Anzeige

Preisgekröntes Häupter: Die schönsten Frisuren der Emmy Awards 2022

  • Aktualisiert: 13.01.2023
  • 14:56 Uhr
Article Image Media
© Danny Moloshok

Die Gewinner der 74. Emmy Awards wurden am Montagabend in der Innenstadt von Los Angeles im Microsoft Theater geehrt.Kenan Thompson, der "Saturday Night Live"-Veteran, führte durch den Abend in der Hoffnung, die Einschaltquoten der letzten eher lauwarmen Emmys wieder zu steigern. Wir waren mit heller Begeisterung für die Preisverleihung rund um TV-Größen dabei und haben vor allem die Frisuren, Hairstyles und Haar Trends auf dem roten Teppich unter die Lupe genommen.

Anzeige

Die schönsten, kreativsten und elegantesten Frisuren der Emmy Awards:

Es war ein episches Jahr, was die Nominierungen angeht: Serien wie Euphoria, The White Lotus, Succession und Abbott Elementary waren nominiert, und dementsprechend namhafte Stars waren anwesend und haben mit ihren Looks auf dem Red Carpet geglänzt.

Die ikonischen Looks von Lisa Marie Presley, der Tochter von Elvis, könnt ihr hier nachlesen.

Zendaya

Der Euphoria-Star zeigte sich in ihrem trägerlosen schwarzen Valentino-Kleid kombiniert mit einer Diamantkette und Ohrringen. Was aber wirklich unsere Aufmerksamkeit gewann, waren die Glam-Wellen elegant und trotzdem leger.

Ihr Haar wurde am Ansatz für retro-inspiriertes Volumen toupiert und dann von einem schwarzen Satinband aus dem Gesicht gehalten. Ihr Hairstylist Tony Medina verriet, dass er  sich für den Look von Grace Kelly inspirieren ließ. Mit Clip-in-Extensions sorgte er für die nötige Fülle und Haarspray sorgte für das glänzende Finish.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Sydney Sweeney

Zendayas Euphoria-Kollegin und ebenfalls nominierte Sydney Sweeney trug ihr Haar für die Zeremonie ebenfalls in Glam Waves gelegt. Ihre Variante der Frisur war allerdings geprägt von schwungvoll gebogenen Spitzen und einem besonders akkuraten Mittelscheitel.

Um Sweeneys lockere Wellen zu kreieren, bereitete Stylist Glen Oropeza das Haar mit Volumizing Hair Cream vor und legte es dann in den glamourösen Schwung.

Es schien als wolle Sweeney ihr besticktes silbernes Kleid von Oscar de la Renta im Mittelpunkt stehen lassen und wählte neben ihrer zeitlos eleganten Frisur ein schlichtes Make-up mit flatternden Wimpern, zart erröteten Wangen und rosafarbenen Lippen um nicht davon abzulenken. Schlicht, aber umwerfend. 

Ein glamouröser Look mit lockeren Wellen – Sydney Sweeney überraschte mit schwungvollen Glam Waves auf dem Roten Teppich der Emmy Awards.
Ein glamouröser Look mit lockeren Wellen – Sydney Sweeney überraschte mit schwungvollen Glam Waves auf dem Roten Teppich der Emmy Awards.© Jae C. Hong

Alexandra Daddario

Der "White Lotus"-Star war gestern Nacht die Königin des Understatemenst. Nicht etwa wegen des glänzenden, mit Perlen besetzten Dior-Kleids. Sondern vor allem wegen ihres perfekten  Sleek Looks. Daddario trug ihr dunkles Haar im extra extra extra glatten Bob mit tiefem Seitenscheitel gestylt. Dazu hielt sie auch den Rest ihres Beauty-Looks schlicht und elegant. Wobei ihr leuchtend karmesinroter Dior-Lippenstift dazu für den Touch von unübersehbarem Sexappeal sorgte.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Issa Rae

Haben wir euch schon von unserer Vorliebe für Bold Cuts erzählt? Die nominierte Issa Rae veranschaulicht mit ihrem Red Carpet Look, wie lässig und gleichzeitig elegant der Trendschnitt aussehen kann. In ihrem stumpf geschnittenen, kastanienbraunen Bob und der ebenfalls ziemlich bold wirkenden grafischen schwarzen French Manicure sah sie besonders edgy und umwerfend cool aus.

Julia Garner

Der Ozark-Star nahm den Preis für die beste Nebendarstellerin in einer Serie und unseren Preis für den Lockenkopf der Herzen mit nach Hause. Julia Garner, trug ihre typischen blonden Locken so makellos wie immer auch letzte Nacht auf dem roten Teppich. Stylist Bobby Eliot brachte ihre zerzausten Locken perfekt in Position. Fast als hätte er jede Strähen einzeln an Ort und Stelle gelegt.

Ebenso makellos war übrigens ihr maßgeschneidertes Gucci-Kleid, die bronzefarbenen Lider, die zarten rosa Wangen und die präzise, hochgezogenen Brauen.

Ein blonder Lockenkopf gewinnt den Preis in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" – der Ozark-Star, Julia Garner, überzeugte uns mit coolem Locken-Style und maßgeschneidertem Gucci-Kleid.
Ein blonder Lockenkopf gewinnt den Preis in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" – der Ozark-Star, Julia Garner, überzeugte uns mit coolem Locken-Style und maßgeschneidertem Gucci-Kleid.© Phil McCarten
Anzeige
Anzeige

Sarah Paulson

Sarah Paulsons brauner Kurzhaarschnitt bei den Emmys 2022 verlieh ihr einen besonders modernen, trendigen, edgy Look. Dieser Effekt ist zwar wenig überraschend. Aber das ist auch ihr Umstyling anlässlich der Awards. Die Schauspielerin, die für ihre Wandlungsfähigkeit bekannt ist, hatte mit dem Kurzhaarschnitt, dem makellosen Teint und ihrem korallenroten Lippenst etwas statuenhaftes und besonders elegantes an sich.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Elle Fanning

Elle Fanning ist bekannt für wirklich umwerfenden Red Carpet Auftritte. Und auch diesmal hat sie uns und alle anderen Fans nicht enttäuscht! The Great Star setzte auf einen Vintage-Look mit Fake-Bob indem sie ihre blonden Strähnen unter die Ohren hochgesteckt trug. Sie sah aus wie ein klassischer Hollywood-Star aus den 50er Jahren. Unterstrichen wurde der Style von ihrem auffälligen schwarzen Katzenauge und den rosigen Wangen. Sowie der Juwelen besetzten Brosche und dem auffälligen Ring im 50er-Jahre-Look. 

Ein Vintage-Look, der für einen glamourösen Auftritt sorgte: Elle Fanning trug einen Fake-Bob mit stylischen Katzenaugen auf dem Red Carpet der Emmy Awards in Los Angeles.
Ein Vintage-Look, der für einen glamourösen Auftritt sorgte: Elle Fanning trug einen Fake-Bob mit stylischen Katzenaugen auf dem Red Carpet der Emmy Awards in Los Angeles.© AP | Danny Moloshok
Anzeige

Sandra Oh

Sandra Oh von Killing Eve ließ ihre natürlichen Wellen auf dem roten Teppich glänzen. Der Look war voluminös, aber wirkte nicht überladen. Eine Frisur mit Rocken-Roll-Vibes: lässig, sexy aber dabei wunderbar weich. Für ihre perfekt fallenden Curtain Bangs dazu möchten wir ihr am liebsten einen Preis verleihen. 

In Kombination mit ihrem lilafarbenen Seidentop und einem Pailletten-besetzten Anzug versprühte sie Glam-Rock-Inspiration, die wir unbedingt nachmachen wollen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Laverne Cox

Ihr rekordverdächtig hoher Ponyteil war die Krönung zu ihrem Cone Bra Dress. Laverne Cox, die vor der Show für E! Interviews führte, sah in einem langärmeligen Minikleid mit Mieder à la Madonna wie eine Ikone der 80er Jahre aus. Ihr superglatter, extra hoher Pferdeschwanz, mit Lederband umwickelten, unterstrich ihr 80er-Jahre-Flair.

Der kräftige grüne Metallic-Lidschatten, die modellierten Wangen und rosafarbenen Lippen rundeten den Look perfekt ab.

Ein wirklich hoher Ponytail – der stylische Auftitt von Laverne Cox war unsere Krönung "der besten Frisuren" bei den vergangenen Emmy Awards in L.A.
Ein wirklich hoher Ponytail – der stylische Auftitt von Laverne Cox war unsere Krönung "der besten Frisuren" bei den vergangenen Emmy Awards in L.A.© Jae C. Hong
Mehr Informationen
Summer Nails
News

Frische Farben und coole Designs: Die 12 schönsten Nagellack-Trends 2024

  • 13.07.2024
  • 14:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group