Anzeige
Duftprobe - die Parfumkolumne

Finesse im Flakon: außergewöhnliche Nischendüfte von Byredo, Serge Lutens & Co.

  • Aktualisiert: 30.01.2023
  • 09:15
  • Katharina von Freyburg
Ihr seid auf der Suche nach exklusiven Düften? Dann lernt jetzt unsere Top Nischendüfte kennen.
Ihr seid auf der Suche nach exklusiven Düften? Dann lernt jetzt unsere Top Nischendüfte kennen. © KrisCole

Auf der Suche nach einem exklusiven Parfum, das sich von eurem Alltagsduft abhebt und eure Persönlichkeit unterstreicht? Wir verraten euch sieben der besten Marken für außergewöhnliche Dufterlebnisse.

Anzeige

Einer wie keiner: Das macht Nischendüfte aus

Ich mag den Herbst und liebe den Winter – auf die nasskalten Novembertage dazwischen könnte ich getrost verzichten. Dauerregen, Grau in Grau und irgendwie ist man immer zu warm oder zu kalt angezogen. Der End-Jahres-Stress ist schon spürbar, der Weihnachtszauber hat sich noch nicht so richtig eingestellt.
Mein Pick-me-up gegen den Zwischensaison-Blues? Eine Extraportion Luxus! Ich binge exzessiv Reality TV wie Real Housewives of Beverly Hills, kuschele mich in fancy rosa Leo-Strick und eine Wolke "White Spirit" von Juliette Has a Gun, meinem neuentdeckten Lieblings-Nischenduft. Mit dem kostbaren Mix aus opulenten weißen Jasmin- und Tuberoseblüten zu sinnlich-cremigem Ambroxan in der Nase fühle ich mich gleich mindestens so glamourös wie die steinreichen Society-Ladies auf dem Bildschirm.
Versteht mich nicht falsch, ich bin wirklich kein Duftsnob – ich trage von Drogerie- bis Designerduft alles, was mir gefällt und was mich in irgendeiner Form berührt (und auch lange, da ich auf die richtige Lagerung von Düften achte). Aber manchmal wünscht man sich eben einen Hauch von Extravaganz im Alltagseinerlei. Und genau in diesen Momenten greife ich zu den außergewöhnlichen Nischendüften in meiner Sammlung.

Finesse im Flakon: Was macht ein Parfum zum Nischenduft?

Ein Nischenduft wird meist in kleinerer Stückzahl produziert und richtet sich nicht an die breite Masse, Parfumeure müssen bei der Komposition daher keine Rücksicht auf Marktvorlieben nehmen und können ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Häufig enthalten Nischendüfte Inhaltsstoffe in besonders erlesener Qualität, etwa höher konzentrierte Duftöle, wodurch vielseitigere und auch langanhaltendere Kompositionen möglich werden, was wiederum seinen Preis hat. Aber die 100 bis 200 Euro aufwärts sind in jedem Fall gut investiert, wenn man sich ein einzigartiges Duftkunstwerk wünscht, das eben nicht jede:r Zweite trägt.

Anzeige
Anzeige
Chris Evans - Die Düfte des Sexiest Man Alive 2022
News

Duften wie der Sexiest Man Alive? Die Parfums von Chris Evans

Von Captain America zu Sexiest Man Alive! Wir verraten, welche Düfte Chris Evans für seine neue Rolle am liebsten auflegt.

  • 26.01.2023
  • 11:08 Uhr

Wo gibt es die besten Nischendüfte?

Mein Tipp für Nischen-Newbies: In vielen kleineren Parfümerien, wie etwa Parfums Lubner in Hamburg, oder Concept Stores, wie der exklusiven Beautyabteilung von Ludwig Beck in den Münchner Fünf Höfen, kann man die extravaganten Kreationen erstmal ein wenig beschnuppern und sich ausführlich beraten lassen. Weiß man schon so ungefähr in welche Duftrichtung es gehen soll, sind auf Nischendüfte spezialisierte Online-Shops wie Aus Liebe zum Duft, Essenza Nobile oder Beauty Concept die richtige Adresse. Neben ausführlichen und sehr anschaulichen Duftbeschreibungen, Beratung per Chat oder telefonisch, könnt ihr hier von den meisten Düften Abfüllungen von 1 bis 3 ml bestellen – und ganz in Ruhe vorab testen.

Meine Top 7 für Nischendüfte - die schönsten Marken für besondere Parfums

Parfums von Nischenmarken sind komplexer als Mainstream-Düfte und entwickeln sich auf der Haut häufig überraschender und individueller. Bei der Duftsuche heißt es daher noch mehr als sonst: Immer der Nase nach! Um euch den Start in den faszinierenden Duftdschungel der Nischenparfums zu erleichtern, hier nun als erste Orientierung sieben meiner liebsten Marken für besondere Düfte:

Anzeige

Juliette Has a Gun "Lady Vengeance" & "White Spirit": Selbstbewusster Luxus

Juliette Has a Gun ist eine Kultmarke unter den Nischendüften
Juliette Has a Gun ist eine Kultmarke unter den Nischendüften© Juliette Has a Gun

Mein erstes Mal habe ich mit Juliette erlebt, genauer gesagt mit Lady Vengeance von Juliette Has a Gun. Der edgy Rosenduft mit Lavendel und Vanille in dem ungewöhnlichen schwarzen Flakon hat direkt mein Faible für Nischendüfte entfacht. 2006 war das, auf einer meiner ersten Duftpräsentationen überhaupt. Innerhalb kürzester Zeit avancierte das Label von Nina Ricci Urenkel Romano Ricci zur Kultmarke. Ich selbst habe seine spannenden Kreationen erst vor Kurzem für mich wiederentdeckt – in Form der Luxury Collection mit der er eine exklusive Auswahl an vollkommenen, eleganten Düften erschaffen wollte. Und tatsächlich: Selten habe ich einen so perfekt komponierten und langanhaltenden Jasminduft wie White Spirit erlebt.

Marc-Antoine Barrois "Encelade": Duft mit Suchtpotential

Rhabarber, Sandelholz und Tonkabohne sind die Duftnoten von "Encelade" von Marc-Antoine Barrois
Rhabarber, Sandelholz und Tonkabohne sind die Duftnoten von "Encelade" von Marc-Antoine Barrois© Marc-Antoine Barros

Hinter erfolgreichen Nischenduft-Projekten stecken meist bekannte Supernasen - abseits vom Mainstream genießen Parfumgrößen wie Quentin Bisch, der Bestseller wie Good Girl von Carolina Herrera kreiert hat, nicht nur größere künstlerische Freiheit, sondern sie können auch auf teurere Inhaltsstoffe zurückgreifen. Eher zufällig bin ich auf eine seiner neueren Nischenkreationen für den französischen Couturier Marc-Antoine Barrois gestoßen und war direkt fasziniert: Encelade startet mit einer rauchigen Rhabarbernote. Kein Aroma, nach dem ich normalerweise greifen würde, aber in Kombination mit einem cremigen Akkord aus Sandelholz und Tonkabohne entfaltet der Duft eine nahezu unwiderstehliche Anziehungskraft. An Tagen, an denen ich ihn trage, ertappe ich mich dabei, wie ich ständig an meinem eigenen Handgelenk schnuppere.

Len Histoire Privée "Privarot": Poesie im Flakon

Der Duft von Len riecht unter anderem nach Jasmin und Ylang-Ylang
Der Duft von Len riecht unter anderem nach Jasmin und Ylang-Ylang© Len

Eine meiner ersten Anlaufstellen, wenn ich auf der Suche nach einem neuen besonderen Duft bin, ist mein persönlicher Parfumguru und Freund Sascha. Mit seiner privaten Sammlung von über 300 (!) Düften hat er einen untrüglichen Riecher für spannende Parfummarken kultiviert. Seine Empfehlung für mich: Die Histoire Privée von Len. Und er trifft mitten in mein Duftherz!
Jedes Parfum der erlesenen Selektion ist eine in Aromen übersetzte Liebesgeschichte, die in der Verpackung nachzulesen ist. Mir gefällt besonders die love story von Privarot über eine sinnliche Brasilianerin, die die Männer mit ihren Liebestränken verführt. Die Kombi aus Jasmin und Ylang-Ylang in der Kopfnote und Orangen- und Tiaréblüte im Herzakkord ist einfach hinreißend. Pure Parfumpoesie.

Penhaligon's "The World According to Arthur": Vielschichtiger Nachtischduft

Dieser tolle Duft von Penhaligon's ist fruchtig durch Grapefruitaromen und sinnlich durch Weihrauchnoten.
Dieser tolle Duft von Penhaligon's ist fruchtig durch Grapefruitaromen und sinnlich durch Weihrauchnoten.© Penhaligons

Auch im Bekanntenkreis lohnt es sich in Sachen Nischenduft immer schön die "Nase offenzuhalten". Neulich beim Lunchdate mit Freunden war ich hin und weg vom Parfum meiner Sitznachbarin. Zum Glück verriet sie mir ihr Duftgeheimnis: The World According to Arthur von Penhaligon's. Ein orientalisch-würziger Duft für Gourmand-Fans, mit angenehm knusprig-süßer Vanillenote, die mir direkt Lust auf Dessert gemacht hat, ausbalanciert durch Weihrauch und Grapefruit in der Kopfnote, gefolgt vom sinnlichen Aroma von Ambrettesamen und köstlich herb-süßer Tonkabohne im Abgang. Yummy!

Byredo "La Grande Sélection": Exklusive Duftauswahl

Bei den Düften von Byredo kann man (fast) nichts falsch machen: egal ob floral oder schwer. Jede Nase findet etwas!
Bei den Düften von Byredo kann man (fast) nichts falsch machen: egal ob floral oder schwer. Jede Nase findet etwas!© Byredo

Zu den gehyptesten Nischendüften auf Insta zählen zweifellos die von Byredo mit über 400 000 Beiträgen. Ich habe tatsächlich ein bisschen gebraucht, um mit der Brand vom ehemaligen Basketballprofi Ben Gorham warm zu werden. Sowohl das aromatische Bal d'Afrique mit Afrikanischer Ringelblume, Alpenveilchen und Marokkanischem Zedernholz, als auch Blanche mit Aldehydnote, Pfingstrose und Moschus, das mich an frisch gewaschene Wäsche erinnert, rieche ich inzwischen gerne – aber lieber an Anderen als an mir. Meinen persönlichen Favoriten habe ich noch nicht entdeckt, ich liebäugele aber gerade damit mir als Adventskalender die limitierte La Grande Sélection zu gönnen. Darin enthalten: 24 Duftproben der Marke, sowie ein Gutschein für eine Originalgröße. Ein echtes Nischenduftschnäppchen!

Atelier Drip "dope d'or": Urbane Lässigkeit

Superstar Dennis Schröder hat mit Atelier Drip seine eigenen Nischenparfums herausgebracht
Superstar Dennis Schröder hat mit Atelier Drip seine eigenen Nischenparfums herausgebracht© Atelier Drip

Und noch ein Basketballer, der nicht nur ein Gespür für Körbe, sondern auch für Kopfnoten hat. Bleibt abzuwarten, ob das neue Berliner Duftlabel Atelier Drip des LA Lakers Spielers Dennis Schröder genauso erfolgreich wird wie Ben Gorhams Byredo. Mit seinem ersten Duft dope d'or mit Bergamotte, Orange, Safran, Moos und Benzoe gelingt ihm – zumindest was Originalität in der Komposition angeht – schon mal eine olfaktorische Punktlandung. Go, Lakers!

Serge Lutens "Poivre Noir": Eine Prise Eleganz

Der derzeit neueste Duft des Parfumeurs Serge Lutens riecht unter anderem nach Pfeffer und Zedernholz
Der derzeit neueste Duft des Parfumeurs Serge Lutens riecht unter anderem nach Pfeffer und Zedernholz© Serge Lutens

Eine meiner schönsten Dufterinnerungen führt mich nach Paris, genauer gesagt ins imposante Palais Royal. In dem historischen Stadtpalast nahe des Louvre liegt der Flagshipstore von Parfumeurlegende Serge Lutens. Unvergesslich der Anblick der schwarzen Wendeltreppe, die edlen Flakons auf den dunklen Marmortresen, das opulente Interieur – ein mystischer Duftpalast. Und genauso eindrücklich ist meine Erinnerung an die exquisiten, zeitlosen Kreationen Serge Lutens, die ich damals für mich entdeckt habe. Seitdem erwarte ich gespannt jede Duftneuheit des Labels. Gerade ist Poivre Noir aus der Collection Noire neu erschienen – ein eleganter Gewürzduft mit schwarzem Pfeffer, Muskatnuss und aromatischem Zedernholz. Ein Nischenduft mit Klassiker-Potential.

Noch mehr würzigen Duft gefällig? Dann schaut euch mal diese leckeren Parfums mit Zimtnote an.

Jeden Monat gibt's eine neue Duftprobe-Kolumne
Jeden Monat gibt's eine neue Duftprobe-Kolumne© Gui Athayde
Mehr zu Parfum und Duft gibt's hier:
Bella Hadid Cannes
News

Diese 3 Parfums trägt Topmodel Bella Hadid zu ihren aufregenden Looks am liebsten

  • 30.11.2022
  • 08:22 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group