Anzeige
"Dann gehe ich durch 'nen Entzug!"

Lena Meyer-Landrut: Ehrliche Worte zu ihrer Sucht – "Selbstschutz" funktioniert nicht

  • Aktualisiert: 25.09.2023
  • 08:46 Uhr
Lena Meyer-Landrut bei der 1LIVE Krone 2022
Lena Meyer-Landrut bei der 1LIVE Krone 2022© picture alliance / DeFodi Images

Sie kann einfach nicht damit aufhören! Bei der Aufzeichnung eines Podcasts gibt Sängerin Lena Meyer-Landrut nun überraschend ihre Suchtproblematik preis.

Anzeige

Wenn es um eine Sache geht, kennt Lena Meyer-Landrut einfach keine Grenzen - und fühlt sich aufgrund ihres "fehlenden Selbstschutzes" vollkommen ausgeliefert. 

Im Clip erfährst du mehr zu Lena Meyer-Landruts überraschender Sucht

Lena Meyer-Landrut enthüllt Suchtproblem: "Dann gehe ich durch 'nen Entzug"

Im SWR3 Podcast "1 plus 1 – Freundschaft auf Zeit" sprach die 32-Jährige über ihre selbst diagnostizierte Sucht nach Smartphone-Spielen. Podcasterin und Sängerin Giulia Becker gab ihr dafür den Anstoß: "Ich weiß, dass du eine Zocker-Maus bist, du spielst." Dem konnte die einstige ESC-Gewinnerin nur zustimmen - und gab gleichzeitig zu, das Zocken mittlerweile nicht mehr unter Kontrolle zu haben. "Ich bin nicht [nur] gefährdet, spielsüchtig zu sein – ich glaube, ich bin spielsüchtig. Ohne Witz.", so Lena.

Vor allem die Tatsache, dass sie sich einfach nicht dazu durchringen könne, die Spiele von ihrem Handy zu löschen, sei für sie ein eindeutiges Indiz: "Dann gehe ich durch 'nen Entzug und dann lade ich es mir halt wieder runter." So musste Lena für sich selbst feststellen, dass ihr "Selbstschutz" nicht mehr funktioniere. "Das heißt, ich bin in der Sucht", so das Fazit der "The Voice of Germany"-Coachin. Ihre größten Trigger? Früher eher "Bauernhof-Spiele" und "Candy Crush", mittlerweile aber "Online-Uno, Online-Bingo und Online-Yatzi".

Anzeige
Anzeige

Dramatischer Reitunfall: Lena Meyer-Landrut musste wochenlang das Bett hüten

Das Problem: Vor allem die vergangenen Wochen dürfe Lena ihrer Smartphone-Spiel-Sucht wehrlos ausgeliefert gewesen sein. Anfang August hatte die erfolgreiche Künstlerin via Instagram bekanntgegeben, sich bei einem Reitunfall das Kreuzbein gebrochen zu haben - und das gleich doppelt. Wochenlange Bettruhe, extrem viel Zeit daheim und das Handy samt Spiele-Apps immer griffbereit? Nicht gerade die besten Voraussetzungen für jemanden, der süchtig nach Zocken ist. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Bleibt zu hoffen, dass Lena Meyer-Landrut bald wieder fit ist und sich dann mit anderen Aktivitäten ablenken kann. In kürzlichen Updates via Instagram gab die "Strip"-Interpretin noch an, aktuell viel liegen zu müssen und auch nach körperlich eher weniger anstrengenden Aufgaben - wie beispielsweise dem Aufnehmen eines Podcasts - ziemlich schnell "komplett im Eimer" zu sein. Für eine Spielsuchtentwöhnung dürfte Lena aktuell wohl schlicht und einfach sowohl die physische als auch mentale Energie fehlen.

  • Quellen:
  • Instagram.com: lenameyerlandrut
Das könnte dich auch interessieren:
Suki Waterhouse und Bradley Cooper
News

Suki Waterhouse: Ehrliche Worte über das Liebes-Aus mit Bradley Cooper

  • 21.07.2024
  • 11:04 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group