Anzeige
Jetzt auf Joyn streamen

"After Love": Spannende Fakten über Hero Fiennes Tiffin und seine Co-Stars

  • Aktualisiert: 18.07.2024
  • 15:53 Uhr
  • teleschau
Hero Fiennes Tiffin und Josephine Langford spielen die Hauptrollen in den "After"-Filmen.
Hero Fiennes Tiffin und Josephine Langford spielen die Hauptrollen in den "After"-Filmen.© picture alliance / Everett Collection | Quantrell D. Colbert

Mit ihrer Roman-Serie "After" wurde Anna Todd (35) zur Bestsellerautorin. Die Verfilmungen machten Josephine Langford (26) und Hero Fiennes Tiffin (26) zu Superstars. Teil drei, "After Love", ist einer der Streaming-Hits auf Joyn. Das musst du über die beiden Hauptdarsteller:innen wissen.

Anzeige

Du willst Hero Fiennes Tiffin und Josephine Langford in Action sehen?
Schau dir "After Love" jetzt auf Joyn an.

Harry Styles ist schuld. Ohne ihn wäre "After" wohl nie entstanden. Denn Anna Todd war ein riesiger Fan des Boyband-Schwarms von One Direction. Um ihn herum schrieb sie ab 2013 auf der Website Wattpad, einer Social-Media-Plattform für Autor:innenn und Leser:innen, eine Fan-Fiction. Darin schilderte sie die komplizierte Beziehung der College-Studentin Tessa (dabei hatte sie sich im Hinterkopf) zu dem tätowierten Außenseiter Hardin (da träumte sie von Harry). Todds Love-Fiction wurde so erfolgreich, dass Todd einen Autorenvertrag erhielt. Als die Bücher veröffentlicht wurden, entwickelten sie sich zu Welterfolgen - ungeachtet der Proteste von One-Direction-Fans, die Todd vorwarfen, sich an Harry und One Direction zu bereichern.

Als 2014 die Verfilmungen anstanden, wurden Josephine Langford und Hero Fiennes Tiffin für die Hauptrollen auserkoren. Anna Todd war bei den Castings dabei und half, die Rollen von sich selbst und ihrem Schwarm zu besetzen.

Hero Fiennes Tiffin: Sein Onkel ist der Oberböse - und er eigentlich auch

Hero Fiennes Tiffin wird auf ewig mit dem "dunklen Lord" verknüpft bleiben. Im Alter von neun Jahren wurde er nämlich für "Harry Potter und der Halbblutprinz" gecastet - und spielte im sechsten Teil der Potter-Reihe den elfjährigen Tom Riddle, der sich später zu Lord Voldemort empor zauberte.

Wie kam Hero an diese Rolle? Viele munkelten, es habe an seinen verwandtschaftlichen Beziehungen gelegen. Denn sein Onkel Ralph Fiennes (61) agierte seit dem vierten Teil ("Harry Potter und der Feuerkelch") als nasenloser magischer Oberschurke Voldemort. Den Verdacht des "Vitamin B" räumte Regisseur David Yates allerdings mehrfach auf. Vielmehr habe er Hero in dessen erster Filmrolle als Kinder-Dieb in dem Drama "Bigga Than Ben" gesehen und sei so beeindruckt gewesen, dass er ihn persönlich bat, sich am Casting für die Riddle-Rolle zu beteiligen. Im Casting überzeugte Hero, so Yates, vor allem durch "seine Fähigkeit zu einer gewissen Tiefgründigkeit in seinen Dialogen".

Hero Fiennes Tiffin, "After"-Star.
Hero Fiennes Tiffin, "After"-Star.© IMAGO/Capital Pictures
Anzeige
Anzeige

Hero Fiennes Tiffin entstammt einer Adelsfamilie

Hero stammt aus der weitverzweigten Adelsfamilie Twisleton-Wykeham-Fiennes. Heros Mutter Martha Fiennes ist als Regisseurin, Drehbuchautorin und Produzentin tätig, sein Vater ist Kameramann, Werbefilmer, Drehbuchautor und Filmproduzent. Weil seine Eltern nie heirateten, werden Heros beide Nachnamen nicht mit Bindestrich geschrieben. Ralph "Lord Voldemort" Fiennes ist der älteste Bruder von Heros Mutter. Auch ein weiterer seiner Onkel, Joseph Fiennes (54), ist Schauspieler.

Hero, der mit vollem Namen Hero Beauregard Faulkner Fiennes Tiffin heißt, ist ein "Sandwichkind": Er hat einen älteren Bruder namens Titan und eine jüngere Schwester, die Mercy heißt. Mercy spielte 2008 in dem Film "Die Herzogin" mit und stellte da die junge Heldin (als Erwachsene gespielt von Keira Knightley) dar. Deren Ehemann, Lord Cavendish, wird gespielt von: Ralph Fiennes!

Im Gegensatz zu dem von ihm in "After" porträtierten Hardin Scott hat Hero keinerlei Tattoos. "Mir gefällt die Idee, aber ich habe ein bisschen Angst davor", gestand er in einem Interview. Seit seiner Rolle als Hardin ist Hero ein nicht nur bei Fans begehrter Schauspieler. Er spielte in dem Action-Reißer "Tod in den Wäldern" (2020), im Historien-Film "The Woman King" (2022) und zuletzt in "The Ministry of Ungentlemanly Warfare", der neuen Action-Spionagekomödie von Guy Ritchie.

Josephine Langford: Ihre Schwester wurde als Tote berühmt

Auch Josephine Langford hat eine bekannte Verwandte. Ihre ältere Schwester Katherine (28) wurde durch ihre Rolle in der von Superstar Selena Gomez produzierten Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht" berühmt - in der Rolle der Hannah Baker, um deren tragischen Tod sich die vier Staffeln drehen.

Dank ihrer Rolle als "After"-Heldin Tessa Young hat Josephine ihrer älteren Schwester den Rang inzwischen ziemlich abgelaufen. Dabei war sie als Tessa zunächst nur zweite Wahl. Den Job sollte nämlich Julia Goldani Telles bekommen. Die US-Schauspielerin mit brasilianischen Wurzeln musste aber wegen Terminüberschneidungen mit einem anderen Projekt zurücktreten - die Chance für Jospehine.

Josephine gibt sich privat sehr verschlossen, auch was Social Media angeht. "Mein Gehirn hat viele Eigenschaften, die mit sozialen Medien nicht funktionieren", erklärte sie ihre Zurückhaltung in einem Interview.

Zuletzt war Josephine in der romantischen Komödie "Die andere Zoey" (2023) zu sehen.

Und übrigens: Auch wenn es sich die "After"-Fans sehnlichst wünschten: Josephine und Hero wurden jenseits des Filmsets nie ein Paar. Es lief nichts Romantisches, aber, so Josephine: "Wir wurden sehr gute Freunde."

Josephine Langford spielt Tessa Young in den "After"-Filmen.
Josephine Langford spielt Tessa Young in den "After"-Filmen.© IMAGO/Capital Pictures
Mehr News und Videos
Hollywood-Food-Trends 2024
Episode

Hollywood-Food-Trends 2024

  • 41:07 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group