Anzeige
Neue Details zum Tod des Musikers

DJ-Avicii ist tot

  • Veröffentlicht: 27.04.2018
  • 15:13 Uhr
  • saw
Article Image Media

Der berühmte DJ Avicii ist tot. Das berichten mehrere Medien. Auch seine Managerin soll die Todesmeldung bereits bestätigt haben. 

Anzeige

Eine Schock-Nachricht aus der Musik-Szene: Star-DJ Avicii ist tot. Der schwedische Musiker ist im Oman verstorben. Die Todesmeldung wurde von seiner Managerin Ebba Lingvist gegenüber schwedischen Medien bestätigt. "Die Familie ist geschockt und wir bitten darum, die Privatsphäre in dieser schweren Zeit zu respektieren", erklärte Lingvist gegenüber der "Dagens Nyheter". 

Avicii soll im Oman tot aufgefunden worden sein 

Die genaue Todesursache wurde bislang nicht veröffentlicht. In einem öffentlichen Statement erklärte die Familie von Tim Bergling, so der bürgerliche Name von Avicii, dass er nicht mehr weitermachen konnte. Er wollte Frieden finden. Tim soll für diese Maschinerie, in die er hinein geriet, nicht gemacht worden sein. 

Tim Bergling hatte 2011 seinen ersten Hit mit dem Song "Levels". Doch zum Weltstar wurde er mit dem Lied "Wake Me Up". Allein in Deutschland hat sich die Single über eine Million mal verkauft. Zu seinen weiteren Hits gehörten beispielsweise "Hey Brother" und "Waiting for Love". Während seiner Karriere arbeitete er auch mit zahlreichen Künstlern wie Madonna, David Guetta und Coldplay zusammen. 

Anzeige
Anzeige

Vor zwei Jahren zog sich der Künstler zurück

Nach seinen vielen Erfolgen erklärte Avicii im Jahr 2016, dass er nicht mehr live auftreten werde. 

Laut Medienberichten soll der Künstler seit Längerem unter gesundheitlichen Problemen gelitten haben. So soll er unter einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse gelitten haben. Zusätzlich wird von Nachwirkungen einer Blinddarmoperation berichtet. Ob diese gesundheitlichen Probleme mit Aviciis Tod in Verbindung stehen, ist bislang aber nicht klar. Avicii ist nicht der einzige Prominente, der 2018 gestorben ist.

News: Neue Details zum Tod von Avicii

Laut Medienberichten starb der Star-DJ auf dem Anwesen der omanischen Königsfamilie. Das berichtet die schwedische Zeitung "Aftonbladet". Demnach starb Avicii nicht in dem Hotel in Maskat, in dem er als Gast eingecheckt hatte. Ein Mitarbeiter der omanischen Staatsanwaltschaft ließ laut "Aftonbladet" verlauten, dass man Aviciis Leiche auf dem Gutshof in einem der Innenräume gefunden habe. Tom Bergling habe sich wohl bei einem Verwandten des Sultans in der Nähe von Maskat aufgehalten.

Der Polizei-Offizier Abdul Hakeem berichtet weiter, dass die Beamten sofort nach dem eingegangenem Notruf einen Streifenwagen hingeschickt hätten. Vor Ort sollen sich bereits andere Ermittler um den Todesfall gekümmert haben. 

Mehr News
Gut gelaunt schritt die britische Königsfamilie im vergangenen Jahr zum Weihnachtsgottesdienst in der Kirche St. Mary Magdalene. Dieser steht auch 2023 wieder auf dem Programm der Royals.
News

Wirbel um die britische Königsfamilie: Steht eine echte Krise bevor?

  • 03.03.2024
  • 12:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group