Anzeige
Seit 18 Jahren steht sie vor der Kamera

Helene Fischer: Die große Verwandlung der Schlager-Queen

  • Aktualisiert: 22.01.2024
  • 11:00 Uhr
  • teleschau
Helene Fischer hat sich in den vergangenen Jahren sehr verändert. Alle Infos dazu gibt es hier.
Helene Fischer hat sich in den vergangenen Jahren sehr verändert. Alle Infos dazu gibt es hier.© imago/STAR-MEDIA

Weicher, rundlicher und mit Pony: Zu Beginn ihrer Karriere wirkte Superstar Helene Fischer noch wie ein schüchternes Mädchen von nebenan und nicht wie die kraftvolle Schlager-Ikone, als die wir sie heute kennen. Vor gut 18 Jahren trat die gebürtige Russin erstmals vor die TV-Kameras.

Anzeige

Spektakuläre, akrobatische Bühnenshows, eine Hammer-Ausstrahlung und eine grandiose Stimmgewalt: Kaum ein Star zieht hierzulande Schlagerfans so sehr in den Bann wie Helene Fischer (39). Doch auch die Queen hat mal klein angefangen. Auf alten Fotos wirkt die ausgebildete Musicaldarstellerin zwar ebenso hübsch wie heute, jedoch längst nicht so selbstsicher und gefestigt.

Im Clip: So hat sich Helene Fischer verändert

Anzeige
Anzeige

So begann Helene Fischers Karriere

Helenes Mutter Maria war es, die 2004 dem Künstlermanager Uwe Kanthak (61) eine Demo-CD ihrer begabten Tochter schickte und so deren Karriere ins Rollen brachte. Denn dem war schnell klar, dass er es mit einem ungeschliffenen Diamanten zu tun hatte! Er kontaktierte den Musikproduzenten Jean Frankfurter (75), und wenig später hatte die Sängerin ihren ersten Plattenvertrag in der Tasche. Ihr Debütalbum Von hier bis unendlich erschien 2006, süße 21 war sie damals. Bereits ein Jahr zuvor hatte die zierliche Blondine ihren ersten Fernsehauftritt in der ARD-Show "Das Hochzeitsfest der Volksmusik". Dort sang sie ein Duett mit dem Moderator der Sendung, Florian Silbereisen (42), mit dem sie später von 2008 bis 2018 liiert war und heute noch befreundet ist.

Helene Fischer: Veränderter Stoffwechsel

Sieht man sich heute Bilder aus dieser Zeit an, fällt neben dem weich fallenden Pony und dem schulterlangen, leicht gewellten Haar auf, dass sie etwas rundlicher wirkt als heute. Tatsächlich falle es ihr jetzt mit Ende 30 leichter als damals, ihre Traumfigur zu halten, verriet sie Ende letzten Jahres in einem RTL-Interview: "Ich hab' das Gefühl, mein Stoffwechsel hat sich komplett verändert." Sie esse mittlerweile mehr denn je. Darum werden sie gerade jetzt, da die Adventszeit mit ihren fettigen und süßen Leckereien vor der Tür steht, sicher viele beneiden!

Anzeige

"Als Frau angekommen"

Fast noch auffälliger aber ist auf den alten Bildern Helenes Blick. Unruhiger und aufgeregter als heute wirkt sie da. Ein Eindruck, der offenbar nicht täuscht! Denn in besagtem Interview hatte sie bereits verraten, dass sie sich damals oft "wie so ein Rennpferd im Stall" gefühlt habe, das losrennen wollte. "Das spüre ich so nicht mehr", resümierte die heutige Helene, die nun deutlich mehr Gelassenheit ausstrahlt als damals. Sie fühle sich "längst nicht mehr so elektrisiert" und endlich "als Frau angekommen", so die Mutter einer bald zweijährigen Tochter.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Uschi Glas mit ihrem Ehemann Dieter beim Bambi 2023
News

Uschi Glas verrät: So bleibt ihre Beziehung auch nach 18 Jahren noch frisch

  • 26.02.2024
  • 16:49 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group