Anzeige
Naddel über ihre Ex

Dieter Bohlen: Ex-Freundin Nadja Abd el Farrag plaudert über Beziehung

  • Aktualisiert: 19.01.2024
  • 11:45 Uhr
  • teleschau
Article Image Media
© picture alliance / Geisler-Fotopress

Andreas Ellermann (59) ist nicht der erste Freund von Nadja Abd el Farrag (58), der millionenschwer ist. Insgesamt zehn Jahre war sie mit Pop-Titan Dieter Bohlen (69) liiert. Trotzdem sind die beiden, so "Naddel", nicht miteinander zu vergleichen. Den ihrer Meinung nach größten Unterschied plauderte sie jetzt aus.

Anzeige

Andreas Ellermann hat für seinen Schützling Abd el Farrag für 2024 große Pläne: Einsätze in TV-Sendungen, gemeinsame Musikprojekte, Live-Auftritte. Die haben vor allem, so verriet der Show-begeisterte Selfmade-Millionär der "Bild"-Zeitung, ein Ziel: Nadja Abd el Farrag soll wieder ein eigenständiges Leben führen können und selbständig Geld verdienen.

Geld - bisher bekam das Abd el Farrag vor allem von Ellermann. Bei Ellermann hört die Freundschaft, entgegen dem Klischee, dort nämlich nicht auf. Das könnte, so berichtete die "TZ", bei einem Ex-Freund von "Naddel" ganz anders sein, wie die Moderatorin und Sängerin selbst mutmaßte. Sie meint: Dieter Bohlen.

Im Clip: Das sagt Nadja Abd el Farrag über ihren Ex Dieter Bohlen

Anzeige
Anzeige

Nadja Abd el Farrag: "Dieter hätte nie fünf Millionen verschenkt"

Zwar hält sich Abd el Farrag selbst für einen "sparsamen Menschen", jedoch sieht das ihr Gönner anders. "Sie hat Schwierigkeiten, mit Geld umzugehen und zu haushalten. Was reinkommt, geht meist sofort wieder raus. Da muss sie von mir noch viel lernen",  sagte er gegenüber "Bild".

Nadja Abd el Farrag und Andreas Ellermann
News

"Nach Hilfe gelechzt"

Andreas Ellermann enthüllt jetzt: So schlimm stand es tatsächlich um Nadja Abd el Farrag

2023 machte Andreas Ellermann (59) jede Menge Schlagzeilen. Zum einen wegen seines Zoffs mit Patricia Blanco (52), zum anderen wegen seiner Hilfsaktion für Nadja Abd el Farrag (58). Im Interview betonte der Selfmade-Millionär jetzt nochmals, wie bitter nötig diese Hilfe für die Ex-Freundin von Dieter Bohlen (69) war.

  • 12.01.2024
  • 10:42 Uhr

Das Problem wollte Ellermann auch Abd el Farrag vergegenwärtigen und baute in einem Gespräch ein Beispielszenario auf. "Was wäre eigentlich, wenn Dieter Bohlen dir damals fünf Millionen geschenkt hätte, hättest du das Geld noch?" Darauf antwortete Abd el Farrag laut "TZ": "Ja, na klar, ich hätte das Geld zur Seite gelegt." Ellermann reagierte skeptisch: "Ich glaube, davon wäre nichts mehr übrig. Da wäre ich jede Wette eingegangen. Mit einer großen Summe Geld umgehen können nur wenige."

Anzeige

Dieter Bohlen wird oft wegen seiner großen Sparsamkeit belächelt

Abd el Farrag sah das Spekulieren aber ohnehin als müßig an, denn die Situation sei unvorstellbar: "Dieter hätte niemals fünf Millionen verschenkt - weder an mich noch an andere."

Der Ruf, nicht sonderlich spendabel zu sein, begleitete Dieter Bohlen seit Jahren. In der Vergangenheit lästerten immer wieder ehemalige Weggefährten wie NDW-Star Markus Mörl (64, "Ich will Spaß") oder die DSDS-Jury-Kollegen Heinz Henn (68) und Katja Krasavice (27) über die übergroße Sparsamkeit des Plattenmoguls aus Tötensen, dessen Vermögen 2019 vom "Manager Magazin" auf 250 Millionen Euro geschätzt wurde.

Nadja Abd el Farrag: Weder Ehe noch Kinder mit Dieter Bohlen - als Einzige

Nadja Abd el Farrag kam mit Dieter Bohlen erstmals 1989 zusammen, kurz nach der Scheidung Bohlens von seiner ersten Ehefrau Erika Sauerland. Bohlen und "Naddel" lebten sieben Jahre als Paar zusammen, dann trennten sie sich und Bohlen heiratete im selben Jahr, 1996, Verona Feldbusch.

Nachdem deren Ehe schon nach vier Wochen gescheitert war und im Mai 1997 offiziell geschieden wurde, fanden Abd el Farrag und Bohlen erneut zusammen. Diesmal hielt die Beziehung drei Jahre. Im Jahr 2000 kam das endgültige Aus. 

Das könnte dich auch interessieren
James Gunn lenkt inzwischen die Geschicke der DC-Verfilmungen.
News

Regisseur James Gunn verrät: Dreharbeiten zum "Superman"-Film sind gestartet

  • 02.03.2024
  • 10:15 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group