Anzeige
Volksschlager-Star in Trauer

Heino ist jetzt 85 Jahre alt: Zu seinem Geburtstag besuchte er Hannelores Grab

  • Aktualisiert: 27.12.2023
  • 13:49 Uhr
  • teleschau
Article Image Media
© 2019 Getty Images/Andreas Rentz

Volksschlager-Star Heino hat am 13. Dezember seinen 85. Geburtstag gefeiert. Und doch schwingt natürlich die Trauer über den Verlust seiner kürzlich verstorbenen Lebensliebe Hannelore (+81) mit. An seinem Ehrentag führte den Sänger deshalb auch sein erster Weg zur letzten Ruhestätte seiner Frau.

Anzeige

Fast 50 Jahre lang waren Heino (bürgerlich: Heinz Georg Kramm) und Hannelore (geborene Auer) ein Herz und eine Seele, seit April 1979 waren sie verheiratet. Als Hannelore am 8. November im gemeinsamen Heim in Kitzbühel starb, während Heino unterwegs war, war er tief erschüttert. Verständlich, dass dem Schlagerbarden der Sinn nicht nach einer Geburtstagsfeier steht. Im Interview mit der "Bild"-Zeitung sagte er, wie seine Hannelore auch seinen Ehrentag bestimmt.

Im Clip: So feiert Heino zum ersten Mal seinen Geburtstag ohne Hannelore

Anzeige
Anzeige

Heino feiert im kleinsten Kreis - und denkt an Hannelore

Der erste Tagesordnungspunkt an seinem 85. Geburtstag war, so Heino im Interview, der Weg ans Grab seiner Hannelore in Kitzbühel. Der Sänger gegenüber "Bild":

Es macht mich natürlich sehr traurig zu wissen, dass Hannelore bei meinem Geburtstag nicht mit mir anstoßen wird.

Heino, Dezember 2023

Dennoch war sie im Geiste dabei. Heino meinte, er wollte "im allerkleinsten Kreis, mit wirklich guten Freunden feiern. Wir haben ein gutes Menü bestellt und werden das eine oder andere Gläschen trinken." Dabei, so der Sänger weiter, würde man "auch auf Hannelore anstoßen".

Heino blickt voraus: "Ich werde weiter singen, werde Konzerte geben"

Heino zeigte sich über den Abschied von seiner Lebensliebe traurig, aber er haderte nicht. Im Gegenteil: "Ich bin sehr gut aufgehoben bei meinem Manager Helmut Werner, seiner Frau Nicole und dem kleinen Lennie", sagte er im Interview. "Wir organisieren jetzt schon den Umzug von Kitzbühel, wo wir dann bald alle unter einem Dach zusammenleben werden. Hannelore und ich waren ohnehin schon in den Familienalltag eingebunden."

Er könne, so Heino weiter, "Gott sei Dank gut schlafen". Und wenn er wach ist, mache er Pläne. "Ich werde weiter singen, werde Konzerte geben. Es sind viele große Projekte in Planung, die mich ein bisschen ablenken und die mir Zuversicht geben in dieser schwierigen Zeit."

Sein Wunsch zum Geburtstag: "Ich wünsche mir natürlich weiterhin viel Gesundheit und dass der liebe Gott mich noch einige Jahre hier auf Erden lässt. Körperlich fühle ich mich noch nicht wie 85." Wenn seine Zeit dereinst aber gekommen sei, hat er ein klares Ziel: "Irgendwann werde ich dann zu Hannelore kommen. Wir haben beschlossen, für immer in Kitzbühel bleiben zu wollen. Kitzbühel ist das schönste Fleckchen auf dieser Erde. Ich vertraue darauf, dass meine Hannelore mich irgendwann wieder in ihre Arme schließen wird."

Das könnte dich auch interessieren
Gut gelaunt schritt die britische Königsfamilie im vergangenen Jahr zum Weihnachtsgottesdienst in der Kirche St. Mary Magdalene. Dieser steht auch 2023 wieder auf dem Programm der Royals.
News

Wirbel um die britische Königsfamilie: Steht eine echte Krise bevor?

  • 03.03.2024
  • 12:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group