Anzeige
Teenage Mutant Ninja Turtles 2014

Die Mutanten-Schildkröten sind wieder da!

  • Veröffentlicht: 13.11.2014
  • 16:18 Uhr
Article Image Media
© MMXIV Paramount Pictures

Ab 16. Oktober 2014 gab es in "Teenage Mutant Ninja Turtles" ein Wiedersehen mit den berühmten Mutanten-Schildkröten "Leonardo", "Raphael", "Donatello" und "Michelangelo". Produziert wurde der Filmspaß von Action-Spezialist Michael Bay.

Anzeige

Die Handlung von "Teenage Mutant Ninja Turtles 2014"

In "Teenage Mutant Ninja Turtles 2014" müssen es die vier humanoiden Mutanten-Schildkröten "Leonardo", "Raphael", "Donatello" und "Michelangelo" zusammen mit ihrem Meister "Splinter" erneut mit ihrem Erzfeind "Shredder" und dessen "Foot-Gang" aufnehmen. Unterstützt werden sie dabei von der Journalistin "April O'Neil" und ihrem Kameramann "Vern Fenwick".

Wer steckt im Schildkrötenpanzer?

Zwar sind die vier Titelhelden von "Teenage Mutant Ninja Turtles 2014" komplett computeranimiert, trotzdem steckt im Schildkrötenpanzer von "Leonardo", "Raphael", "Donatello" und "Michelangelo" echtes Starpotenzial. So leiht Johnny Knoxville dem Anführer "Leonardo" seine Stimme. Die Ratte "Splinter" wird von Tony Shalhoub gesprochen, bekannt durch die Serie "Monk". Für Sex-Appeal sorgt Megan Fox als "April O'Neil".

Die Comicserie "Teenage Mutant Ninja Turtles 2014"

Der Kinofilm "Teenage Mutant Ninja Turtles 2014" basiert auf der gleichnamigen Comicserie, die seit 1984 erscheint. Beruhend auf den Comics entstanden bislang zwei Zeichentrickserien, eine CGI-Serie, drei Realverfilmungen, ein komplett computeranimierter Kinofilm und eine kurzlebige Realserie.

Mehr Informationen
UEFA EURO 2024: Vorbereitungen in Thüringen laufen

UEFA EURO 2024: Vorbereitungen in Thüringen laufen

  • Video
  • 01:36 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group