Anzeige
Layer up, Ladys!

Layering-Look: Das sind die 5 coolsten Must-haves für den Herbst-Trend 2023

  • Aktualisiert: 03.09.2023
  • 08:54 Uhr
  • Regine Wagner
Bei der Fashion Week in Kopenhagen wurde gelayered was das Zeug hält.
Bei der Fashion Week in Kopenhagen wurde gelayered was das Zeug hält.© Noor-u-nisa Khan

Ein kühler Morgen, warme Mittagssonne, ein Schauer am Nachmittag: Kein Zweifel, wir sprechen vom Herbst. Vorbei ist die Zeit der kurzen Hosen und Röcke, Tops, Sandalen und Flip-Flops - lange Hosen, Pullover und Steppjacken haben wieder Saison. Die Temperatursprünge im Laufe eines Tages können zwar nervig sein, sind aber optimal für den angesagten Lagenlook, und den lieben wir! 

Anzeige

So funktioniert der Lagenlook

Ist das nicht praktisch? Mit lässigem Layering könnt ihr mit wenigen Teilen die schönsten Looks kreieren und seid immer top gestylt. Wir verraten euch schon mal die 5 Must-haves für einen kreativen und wandlungsfähigen Lagenlook im Herbst 2023! Das lässige Layering wird auch als Zwiebellook bezeichnet, denn ähnlich wie bei einer Zwiebel, die sich in mehrere unterschiedliche Schalen hüllt, werden mehrere Schichten übereinander getragen. Pullover, Jacke oder Weste lassen sich je nach Wetter und Temperatur einfach an- und ausziehen und ihr seid immer ordentlich gestylt. Beim Lagenlook sind die einzelnen Kleidungsstücke also nicht extrem dick, es werden dünnere Teile bevorzugt, die mit anderen Kleidungsstücken kombiniert werden. So seid ihr nicht nur für verschiedene Temperaturen bestens gerüstet, sondern könnt auch mit wenigen Basic-Teilen top gestylt den Herbst genießen. Das Beste: Auch im Frühjahr/Sommer 2024 ist der Look noch angesagt - das haben wir gerade auf der Kopenhagen Fashion Week gesichtet!

Anzeige
Anzeige

5 Must-haves für den perfekten Lagenlook

Mittlerweile sind auch die letzten Reste vom Summer Sale aus den Regalen verschwunden und die Herbst/Winterkollektion 2023 macht sich breit. Wettertechnisch stehen wir allerdings noch in der Übergangssaison - die beste Zeit für angesagte Outfits im lässigen Lagenlook! Wir stellen euch 5 zeitlose und extrem wandlungsfähige Kleidungsstücke für den Lagenlook im Herbst 2023 vor, die euch top gestylt durch die Jahreszeit bringen.

Ihr fragt euch, wie ihr euren Koffer richtig packen solltet? Hier gibt es die besten Tipps. Auch spannend: So lauft ihr sicher in hohen Schuhen. 

Must-have # 1: Jeansjacke

Wer sie noch nicht in seinem Kleiderschrank hat, sollte jetzt unbedingt zugreifen, denn die Jeansjacke ist ein absolutes Must-have für das Layering im Herbst 2023. Mit der Jacke im Denim Look könnt ihr die Saison eures Lieblings-Tops oder -Sommerkleids noch in den Herbst verlängern, aber auch tolle Kombis mit Leinenhemden oder Wollpullovern kreieren. Der Denim Look ist mega angesagt und eine slim Stretch-Jeansjacke ein Basic für den Lagenlook.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Im Clip: So stylen die Stars Jeansjacken

Jennifer Lopez oder Rita Ora zeigen wie: Die Jeansjacke feiert ihr Comeback!

Must-have # 2: Steppweste

Cozy und leicht sind die angesagten Steppwesten, die im Herbst gerne mal eine Übergangsjacke ersetzen. Eine angenehme Daunen- oder Wattefüllung wärmt, ohne euch gleich ins Schwitzen zu bringen. Für den Herbst ist die extralange Form optimal und super kombinationsfreudig, denn sie passt einfach zu allem - vom Hoodie über Strickpullover bis zur Jeans- oder Lederjacke.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Must-have # 3: weiche Pullis aus Merinowolle

Endlich wieder in einen weichen Pullover kuscheln! So schön der Sommer mit seiner leichten und luftigen Kleidung auch ist, die kuschelige Strickmode im Herbst ist doch immer wieder ein Grund zur Freude. Insbesondere, wenn die Pullover aus feiner, weicher Merinowolle gefertigt sind. Ein Basic-Modell mit Rollkragen oder V-Ausschnitt ist perfekt fürs Layering, denn es lässt sich mit einem Oversized-Hemd, einer Jeans oder Weste kombinieren, oder einfach solo tragen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Must-have # 4: Weite Hose

XXL-Looks begleiten uns schon das ganze Jahr und machen auch vor Hosen nicht halt. Klar, die Denim-Röhre geht immer, aber für den Lagenlook im Herbst solltet ihr euch eine extraweite Bundfaltenhose mit einer bequemen Passform zulegen. Die Bundfalten schmeicheln der Figur, ein elastischer Stoff sorgt für einen angenehmen Tragekomfort und macht die Hose mega bequem. Der weite Schnitt ist die perfekte Ergänzung zum feinen Merino-Pullover, zur lässigen Weste oder schmalen Jeansjacke.

Auch interessant: Diese 5 Chanel-Taschen sind zeitlose Klassiker und eine Investition wert.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Must-have # 5: Steppjacke

Zur guter Letzt: die Steppjacke. Als Basic für den Herbst und Winter begleitet sie uns schon viele Jahre, und doch ist sie jedes Jahr ein wenig anders. Ein leichtes, geradliniges und etwas kürzeres Modell ist optimal für den Lagenlook im Herbst geeignet, denn es matcht nicht nur zur Jeansjacke, Wollpullover oder Hoodie, sondern auch zur weiten Hose, zum Rock und sogar zum Sommerkleid.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Dos & Don’ts beim Layering Look

Für ein stimmiges Gesamtergebnis beim Lagenlook gibt es bei der Zusammenstellung der Kleidungsstücke einige Punkte zu beachten. Wir haben die Dos & Don’ts des Layerings für euch zusammengestellt.

Dos beim Zwiebellook:

  • Kombiniert unterschiedliche Materialien miteinander: feine Seide und Chiffon mit derbem Denim oder Leder und weicher Wolle.
  • Ton-in-Ton-Layering in dezenten und natürlichen Farben wie Cognac-, Beige-, Grau- und Grünnuancen wirkt besonders elegant.
  • Kombiniert weite Oversized-Teile mit schmalen Kleidungsstücken, so bleiben die Proportionen erhalten.
  • Stylt auffällige Muster mit gedeckten Farben, um eine optische Balance zu schaffen.
  • Achtet auf verschiedene Längen, sodass mehrere Kleidungsstücke zur Geltung kommen.

Don’ts beim Lagenlook

  • Begrenzt euch auf maximal 5 Kleidungsstücke, um den Lagenlook nicht zu überladen.
  • Achtet darauf, nicht zu viele Farben und Muster miteinander zu mixen, weniger ist hier mehr.
  • Beim Layering stehen die Kleidungsstücke im Vordergrund, haltet euch bei den Accessoires zurück, eine schlichte Tasche und dezenter Schmuck genügen.
Mehr News und Videos zu Fashion
Oliver Franck
News

"Die Landarztpraxis"-Liebling Oliver Franck hat ein Fashion-Label für "untenrum"

  • 13.07.2024
  • 10:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group