Anzeige

Doppelkinn loswerden mit Fett-weg-Spritze, Fettabsaugung oder Hautstraffung: Diese Eingriffe helfen wirklich

  • Veröffentlicht: 17.10.2022
  • 16:39 Uhr
Article Image Media
© Doucefleur

Wenn Gesichtsyoga, Massagen und Diäten das Doppelkinn nicht entfernen, können operative oder minimal-invasive Eingriffe in der Klinik Abhilfe schaffen. Wir haben für euch die effektivsten Eingriffe – von Fettabsaugung bis hin zu Hautstraffung – genauer unter die Lupe genommen. Alle Infos zu Vorgehen, Kosten und Effektivität findet ihr hier.

Anzeige

Doppelkinn loswerden: die effektivsten Eingriffe

Ein wohlgeformtes Kinn kann eine verblüffend positive Wirkung auf unsere Attraktivität haben: Es verleiht Charakter, wirkt anziehend und sorgt für einen harmonischen Gesichtsausdruck. Doch mit zunehmendem Alter und Gewicht, aber auch durch ungesunde Ernährung, Krankheit oder genetische Veranlagung macht sich häufig ein Doppelkinn in unserem Gesicht breit. Es ist zwar in den meisten Fällen weder ungesund noch gefährlich, aber trotzdem empfinden es die meisten Betroffenen als unschön. Mit Gesichtsyoga, Massage oder Ernährungsumstellung versuchen wir, die unerwünschte Hautwölbung zu verbannen. Leider sind diese Methoden nicht in allen Fällen erfolgreich, und dann kann der Weg in eine Klinik helfen. Dort werden verschiedene Eingriffe zur Korrektur des Doppelkinns angeboten. Diese Methoden haben wir uns genauer angesehen und für euch zusammengestellt. 

Effektive Tipps mit denen Ihr eurem Doppelkinn dem Kampf ansagen könnt: Gesichtsyoga, Massagen und auch die OP – mehr dazu lest ihr im Beauty-Artikel.
Effektive Tipps mit denen Ihr eurem Doppelkinn dem Kampf ansagen könnt: Gesichtsyoga, Massagen und auch die OP – mehr dazu lest ihr im Beauty-Artikel.© Maria Korneeva
Anzeige
Anzeige

Doppelkinn wegbekommen: Vorbereitung

Zur Korrektur eines Doppelkinns gibt es in der Medizin verschiedene Techniken. Eure Ärztin oder euer Arzt entscheidet individuell, welche Methode für euch am besten geeignet ist. Dafür erfolgt vor dem Eingriff eine sorgfältige Untersuchung, bei der das Gesicht genau vermessen, das Kinn abgetastet und eine Röntgenaufnahme erstellt wird. Anschließend wird die favorisierte Methode detailliert vorgestellt und der Behandlungsplan, mögliche Risiken und das zu erwartende Ergebnis besprochen. Entscheidet ihr euch für eine operative Korrektur des Doppelkinns, dürfen ein bis 2 Wochen vor der Operation keine blutverdünnenden Mittel eingenommen und das Rauchen sollte eingestellt werden. 24 Stunden vor der OP sollte auf fetthaltige Gesichtscremes verzichtet werden und Bartwuchs sollte vollständig entfernt werden. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Doppelkinn entfernen: Verfahren mit OP

In der Medizin gibt es verschiedene operative Verfahren zur Korrektur eines Doppelkinns. Je nachdem, ob Fetteinlagerungen oder Hautüberschuss für das Doppelkinn verantwortlich sind, ist das eine oder das andere Verfahren am besten für euch geeignet. Eure Ärztin oder euer Arzt wird euch nach einer sorgfältigen Untersuchung und Vermessung der Kinnregion mögliche Korrekturmethoden vorstellen. 

Doppelkinn entfernen – mit Hilfe einer OP. Worauf ihr achten solltet, wenn ihr diesen Schritt wagt, verraten wir euch im Beauty-Artikel.
Doppelkinn entfernen – mit Hilfe einer OP. Worauf ihr achten solltet, wenn ihr diesen Schritt wagt, verraten wir euch im Beauty-Artikel.© AleksandarGeorgiev
Anzeige

Doppelkinn loswerden dank Fettabsaugung

Die Fettabsaugung oder Liposuktion gilt als einfachste und schnellste Methode zur Erzielung einer sichtbaren Veränderung. Sie wird angewendet, wenn das Doppelkinn aufgrund von Fettablagerungen entstanden ist. Der Eingriff erfolgt in der Regel unter lokaler Betäubung und dauert etwa 30 bis 60 Minuten. Dabei werden kleine Einschnitte hinter den Ohrläppchen und unter der Kinnspitze gesetzt, um dort mithilfe kleiner Kanülen überschüssiges Fett abzusaugen. Für die nachfolgende Woche sollte eine Kompressionsmaske getragen werden, um den Heilungsprozess zu unterstützen und Unebenheiten zu vermeiden. Die entfernten Fettzellen bilden sich nicht wieder neu, sodass die Behandlung in der Regel nicht wiederholt werden muss. Eine Fettabsaugung am Kinn kostet ab ca. 2.000 Euro.

Doppelkinn entfernen mithilfe von Laserlipolyse

Die Laserlipolyse ist ein kombiniertes Verfahren aus Fettabsaugung und Laserbehandlung. Dabei wird die Liposuktion durch einen speziellen Laser unterstützt, der das Fettgewebe zum Schmelzen bringt und so die Absaugung erleichtert. Außerdem wird mit dem Laser die Haut zusätzlich gestrafft und unterstützt damit die Hautrückbildung. Besonders bei mittelmäßig ausgebildetem Doppelkinn ist die Laserlipolyse erfolgreich. Die Behandlung erfolgt unter örtlicher Betäubung oder Dämmerschlaf und dauert etwa ein bis 2 Stunden, die Kosten zum Doppelkinn entfernen starten meistens bei ca. 2.000 Euro.

Laserlipolyse, Hautstraffung und mehr – wann und ob eine Behandlung für das Entfernen von einem Doppelkinn in Frage kommt, entscheidet prinzipiell allein ihr selbst!
Laserlipolyse, Hautstraffung und mehr – wann und ob eine Behandlung für das Entfernen von einem Doppelkinn in Frage kommt, entscheidet prinzipiell allein ihr selbst!© Staras
Anzeige

Doppelkinn loswerden durch Hautstraffung

Ist eine Hauterschlaffung die Grundursache für die Entstehung des Doppelkinns, kann es durch eine Hautstraffung entfernt werden. Dazu wird ein kleiner Schnitt unterhalb des Kinns gesetzt und die überschüssige Haut entfernt. Nach der Operation kann es zu Schwellungen, Spannungsgefühl und blauen Flecken kommen, die jedoch nach wenigen Tagen verschwinden. Die Behandlung wird unter Vollnarkose durchgeführt, dauert etwa 2 Stunden und kostet ab ca. 2.500 Euro.

Doppelkinn entfernen mit Kinnplastik

Mit einer Kinn- oder Genioplastik lässt sich nicht nur ein sehr ausgeprägtes Doppelkinn entfernen, sondern auch angeborene Anomalien des Kiefers beseitigen. Die Operation erfolgt in Vollnarkose durch die Mundhöhle, sodass keine sichtbaren Narben zurückbleiben. Dabei wird der Kinnknochen in eine andere Position verschoben oder durch Abtragung verkleinert. Nach der Doppelkinn-Operation können vorübergehend Taubheitsgefühl, Blutungen und Infektionen auftreten. Häufig wird die Kinnplastik mit einer Fettabsaugung kombiniert. Die Operation dauert etwa 1 bis 2 Stunden und kostet meistens ca. 6.000 bis 10.000 Euro.

Anzeige

Doppelkinn entfernen: Verfahren ohne OP

Nicht immer sind operative Verfahren notwendig, um ein Doppelkinn zu entfernen. Mit minimal-invasiven Methoden, Wärme oder Kälte lassen sich Fettzellen zerstören und die Haut am Kinn straffen.

Ob mit oder ohne Operation – Möglichkeiten und Verfahren zum Entfernen eures Doppelkinns gibt es viele. Wir haben euch hierzu einen Überblick zusammengestellt.
Ob mit oder ohne Operation – Möglichkeiten und Verfahren zum Entfernen eures Doppelkinns gibt es viele. Wir haben euch hierzu einen Überblick zusammengestellt.© Doucefleur

Doppelkinn entfernen durch Unterspritzung

Bei einem leichten Doppelkinn genügt häufig eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure-Filler, um kleine Unebenheiten auszugleichen und so die Kinnpartie zu harmonisieren. Diese auch als Jawline Contouring bezeichnete Methode macht das Doppelkinn optisch weniger sichtbar, entfernt es aber nicht direkt. Die Behandlung erfolgt ambulant und muss in regelmäßigen Abständen von 6 bis 12 Monaten wiederholt werden. Sie kostet je Behandlung ab ca. 350 Euro. Die Ergebnisse sind direkt nach der Behandlung sichtbar, manchmal bleiben für einige Tage blaue Flecken oder Schwellungen zurück.

Hyaluronsäure hilft effektiv bei Doppelkinn-Beschwerden – wie die Behandlung abläuft, lest ihr im Beauty-Artikel.
Hyaluronsäure hilft effektiv bei Doppelkinn-Beschwerden – wie die Behandlung abläuft, lest ihr im Beauty-Artikel.© Ruslan malysh

Doppelkinn loswerden mit Fett-weg-Spritze

Diese schonende und sanfte Methode wird zur Behandlung kleiner, lokalisierter Fettansammlungen benutzt. Dabei wird mit feinen Nadeln ein spezieller Wirkstoff in das Fettgewebe gespritzt, der die Fettzellen zerstört. Er löst eine gewollte Entzündungsreaktion aus, die die gespeicherten Fettdepots in einzelne Tröpfchen zerfallen lässt, die innerhalb weniger Wochen über das Lymphsystem abtransportiert und von der Leber abgebaut werden. Die Behandlung dauert nur etwa 30 Minuten und kann für einige Tage Schwellungen, Rötungen oder blaue Flecken hinterlassen. Für ein zufriedenstellendes Resultat sind in der Regel 2 bis 4 Behandlungen im Abstand von etwa 6 Wochen notwendig, pro Sitzung sollten ca. 300 Euro eingeplant werden. Die Fett-weg-Spritze gegen Doppelkinn ist eine effektive und nachhaltige Behandlung, einmal zerstörte Fettzellen bilden sich gewöhnlich nicht wieder.

Doppelkinn entfernen mit Kälte

Die Kryolipolyse oder Coolsculpting ist eine kosmetische Kälteanwendung, mit der hartnäckiges Fettgewebe reduziert wird. Dabei werden die betroffenen Regionen in regelmäßigen Abständen für etwa eine Stunde unterkühlt, wobei die Fettzellen vereist und zerstört werden, ohne das umliegende Gewebe zu schädigen. Der Körper baut die zerstörten Fettzellen nach und nach ab und scheidet sie aus. Eine Behandlung kostet etwa 300 bis 600 Euro und zeigt nach etwa 3 Monaten ein Ergebnis. In der Regel sind mindestens 2 Behandlungen notwendig. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Doppelkinn wegbekommen mit Laser

Mit einer Lasertherapie kann die Haut zwischen Kinn und Hals gezielt gestrafft werden. Durch die Wärmewirkung des Lasers wird im Gewebe die Bildung stabiler Kollagenfasern angeregt und verbrauchte Hautzellen werden zur Erneuerung bewegt. Nach einigen Behandlungen ist das Doppelkinn stark abgemildert oder sogar ganz entfernt.  Die Sitzungen werden ambulant durchgeführt, die Kosten starten bei ca. 1.200 Euro. 

Doppelkinn entfernen mit Fadenlifting

Bei leicht erschlaffter Haut lässt sich ein Doppelkinn mit einem Fadenlifting entfernen. Dazu werden selbstauflösende Fäden mithilfe sehr feiner Nadeln unter die Haut gelegt. Dort verankern sie sich im erschlafften Gewebe, straffen die Haut am Kinn und heben das Gewebe bei Bedarf an. Zudem regen die Fäden die Kollagenproduktion an und unterstützen damit die Hautglättung. Das Ergebnis ist sofort sichtbar und verstärkt sich in den darauffolgenden Wochen durch den Kollagenaufbau. Mit dieser Lifting-Methode lassen sich allerdings keine Fettdepots entfernen. Nach der Behandlung kann es zu leichten Schwellungen oder Blutergüssen kommen, die jedoch nach wenigen Tagen wieder abklingen. Die Wirkung des Fadenliftings bleibt im Bestfall mehrere Jahre bestehen, für die Behandlung solltet ihr ab ca. 1.200 Euro kalkulieren. 

Doppelkinn entfernen mit Radiofrequenztherapie

Bei der Radiofrequenztherapie wird gezielt Wärme in die Haut abgegeben, die die natürliche Zellaktivität anregt und die Bildung von Kollagen, Hyaluronsäure und Elastin fördert. Die schlaffen Bindegewebsfasern werden gestrafft und so die Kontur am Kinn wieder klar definiert. Durch die Wärme wird außerdem verstärkt Fett gespalten und vom Körper abgebaut und über das Lymphsystem abtransportiert. Bereits nach etwa 5 Sitzungen ist eine deutliche Verbesserung des Doppelkinns zu erkennen, für eine Sitzung solltet ihr etwa 200 Euro einplanen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Doppelkinn entfernen: Risiko und Komplikationen

Wenn ihr euch für einen professionellen Eingriff entscheidet, solltet ihr auf eine Klinik mit viel Erfahrung und gutem Ruf achten. Viele Behandlungen dürfen nur von ausgebildeten Ärztinnen und Ärzten ausgeführt werden. Und selbst dort sind Komplikationen nicht vollkommen auszuschließen. Nach der Korrektur des Doppelkinns kann es zu Rötungen, Schwellungen oder Blutergüssen kommen, manchmal sind auch leichte Nachblutungen möglich. In der Regel sind die Nebenwirkungen jedoch innerhalb weniger Tage verschwunden. Um das Risiko für Narbenbildung zu minimieren, werden nur ganz feine Einstiche gesetzt und anschließend vernäht. Durch die Gabe eines Antibiotikums wird einer Infektion vorgebeugt. Nach einem Eingriff kann in der Regel nach etwa einer Woche wieder körperliche Arbeit verrichtet, nach etwa 4 Wochen Sport gemacht werden. Die durchführende Klinik ist in jedem Fall euer Ansprechpartner, bis der Eingriff komplett verheilt ist.

Mehr News
Beauty-Hausmittel: Lorbeerblätter
News

Beauty-Booster für Kopfhaut und Haare: So machst du die DIY-Pflege mit Lorbeer selbst

  • 21.02.2024
  • 17:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group