Anzeige
"Ich hab' mir den A... gebrochen"

Emotionale Worte von Lena Meyer-Landrut: So schlimm hätte ihr Reitunfall enden können

  • Aktualisiert: 15.09.2023
  • 10:32 Uhr
  • Lara Büsing
Lena Meyer-Landrut ging es nach ihrem folgenschweren Reitunfall mental nicht gut, wie sie in einem Interview jetzt gesteht. Alle Infos gibt es hier.
Lena Meyer-Landrut ging es nach ihrem folgenschweren Reitunfall mental nicht gut, wie sie in einem Interview jetzt gesteht. Alle Infos gibt es hier.© picture alliance / Eventpress

Lena Meyer-Landrut hatte letzten Monat einen schweren Reitunfall und zog sich einen doppelten Kreuzbeinbruch zu. Nun spricht sie offen über die körperlichen und mentalen Folgen des Sturzes.

Anzeige

Im Video: Lena erzählt zum ersten Mal von ihrem Reitunfall

Lena Meyer-Landruts Reitunfall: Sie hätte gelähmt sein können

Anzeige
Anzeige

Lena Meyer-Landrut: "Ich hab' mir den Arsch gebrochen"

In dem SWR3-Podcast "1 plus 1 - Freundschaft auf Zeit" erzählt Lena Meyer-Landrut (32) von ihrem großen Schreck nach dem Reitunfall. Zum ersten Mal spricht sie über den Moment, der ihr ganzes Leben hätte ändern können. Denn bei so einem schweren Unfall könne man sich schnell auch eine Lähmung zuziehen. Am Ende habe die Sängerin Glück im Unglück gehabt, denn eigentlich gehe es ihr schon wieder besser.

Mir geht’s ganz gut, aber ich hab’ mir den Arsch gebrochen. Ich bin vom Pferd gefallen.

Lena Meyer-Landrut, 2023

Vor einem Monat teilte Lena auf Instagram ein Röntgenbild von ihrem Kreuzbein, welches sie sich doppelt gebrochen hatte.

Über den Sturz vom Pferd berichtete sie danach nicht viel - bis jetzt. Mit Giulia Becker (32) als Podcast-Freundin, bespricht sie, was an dem schicksalhaften Tag genau passiert sei. Nach 15 Jahren Pause habe Lena wieder Reitstunden genommen. Zunächst habe auch alles gut geklappt, doch in ihrer zweiten Reitstunde sei sie angaloppiert und habe Angst bekommen. Sie wollte stoppen, das Pferd aber nicht. 

Und dann bin ich quasi auf den unteren Rücken gefallen und dabei sind mir zwei Wirbel gebrochen. Und jetzt hab’ ich damit so ein bisschen zu tun. Das ist auf jeden Fall echt nicht witzig gewesen.

Lena Meyer-Landrut, 2023

Der Reitunfall habe ihr große Schmerzen bereitet, aber auch mental war es wohl nicht leicht zu verarbeiten. 

Lena nach Reitunfall: "Es ist alles so erschwerlich"

Lena Meyer-Landrut fühlt sich nach ihrem Sturz "deutlich geerdeter" und weiß ihre Gesundheit mehr zu schätzen, wie sie in dem Podcast erzählt. Es sei ein Schock für sie gewesen, wie schnell es mit dem Bruch ging. Sie habe danach Strapazen durchgemacht, die sie keinem Menschen wünsche: "Man kann vor allen Dingen nicht aufstehen, hinsetzen, bücken, irgendwelche Sachen aufheben und es ist alles so erschwerlich."

Und trotz der ganzen Mühen, war sich die Musikerin auch sehr bewusst darüber, wie viel Glück sie wirklich hatte. Denn wenn der Sturz nur ein kleines bisschen anders verlaufen wäre, dann hätte sie eben auch gelähmt sein können. 

Wenn man dann da so rumliegt und dann so kurz denkt 'Ok, es hätte nicht viel gefehlt und dann wären einfach sozusagen meine Beine nicht mehr zu benutzen gewesen.' Das ist schon echt hart.

Lena Meyer-Landrut, 2023

Mit dem Schock davon gekommen zu sein - dafür ist Lena Meyer-Landrut unendlich dankbar. Sie werde von dem Reitunfall zum Glück keine bleibenden schlimmeren Schäden davontragen, bestätigt die Sängerin im Podcast.

Mehr News und Videos
Ralf Schumachers Sohn David steht nach Ralf Coming-out zu 100 Prozent hinter ihm.
News

David Schumacher reagiert auf Ralf Schumachers Coming-out: "Ich stehe zu 100 Prozent hinter dir"

  • 15.07.2024
  • 15:57 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group