Anzeige
"Kam damit überhaupt nicht klar"

Anne Hathaway kämpft mit Tränen: Offene Worte über ihre Fehlgeburt

  • Aktualisiert: 04.04.2024
  • 08:16 Uhr
  • (eee/spot)
Anne Hathaway spricht über eine schwere Zeit in ihrem Leben.
Anne Hathaway spricht über eine schwere Zeit in ihrem Leben.© picture alliance / AA | Abdulhamid Hosbas

Anne Hathaway (41) spricht über einen traurigen Verlust: Die Schauspielerin hat 2015 eine Fehlgeburt erlitten.

Anzeige

Die Oscarpreisträgerin hat es unlängst in einem Interview mit "Vanity Fair" öffentlich gemacht: Im Jahr 2015 verlor Anne Hathaway ihr ungeborenes Baby - ausgerechnet in der Zeit, als sie die Rolle einer Schwangeren in einem Off-Broadway-Stück spielte.

Zu Erinnerung: Im Juli 2019 machte die Schauspielerin ihre Schwangerschaft mit ihrem zweiten John Jack (4) auf Instagram öffentlich - und verriet im gleichen Atemzug, dass sie und ihr Ehemann Adam Shulman (42), mit dem sie seit 2012 verheiratet ist, dafür "die Hölle der Unfruchtbarkeit und der Empfängnis" durchlebt hätten. Für das Paar war es offenbar nicht einfach, Nachwuchs zu bekommen.

"Ich musste jeden Abend auf der Bühne eine Geburt nachspielen"

Noch bevor sie mit ihrem ersten Sohn Jonathan (7) schwanger wurde, kam es zu einer Fehlgeburt. Hathaway verkörperte damals über sechs Wochen lang eine Kampfflugzeugpilotin, deren Karriere endete, da sie unerwartet schwanger wurde, erzählte sie "Vanity Fair" nun. "Zunächst kam ich damit überhaupt nicht klar", erinnerte sie sich. "Ich musste jeden Abend auf der Bühne eine Geburt nachspielen."

Die Fehlgeburt 2015 nicht öffentlich zu machen, habe sie enorm belastet. "Das war zu viel für mich, nicht darüber reden zu können, während ich auf der Bühne so tun musste, als wäre alles in Ordnung. Ich musste die Wahrheit sagen ..." Ihren Freund:innen habe sie dann später davon erzählt.

Anzeige
Anzeige

Anne Hathaway: "Es ist wirklich schwer"

Mit ihrem Post im Jahr 2019 habe Hathaway anderen Mut machen wollen. Zu einem Schwarz-Weiß-Foto mit Babybauch schrieb sie damals: "Scherz beiseite, für alle, die durch die Unfruchtbarkeits- und Empfängnishölle gehen, seid euch darüber im Klaren, dass es keinen direkten Weg zu einer meiner Schwangerschaften gab. Ich sende euch ganz viel Liebe."

Im Interview erklärte sie unter Tränen, dass es "wirklich schwer" sei, "etwas so sehr zu wollen und sich zu fragen, ob man etwas falsch macht".

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
  • Verwendete Quellen:
  • Instagram: Anne Hathaway
Das könnte dich auch interessieren 
Ed Westwick und Chase Crawford bei der Disney ABC Television Group 2015 TCA Summer Press Tour
News

Ed Westwick und Chace Crawford: "Gossip Girl"-Reunion

  • 12.04.2024
  • 14:17 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group