Anzeige
Seit 44 Jahren verheiratet 

Heino: Große Trauer um seine Frau Hannelore - so rührend war ihre Liebesgeschichte

  • Aktualisiert: 22.11.2023
  • 11:59 Uhr
  • teleschau
Article Image Media
© 2015 Getty Images/Hannes Magerstaedt

Seit rund einem halben Jahrhundert sind Heino und seine Hannelore unzertrennlich. Nun ist die 81-Jährige verstorben. Wie ihre romantische Liebesgeschichte begann, erfährst du hier.

Anzeige

"Ein Leben ohne Hannelore kann und will ich mir nicht vorstellen", hatte Volksmusik-Legende Heino (84) in Interviews immer wieder betont.

Wie "Bild" berichtet, ist seine geliebte Frau jetzt verstorben. Sie soll am 08. November im gemeinsamen Haus in Kitzbühel gestorben sein - das bestätigt nun auch sein Manager. Heinos Frau soll einen plötzlichen Herztod im Ehebett erlitten haben. Sie sei binnen Sekunden in Ohnmacht gefallen und einfach nicht mehr aufgewacht.

Im Clip: Heino & Hannelore - Die Geschichte ihrer Liebe

Anzeige
Anzeige

"Meine geliebte Prinzessin"

Vor über 50 Jahren, 1972, trat die österreichische Schlagersängerin in Heinos Leben. Damals waren beide allerdings noch anderweitig verheiratet - Heino mit seiner zweiten Ehefrau Lilo und Hannelore mit dem Adligen Prinz Alfred "Alfie" von Auersberg. Glücklich waren beide Ehen zu diesem Zeitpunkt nicht mehr, wie Heino 2019 im Sammelband "Heimat - wo das Herz zu Hause ist" verraten hatte. Und so kam, was kommen musste: Heino verschenkte sein Herz an die hübsche Blondine. Auf seiner Website heißt es: "Während der Dreharbeiten zu dem Film 'Blau blüht der Enzian' lernte ich dann meine geliebte Prinzessin bei der Wahl zur Miss Austria in der Kitzbüheler 'Tenne' kennen, wo wir beide in der Jury saßen."

Beide ließen sich scheiden und heirateten schließlich 1979. "Maximal zwei Jahre" habe man ihnen damals gegeben, erinnert sich der Musiker. Stattdessen aber sind die beiden auch Jahrzehnte später noch ein Herz und eine Seele.

Partnerin, Managerin, Kollegin

Seit der Hochzeit hat das Paar viele gemeinsame Auftritte absolviert, phasenweise fungierte Hannelore Kramm auch als Managerin ihres Mannes. Wann immer sie nicht zusammen sein konnten, telefonierten sie, oft im Halbstunden-Takt. Einen ganzen Tag getrennt waren sie Heino zufolge allerdings nie. Über den Tod sagte die gebürtige Linzerin anlässlich ihres 40. Hochzeitstages 2019 dem Portal "madonna.at": "Ich wünsche mir immer, dass wir eines Tages zusammen gehen, aber wie, das weiß ich noch nicht. Das kann man sich ja leider nicht aussuchen - das bestimmt der liebe Gott."

Anzeige

Kolleg:innen beten für das Paar

Was Hannelores Tod für Heino bedeutet, möchte man sich kaum vorstellen. Schließlich hatte er immer wieder betont, ohne seine geliebte Gattin sei er "nur ein halber Mensch". 

Das könnte dich auch interessieren

Fans in Sorge wegen kryptischer Posts: Was macht eigentlich Samu Haber?

  • Video
  • 01:20 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group