Kinn. Anschließend öffnet ihr den Kiefer gegen das festgespannte Handtuch, haltet die Spannung einige Sekunden und löst sie wieder. Die Übung wird 4- bis 6-mal wiederholt, dazwischen wird der Unterkiefer von vorne nach hinten mit dem Handtuch ausgestrichen. Zur Stärkung der seitlichen Gesichtsmuskulatur wird der Kopf leicht nach rechts gedreht und dort die Übung ausgeführt, anschließend wird die linke Seite trainiert.

Die richtige Ernährungsweise gegen ein Doppelkinn

Übergewicht kann die Fettablagerungen an Kinn und Hals fördern und damit zu einem Doppelkinn führen. Daher sind ein gesundes Gewicht und viel Bewegung nicht nur für unsere Gesundheit wichtig, sondern können uns auch helfen, das Doppelkinn zu entfernen. Achtet auf eine ausgewogene Ernährung mit Obst, Gemüse und Vollkornprodukten und nehmt nicht dauerhaft mehr Kalorien auf, als ihr verbraucht.

Gesichtsmasken, Gesichtsyoga aber auch Kaugummi kauen ist effektiv und kann die Entstehung eines Doppelkinns vorbeugen. Mehr dazu lest ihr hier.
Gesichtsmasken, Gesichtsyoga aber auch Kaugummi kauen ist effektiv und kann die Entstehung eines Doppelkinns vorbeugen. Mehr dazu lest ihr hier.© Ridofranz
Anzeige

Doppelkinn vorbeugen: die besten Tipps & Tricks

Mit den nachfolgenden Tipps und Tricks lässt sich ein Doppelkinn zwar nicht wegzaubern, aber langfristig helfen sie, die Haut unter dem Kinn zu straffen.

  1. Straffende Hautpflegeprodukte: Spezielle Gesichtsmasken für Kinn- und Wangenpartie können dabei helfen, die Haut zu straffen und zu. Denkt bei der Tages- und Nachtpflege daran, nicht nur das Gesicht, sondern auch Hals und Dekolleté einzucremen. Durchblutungsfördernde oder kollagenhaltige Wirkstoffe stabilisieren und straffen die Haut.
  2. Haltung bewahren: Ein gerader Rücken und ein angehobenes Kinn sorgen für eine aufrechte Haltung und lassen ein Doppelkinn kleiner erscheinen. Außerdem wird der Hals optisch gestrafft.
  3. Kaugummi kauen: Kauen stärkt die Zungen- und Kiefermuskulatur und kann helfen, ein Doppelkinn zu bekämpfen und die Haut zu straffen. 

Wie bekomme ich mein Doppelkinn schnell weg?

Gesichtsyoga und Massagen sind effektive Methoden, um ein Doppelkinn loszuwerden. Mit den Übungen wird die Haut gestrafft und die Muskulatur gestärkt, sodass die Haut am Kinn nicht mehr schlaff herunterhängt. Wichtig ist, dass ihr regelmäßig, am besten täglich, trainiert. 

Anzeige

Woher kommt plötzlich ein Doppelkinn?

Ein Doppelkinn kann verschiedene Ursachen haben, eine der häufigsten ist Übergewicht. Aber auch die mit zunehmendem Alter abnehmende Hautelastizität, eine Schilddrüsenerkrankung oder erbliche Veranlagung können zu einem Doppelkinn führen, genauso wie Wassereinlagerungen oder hormonelle Störungen.

Wie viel kostet eine Doppelkinn-Entfernung?

Je nach Ausprägung des Doppelkinns und dem gewählten Verfahren variieren die Kosten. Wärme-, Kälte- oder Laserbehandlungen starten bei etwa 100 Euro je Sitzung, Fettabsaugung startet bei etwa 2.000 Euro und Hautstraffung startet bei etwa 2.500 Euro.

Kann man ein Doppelkinn wirklich wegtrainieren?

Mit regelmäßigem Training lässt sich in vielen Fällen ein nicht zu stark ausgeprägtes Doppelkinn wegtrainieren. Achtet dabei auch auf eine gesunde Ernährung. Ein stark ausgeprägtes Doppelkinn kann meist nur durch einen medizinischen Eingriff entfernt werden.

Wie entsteht das Doppelkinn? Wie kann das Doppelkinn entfernt werden? Welche Kosten kommen auf euch zu? Die Beantwortung dieser und weiterer Fragen findet ihr im Beauty-Artikel.  
Wie entsteht das Doppelkinn? Wie kann das Doppelkinn entfernt werden? Welche Kosten kommen auf euch zu? Die Beantwortung dieser und weiterer Fragen findet ihr im Beauty-Artikel.  © eclipse images
Mehr News
Birkenwasser
News

Beauty-Geheimtipp aus der Natur: Darum zaubert Birkenwasser zarte Haut und glänzendes Haar

  • 17.04.2024
  • 18:50 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group