Anzeige

Kosmetikprodukte im Check: Wie lange hält Mascara, Lippenstift und Co?

  • Veröffentlicht: 03.05.2022
  • 23:15 Uhr
Article Image Media
© YakobchukOlena

Auf dem Joghurtbecher, der Milchpackung oder dem Toastbrot checken wir es bei jedem Einkauf: das Mindesthaltbarkeitsdatum. Doch wie sieht es mit der Haltbarkeit von Kosmetik aus? Wie lange halten Lippenstift, Mascara, Foundation und Co? Eins steht schon mal fest: nicht ewig! Wir zeigen euch, welche Kennzeichnung die Haltbarkeit von Kosmetik verrät und wie ihr erkennt, wann ein Produkt reif für die Tonne ist. On top gibt's Tipps, wie Beauty-Produkte richtig aufbewahrt werden und lange halten.

Anzeige

Wir lieben Kosmetik!

Gerne gönnen wir uns den trendigen Lippenstift, die Mascara für megalange Wimpern oder den gehypten Lidschatten. Es kommt immer mehr dazu, aber selten misten wir unseren Beauty-Schrank aus, oder? Dabei vergessen wir, dass auch Kosmetika aus verderblichen Zutaten hergestellt werden und irgendwann entsorgt werden müssen.

Wie lange hält Mascara, Foundation, Lippenstift und Co.? Wir haben die Fakten zum Thema "Haltbarkeit von Kosmetikprodukten" für euch.
Wie lange hält Mascara, Foundation, Lippenstift und Co.? Wir haben die Fakten zum Thema "Haltbarkeit von Kosmetikprodukten" für euch.© Christopher Robbins
Anzeige
Anzeige

Wie erkennen wir die Haltbarkeit von Kosmetik?

In Deutschland ist es bereits seit dem Jahr 2005 gesetzlich geregelt, dass Kosmetikprodukte mit ihrer Haltbarkeit gekennzeichnet werden müssen. Das Symbol für die Haltbarkeit ist ein geöffneter Tiegel mit einer Zahl und dem Buchstaben "M". Die Ziffer in Kombination mit dem Buchstaben "M" gibt an, wie viele Monate das Produkt haltbar ist, nachdem wir es geöffnet haben. Steht auf dem Tiegel beispielsweise "12M", ist das geöffnete Produkt 12 Monate haltbar. Diese Kennzeichnung gilt für alle Produkte, die nach ihrer Abfüllung mindestens 30 Monate haltbar sind. Die Haltbarkeit von Kosmetika, die ungeöffnet kürzer als 30 Monate haltbar sind, ist mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum neben dem Bild einer Sanduhr oder dem Hinweis "Mindestens haltbar bis" angegeben. Mindestens bis zu diesem Datum hat das Produkt seine vorgesehene Wirkung und ist gesundheitlich nicht bedenklich, unabhängig davon, ob es bereits geöffnet wurde oder nicht. Alle Haltbarkeitsangaben beziehen sich auf sachgerechte Lagerung, sprich, die Produkte werden an einem dunklen, kühlen und trockenen Ort aufbewahrt. Intensive Sonneneinstrahlung und Wärme können die Haltbarkeit verringern. Tipp: Einfach die Kosmetik mit dem Datum bzw. dem Monat (und dem Jahr), an dem ihr sie geöffnet habt, beschriften. So behaltet ihr den Überblick!

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

So werden die Bestandteile von Kosmetikprodukten angegeben

Ähnlich wie bei Lebensmitteln gibt es auch für Kosmetikprodukte eine Zutatenliste, in der alle Bestandteile angegeben werden. Dabei werden die Inhaltsstoffe der Reihe nach aufgelistet: Je weiter oben sie in der Liste stehen, desto größer ist ihr Anteil in dem Produkt. Alle Inhaltsstoffe, die mit mehr als einem Prozent vertreten sind, müssen auf dieser Zutatenliste erscheinen. Die Kennzeichnung erfolgt nach einer internationalen Vereinbarung, der INCI "International Nomenclature of Cosmetic Ingredients", zu Deutsch: "Internationale Nomenklatur für kosmetische Inhaltsstoffe". So könnt ihr als Verbraucher überprüfen, ob die Kosmetik kritische Stoffe enthält oder nicht.

Anzeige

Haltbarkeit von Kosmetik: Warum verderben Lippenstifte und Co?

Kosmetikprodukte bestehen in ihrer Basis meist aus einer Mischung aus verschiedenen Ölen, Fetten, Wasser, Pflege- und Konservierungsstoffen. Auf feuchten Produkten können sich Bakterien und Keime ansiedeln, Öle und Fette können ranzig werden, die Produkte können außerdem auch austrocknen. Konservierungsstoffe können die Haltbarkeit verlängern, doch gerade Menschen mit sensibler Haut und Naturkosmetik-Fans verzichten auf Konservierungsstoffe, da diese nicht immer gut verträglich sind.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Wie lange ist Kosmetik ungeöffnet haltbar?

Gesichtscreme, Make-up und Co. – was ist denn nun wie lange haltbar? Dazu lassen sich zwar keine pauschalen Aussagen treffen, wir können euch jedoch grobe Richtwerte geben. Die exakte Haltbarkeit des Produktes könnt ihr dem Aufdruck auf der Packung entnehmen.

  • Kompakt-Make-up und Puder ca. 24 Monate
  • flüssiges Make-up und Concealer ca. 12 Monate
  • Lidschatten ca. 12 bis 24 Monate
  • Kajalstift ca. 24 Monate
  • flüssiger Eyeliner ca. 6 Monate
  • Mascara ca. 6 Monate
  • Lippenstift und Lipgloss ca. 6 Monate
  • Gesichts- und Körpercreme ca. 12 Monate
  • Duschgel und Badeschaum ca. 24 Monate
  • Haarshampoo und Conditioner ca. 24 Monate
Anzeige

Haltbarkeit von Kosmetik: So erkennt ihr, was reif für die Tonne ist

Ähnlich wie bei Lebensmitteln kann auch Kosmetik über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus noch gut sein, nur garantiert die Herstellerfirma keine bedenkenlose Verwendung mehr. Im Gegensatz dazu kann eure Kosmetik jedoch auch vor dem Mindesthaltbarkeitsdatum verderben, zum Beispiel weil sie falsch gelagert wurde. Vertraut euren Sinnen und achtet auf Geruch, Konsistenz und Farbe. Denn wenn die sich verändern, solltet ihr die Produkte nicht länger benutzen, da ihr sonst Hautirritationen wie Pickel oder sogar allergische Reaktionen riskiert. Im Zweifelsfall solltet ihr das Produkt lieber entsorgen. Wir haben euch zu verschiedenen Kosmetikprodukten das wichtigste zur Haltbarkeit zusammengestellt.

Die Haltbarkeit von Mascara, Eyeliner und Co.

Mascara und flüssiger Eyeliner sind laut Herstellerangaben meist etwa 6 Monate haltbar. Da sie jedoch direkt am Auge verwendet werden, solltet ihr besonders vorsichtig sein. Denn bei jeder Verwendung steigt die Gefahr, dass Bakterien oder Keime in die Kosmetik und so ins Auge gelangen und eine Entzündung hervorrufen können. Vermeidet die typische Pumpbewegung bei der Mascara, denn dadurch dringen Luft und Keime in den Behälter. Tauscht die Produkte spätestens nach 6 Monaten aus. Lidschatten ist bei fachgerechter Lagerung bis zu 24 Monate haltbar, doch Vorsicht: dunkle Flecken können Schimmel bedeuten! Achtet immer auf hygienische Anwendung. Wascht euch die Hände, bevor ihr Augen-Make-up mit den Händen auftragt und reinigt auch Lidschattenpinsel regelmäßig und gründlich.

Anzeige

Die Haltbarkeit von Foundation

Flüssige Foundation lässt sich je nach Herstellerfirma 1 bis 2 Jahre verwenden. Achtet jedoch auf Sauberkeit: Reinigt Foundationpinsel und -schwämmchen regelmäßig, um einer Keimbildung vorzubeugen. Wenn sich die Foundation vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums in ihrer Konsistenz verändert oder sich eine flüssige Schicht absetzt, ist sie verdorben und gehört entsorgt. Andernfalls würdet ihr euch nämlich das Öl auf die Haut schmieren und damit die Poren verstopfen, das führt wiederum zu Hautunreinheiten wie Pickel und Mitesser.

Habt ihr gewusst, dass ihr pudrige Make-up Produkte problemlos für zwei bis drei Jahren nach dem Öffnen verwenden könnt? Mehr dazu lest ihr hier.
Habt ihr gewusst, dass ihr pudrige Make-up Produkte problemlos für zwei bis drei Jahren nach dem Öffnen verwenden könnt? Mehr dazu lest ihr hier.© ArtistGNDphotography

Die Haltbarkeit von Concealer

Je nach Herstellerfirma sind Concealer 6 bis 12 Monate haltbar. Achtet jedoch auch hier auf Hygiene und Sauberkeit, um die Haltbarkeit und Keimfreiheit sicherzustellen. Wascht euch vor dem Auftragen des Produkts die Hände und arbeitet immer mit sauberen Pinseln.

Die Haltbarkeit von Puder, Rouge, Highlighter und Bronzer

Kosmetik mit Pudertextur könnt ihr problemlos 2 bis 3 Jahre verwenden. Doch auch hier können dunkle Flecken Schimmel bedeuten! Produkte in Cremeform sind anfälliger für den Befall von Bakterien und Keimen, ihr solltet sie nach dem Öffnen maximal 1 Jahr benutzen. Arbeitet mit sauberen Pinseln und Schwämmchen und entsorgt das Produkt, wenn sich Farbe oder Konsistenz ändern.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Die Haltbarkeit von Lippenstift und Lipgloss

Die Haltbarkeit von Lippenstift und Lipgloss beträgt 1 bis 2 Jahre, durch den Kontakt mit Speiseresten oder ähnlichem sind sie jedoch besonders anfällig für Keime. Je fetthaltiger ein Lippenstift ist, desto kürzer ist die Haltbarkeit. Reinigt Lippenpflegeprodukte am besten mehrmals in der Woche mit einem sauberen Kosmetiktuch. Fühlen sich die Produkte anders an, riechen merkwürdig oder ändern die Farben, gehören sie in den Müll.

Die Haltbarkeit von Gesichts- und Körperpflege

Cremes und Lotionen für das Gesicht und den Körper sind meistens 1 Jahr haltbar. Manche Cremes lassen sich auch länger verwenden, spätestens wenn sich die einzelnen Phasen trennen und eine flüssige Schicht obenauf schwimmt, solltet ihr die Creme aussortieren. Denn sonst können Hautirritationen, Flecken und Ausschläge die Folge sein. Bei Sonnencreme lassen die UV-Schutz-Filter mit der Zeit nach, also lieber jeden Sommer eine neue Flasche kaufen, um Sonnenbrand und andere Hautschäden zu vermeiden.

Achtung: Benutzt ihr eine Creme, die das Haltbarkeitsdatum überschritten hat, können Hautirritationen, Flecken und sogar Ausschläge die Folge sein.
Achtung: Benutzt ihr eine Creme, die das Haltbarkeitsdatum überschritten hat, können Hautirritationen, Flecken und sogar Ausschläge die Folge sein.© LaylaBird

Die Haltbarkeit von Seren und Ölen

Seren und Öle sind durch die meist dunklen Fläschchen mit Pumpspender oder Pipette gut vor Licht, Luft und Keimen geschützt. Dagegen enthalten die hochwertigen Produkte vielfach keine Konservierungsstoffe und verlieren relativ schnell ihre Wirksamkeit. Ihr solltet die kleinen Fläschchen also nach dem Öffnen möglichst zügig aufbrauchen.

Die Haltbarkeit von Parfums

Wenn ein Parfum richtig aufbewahrt wird (also kühl, dunkel und verschlossen) hält es 1 bis 3 Jahre. Bei Hitze, Licht und Feuchtigkeit kann der Duft jedoch kippen und sich in Farbe und Geruch verändern. Je höher der Alkoholanteil im Parfum ist, desto besser ist die Haltbarkeit. Am besten bewahrt ihr es an einer lichtgeschützten Stelle in einem kühlen Raum auf.

Schützt euer Parfum vor Hitze, Licht und Feuchtigkeit – andernfalls kann es dazu führen, dass der "Duft kippt" und sich somit der gewünschte Geruch ändert.
Schützt euer Parfum vor Hitze, Licht und Feuchtigkeit – andernfalls kann es dazu führen, dass der "Duft kippt" und sich somit der gewünschte Geruch ändert.© PeopleImages

Kosmetik richtig aufbewahren

Dunkel, kühl und trocken – so bewahrt ihr eure Schminke am besten auf. Denn starke Sonneneinstrahlung oder hohe Temperaturen sorgen dafür, dass sich Bakterien leichter vermehren können und sich der Zustand der Inhaltsstoffe verändert. So können Produkte schon vor Ablauf des Haltbarkeitsdatums verderben. Übrigens: Kosmetik gehört nicht in den Kühlschrank, Lippenstifte verlieren dort ihre Farbe und Puder bröckelt. Besser ist beispielsweise eine trockene, dunkle Schublade in einem kühlen Raum, so ist die Kosmetik vor direkter Sonnenstrahlung, Hitze und Licht geschützt.

5 Tipps für lange Haltbarkeit der Kosmetik

  1. Hautkontakt meiden: Tragt Cremes, Make-up oder Concealer am besten mit einem kleinen Spatel, Pinsel oder Schwämmchen auf, die ihr regelmäßig reinigt. Wascht euch gründlich die Hände, wenn ihr die Creme lieber mit den Fingern auftragt.
  2. Kosmetik richtig aufbewahren: Bewahrt die Kosmetik kühl, dunkel und trocken auf, schützt sie vor intensiver Sonneneinstrahlung und Wärme.
  3. Luftkontakt minimieren: Verschließt Tuben, Tiegel und Fläschchen nach jeder Anwendung sorgfältig, sodass möglichst wenig Luft an die Kosmetik kommt.
  4. Packungsgröße beachten: Achtet auf kleine Verpackungen, die ihr innerhalb der angegebenen Haltbarkeit aufbrauchen könnt, auch wenn Vorratspackungen günstiger sind.
  5. Regelmäßig aussortieren: Verschafft euch regelmäßig einen Überblick über eure Kosmetikprodukte und sortiert rigoros aus, was nicht mehr haltbar ist. Über noch haltbare Produkte, die ihr nicht mehr benutzt, freuen sich auch Freundinnen, Freunde oder Geschwister.
Mehr News
Young woman shaking hair on street
Artikel

Gratis-Tipps für schöne Haare: 7 geniale Beauty-Tricks und Pflege-Hacks, die nichts kosten

  • 02.03.2024
  • 13:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group