Anzeige
Royal Pflichten für Prinzessin Anne

Krankheitsbedingte Pause bei König Charles, Kate und William: Prinzessin Anne springt ein

  • Aktualisiert: 06.02.2024
  • 09:45 Uhr
  • (the/spot)
Nun ist bekannt, wer die Aufgaben der drei Royals vorerst übernehmen wird: Prinzessin Anne. 
Nun ist bekannt, wer die Aufgaben der drei Royals vorerst übernehmen wird: Prinzessin Anne. © Simon Ward Photography/Shutterstock

In der britischen Königsfamilie herrscht im Moment aufgrund von mehreren Krankheitsausfällen sozusagen Personalmangel. König Charles III. (75) muss sich diese Woche wegen einer Prostata-Operation ins Krankenhaus begeben und auch das Thronfolger-Ehepaar Prinz William (41) und Prinzessin Kate (42) fällt wegen einer Operation am Bauch der Prinzessin derzeit für offizielle Termine aus. Am Mittwoch sprang daher Charles' Schwester Prinzessin Anne (73) bei einer Ordensverleihung auf Schloss Windsor ein.

Anzeige

Bei der Verleihung wurde unter anderem "The Queen"-Regisseur Sir Stephen Frears (82) mit einem Orden sowie dem Ritterschlag bedacht. Auf Instagram teilte das britische Königshaus mehrere Fotos der Ehrung und schrieb: "Glückwunsch an alle, die heute bei der Investitur der königlichen Prinzessin mit ihren Auszeichnungen bedacht wurden." Neben Frears wurde unter anderem der Gründer der britischen Wohltätigkeitsorganisation Walking With The Wounded, Simon Daglish, ausgezeichnet.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Nach der Zeremonie zum Tee

Regisseur Frears wurde für seine Verdienste in Film und Fernsehen geehrt. Zu seinen bekanntesten Filmen zählt "The Queen" aus dem Jahr 2006, für den Hauptdarstellerin Helen Mirren (78) als Elizabeth II. einen Oscar erhielt. Über seinen Karriere-Erfolg sagte der Brite nach der Ordensverleihung laut "Daily Mail": "Das ist wirklich eine sehr schöne Sache. Ich kann mich nicht beklagen. Ich habe sehr, sehr viel Glück gehabt." Nach der Zeremonie stand ein typisch britischer Tagespunkt auf der Liste: "Es war ein sehr schöner Tag und jetzt werden wir Tee trinken gehen."

Anzeige
Anzeige

Gesundheitliche Probleme in der royalen Familie

Am vergangenen Mittwoch war bekannt geworden, dass sich König Charles III. in dieser Woche wegen einer gutartigen Vergrößerung seiner Prostata in einem Krankenhaus behandeln lassen wird. "Wie Tausende von Männern jedes Jahr hat sich auch der König wegen einer vergrößerten Prostata untersuchen lassen. Der Zustand Seiner Majestät ist unbedenklich und er wird kommende Woche für einen operativen Eingriff ins Krankenhaus gehen. Die öffentlichen Auftritte des Königs werden für eine kurze Erholungsphase verschoben", hieß es in einer offiziellen Erklärung.

Bereits einen Tag später sagte seine Ehefrau Camilla (76) bei einem öffentlichen Termin, dass es Charles gut gehen würde, und er sich darauf freuen würde, nach seinem Eingriff zu seinen royalen Pflichten zurückzukehren. Ebenfalls am letzten Mittwoch war bekannt geworden, dass sich Prinzessin Kate einer geplanten Operation am Bauch unterziehen musste und nach dem erfolgreichen Eingriff bis zu 14 Tage in der Klinik bleiben werde. Auch ihr soll es Medienberichten zufolge gut gehen.

Das könnte dich auch interessieren: Charles zeigt sich erstmals nach seiner Operation.

Das könnte dich auch interessieren
Prinzessin Kate hat am 22. März ihre Krebsdiagnose öffentlich gemacht.
News

Trotz Auszeit: Prinzessin Kate meldet sich mit einem seltenen Statement

  • 05.06.2024
  • 11:14 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group