Anzeige

Unreine Haut mit Pickeln und Mitessern? Mit diesen Tipps und Tricks bekämpft ihr lästige Pickel im Nu

  • Veröffentlicht: 08.06.2022
  • 10:19 Uhr
Article Image Media
© GettyImages | Boyloso

Jeder kennt es: Man möchte in Ruhe in den Tag starten und entdeckt einen Pickel. Doch was kann man nun tun? Wie kann man den Pickel schnellstmöglich bekämpfen und entfernen? All dies und noch mehr verraten wir euch hier! 

Anzeige

SOS-Tipps Pickel

Pickel entdeckt? Keine Sorge! Für den nötigen unmittelbaren Effekt ist hier eine Auflistung mit möglichen SOS-Tipps bei Pickeln. Doch behaltet immer im Hinterkopf, dass ihr Pickel am besten vorbeugt. Jetzt fragt ihr euch sicherlich: Ja, aber wie genau soll das gehen? Erfahre hier mehr über Do's und No-Go's bei unreiner Haut! Denn, wenn ihr eure Pickel erst einmal mit den Tipps hier losgeworden seid, ist die Vorbeugung natürlich das A und O. Denn wir begehen (fast) alle täglich diese Fehler anstatt der Do's und spielen unseren Pickeln unterbewusst in die Karten. 

Was hilft gegen lästige Pickel und welche Make-up Tipps helfen die Mitesser zu kaschieren? Wir haben die Antworten in unserem Beauty-Artikel für dich! 
Was hilft gegen lästige Pickel und welche Make-up Tipps helfen die Mitesser zu kaschieren? Wir haben die Antworten in unserem Beauty-Artikel für dich! © GettyImages / AleksandarNakic
Anzeige
Anzeige

1. SOS-Tipp: Lasst die Finger von eurem Pickel:

First things first. Es ist super wichtig, dass ihr euren Mitesser nicht ausdrückt! Denn euer Pickel sollte nur dann ausgedrückt werden, wenn ihr Eiter seht. Andernfalls könnt ihr somit euren Mitesser noch verschlimmern, da beim Ausdrücken unbewusst Bakterien & Co. hineingelangen können. Eine mögliche Folge des Ausdrückens können auch Narben sein. Und das möchten wir alle ja nicht!

2. SOS-Tipp: Pickel richtig abdecken

Wenn alle SOS-Tipps nichts bringen, dann muss der Pickel abgedeckt werden. Doch hier gibt es einiges zu beachten.
Wenn dein Mitesser noch entzündet ist, ist folgende Vorgehensweise am besten:

  1. Wähle einen Abdeckstift, beispielsweise einen Concealer, mit Salizylsäure. Wieso? Easy: Bietet Hilfe bei der Heilung deiner Wunde, während es zugleich den Mitesser abdeckt. 
  2. Trage den Abdeckstift auf. Tipp: Tu dies entweder mit einem Wattestäbchen oder Pad. Denn damit gelingt der Auftrag viel präziser!

Sobald dein Pickel nicht mehr entzündet ist:

  1. Wähle leichtes Make-up oder Foundation. Tipp: Am besten wirkt die Foundation/das Make-up gegen Bakterien - sprich, antibakteriell.
  2. Trage ein bisschen natürliches Puder auf, um deine Foundation/dein Make-up zu fixieren.
Anzeige

3. SOS-Tipp: Pickel Patches

Pickel oder Akne Patches bewirken wahre Wunder. Einfach die kleinen Pflaster nach der Reinigung eures Gesichts auf den Pickel kleben und nach einer Einwirkzeit von mindestens 6 Stunden wieder abnehmen. Mit guten Pickel Patches könnt ihr euch trotzdem schminken, ohne dass der Patch auffällt. Aber am besten nutzt ihr sie über Nacht.

4. SOS-Tipp: Salben mit guten Wirkstoffe

Antibakterielle und antientzündlich wirkende Salben eignen sich wunderbar als Erste Hilfe bei Pickeln. Besonders gut sind Salben mit Wirkstoffen wie Adapalen, Erythromycin oder Clindamycin. Auch Zinksalbe ist eine gute Wahl.

Anzeige

5. SOS-Tipp: Peeling Pause

Jetzt ist es erst einmal wichtig, die Haut nicht noch mehr zu reizen und für eine noch größere Entzündung zu sorgen. Wartet mit dem nächsten Gesichtspeeling, bis der Pickel gut abgeheilt ist.

6. SOS-Tipp: Pickel nicht wärmen, sondern kühlen

Dein Mitesser verursacht Schmerzen? Keine Sorge! Dann ist dieser SOS-Tipp garantiert etwas für dich! Kühl deinen Pickel, damit die Entzündung reduziert wird. Meide unbedingt Wärme, da diese die Öffnung der Poren verursachen würde. 

Kühle Masken und feuchtigkeitsspendende Gesichtsmasken sind super pflegend für deine Haut und helfen bei regelmäßiger Anwendung auch Pickel vorzubeugen. 
Kühle Masken und feuchtigkeitsspendende Gesichtsmasken sind super pflegend für deine Haut und helfen bei regelmäßiger Anwendung auch Pickel vorzubeugen. © GettyImages / dragana991
Anzeige

Hausmittel: Pickel schnell loswerden

Hausmittel können wahre Wunder wirken, wenn es darum geht, Mitesser schnell loszuwerden. Doch auch bei der täglichen Pflege, wie z.B. beim Gesichtswasser, sind Hausmittel wahre Alleskönner. Entdecke hier die besten DIY-Rezepte, um Gesichtswasser, Peelings und Zuckerpeelings selbst herzustellen. Doch back to reality: Die Pickel sind schon da. Welche Hausmittel helfen wirklich? Das verraten wir dir hier! Das Beste: In den meisten Fällen wirst du alle benötigten Materialien bereits bei dir Zuhause haben! Damit steht der Bekämpfung deines Mitessers nichts mehr im Weg! Doch überzeuge dich selbst und probiere es einfach mal aus.

1. Hausmittel: Heilerde

Heilerde bietet sich besonders als Gesichtsmaske gegen Mitesser an. Warum? Ganz einfach: Hier entfaltet das Hausmittel einen Kühleffekt. Dadurch werden deine verstopften Poren ganz simpel geöffnet. Zugleich wird deine Haut nicht nur von Fett, sondern auch von Hautschuppen entfernt. Das Beste: Es ist für alle Pickel an jeglichen Körperstellen etwas - nicht nur für dein Gesicht. 

Ein Wundermittel gegen lästige Pickel – Heilerde. Als Pflege- und Beauty-Mittel sollte Heilerde in jedem Haushalt zu finden sein. Hast das Beauty-Pflegeprodukt zuhause?  
Ein Wundermittel gegen lästige Pickel – Heilerde. Als Pflege- und Beauty-Mittel sollte Heilerde in jedem Haushalt zu finden sein. Hast das Beauty-Pflegeprodukt zuhause?  © GettyImages / bernardbodo

2. Hausmittel: Zitrone

Frischer Zitronensaft ist wirklich ein SOS-Retter bei Pickeln. Denn mit diesem Hausmittelchen wird das Wachstum des Pickels abrupt gestoppt. Außerdem erfolgt die Austrocknung deines Mitessers, was dazu führen wird, dass dieser schneller der Vergangenheit angehören wird! Das Prozedere ist auch hier ganz einfach. Denn du musst lediglich ein bisschen frischen Zitronensaft auf ein Wattestäbchen oder Pad auftragen und dann auf deinen Mitesser auftragen.

Zitrone – der Saft der Zitrusfrucht spendet Feuchtigkeit und ist tiefenreinigend für die Poren. Ein effektives Hausmittel, welches für viele Gesichtsmasken verwendet werden kann!  
Zitrone – der Saft der Zitrusfrucht spendet Feuchtigkeit und ist tiefenreinigend für die Poren. Ein effektives Hausmittel, welches für viele Gesichtsmasken verwendet werden kann!  © GettyImages / Anna-Ok

3. Hausmittel: Teebaumöl

Teebaumöl hat ein echtes Talent gegen Pickel: Es wirkt entzündungshemmend und zugleich gegen Bakterien, also alles worauf es bei der Bekämpfung von Mitessern ankommt! Netter Nebeneffekt: Die Schwellung sowie die Rötung werden minimiert. Zum Glück ist die Anwendung ganz einfach: Trage ein bisschen Teebaumöl auf ein Wattestäbchen oder Pad auf und streiche es auf deinen Mitesser. Wenn du dies über Nacht tust, kannst du deine Pickel quasi über Nacht ohne viel Aufwand bekämpfen.

4. Hausmittel: Apfelessig

Apfelessig ist vielseitig einsetzbar und findet als Hausmittel auch eine super gute Verwendung bei Mitessern. Du kannst dies auch ganz simpel wie das Teebaumöl abends auftragen und dann kann es in der Nacht in Ruhe seine Wirkung entfalten.

5. Hausmittel: Backpulver

Aber Backpulver ist doch nur zum Backen da? Fehlanzeige! Denn im Backpulver ist Natron enthalten, welches ein echtes Geheimtalent bei Mitessern ist. Hierfür einfach Wasser mit Backpulver mixen. Die entstandene Masse kannst du dann auf die betroffenen Stellen auftragen.

6. Hausmittel: Kamille

Kamille wirkt nicht nur entzündungshemmend, sondern auch antibakteriell. Du kannst mit Kamille ganz einfach ein super entspannendes Dampfbad zaubern. Hiermit öffnest du deine Poren und befreist diese endlich von jeglichen Resten sowie Schmutz.

Kamille – ein wahres Wundermittel aus der Natur. Ob in der der Maske, als abgekühlter Tee für dein Gesicht, oder Teil einer natürlichen Gesichtscreme – wir schwören auf Ihre natürliche Wirkung. 
Kamille – ein wahres Wundermittel aus der Natur. Ob in der der Maske, als abgekühlter Tee für dein Gesicht, oder Teil einer natürlichen Gesichtscreme – wir schwören auf Ihre natürliche Wirkung. © GettyImages / Rouzes

7. Hausmittel: Honig

Honig ist einfach super geschmeidig und ist super bei sensitiver Haut. Bei Mitessern ist Honig auch ein super Helfer, da hier die Ausbreitung von Bakterien gestoppt wird. Extra benefit: Der Heilungsprozess wird angetrieben.

8. Hausmittel: Augentropfen

Für wirklich schnelle Abhilfe sorgen Augentropfen, aber auch wirklich nur vorübergehend. Sie bewirken, dass der rote Pickel nicht so dramatisch wirkt, denn die Blutgefäße werden licht zusammengezogen.

9. Hausmittel: Aloe vera

Mit Aloe vera kannst du optimal die Entzündung hemmen. Außerdem kannst du im Handumdrehen die Rötung deines Mitessers minimieren. Gleiches gilt für den Schmerz. On top sorgt Aloe vera noch dafür, dass die Heilung deines Pickels vorangetrieben wird. Aloe vera ist also ein wahres Multitalent bei Mitessern!

Feuchtigkeit trifft Pflege – die Aloe Vera ist ein wahrer Alleskönner. Sie sieht nicht nur schön in deinem Zuhause aus, sondern beugt als Hautpflegeprodukt auch noch Pickel und Mitesser vor! 
Feuchtigkeit trifft Pflege – die Aloe Vera ist ein wahrer Alleskönner. Sie sieht nicht nur schön in deinem Zuhause aus, sondern beugt als Hautpflegeprodukt auch noch Pickel und Mitesser vor! © GettyImages / Rinat_Dasajev

Fazit

Mit den SOS-Tipps sowie den vielen verschiedenen Hausmitteln bist du bestens aufgestellt. So kannst du ganz selbstbewusst und optimistisch gegen deine Pickel vorgehen! Doch bitte nicht vergessen: Mitesser sind etwas ganz Natürliches und daher solltest du dich nicht für sie schämen. Wir wissen, dass das leichter gesagt als getan ist. Denn bei Mitessern fühlt man sich leider allzu oft unwohl. Trotzdem wollen wir dich dazu ermuntern, deine Pickel demnächst nicht als allzu großes Problem anzusehen - das sind sie nämlich nicht!

Mehr News
Foto
Artikel

Die perfekte Model-Pose: Mit diesen 5 Tipps hat Heidi Klum garantiert ein Foto für dich

  • 24.04.2024
  • 17:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group