Anzeige
Robert Downey Jr. saß über ein Jahr im Gefängnis

Marvel-Star Robert Downey Jr. spricht offen über seine Zeit im Gefängnis: "Ich konnte das Böse in der Luft spüren"

  • Aktualisiert: 29.06.2023
  • 09:19 Uhr
  • Anna-Maria Hock
Robert Downey Jr. saß einst im Gefängnis. Nun erinnert er sich an diese Zeit zurück. Alle Infos dazu gibt es hier.
Robert Downey Jr. saß einst im Gefängnis. Nun erinnert er sich an diese Zeit zurück. Alle Infos dazu gibt es hier.© IMAGO/Avalon.red

Das Wichtigste in Kürze

  • Robert Downey Jr. ist schon seit Jahrzehnten aus Hollywood nicht mehr wegzudenken. 

  • Wegen illegalen Drogenbesitzes wurde der Schauspieler 1999 zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt.

  • Über ein Jahr verbrachte er damals im Gefängnis, bevor er entlassen wurde. Nun erinnert sich Robert Downey Jr. an diese Zeit zurück. Alle Infos dazu bekommst du hier.

Anzeige

Robert Downey Jr. zählt schon seit Jahren zu den erfolgreichsten Schauspielern Hollywoods. Egal ob als Iron Man in den Marvel-Filmen oder als Kommissar in "Sherlock Holmes" - der Hollywoodstar weiß stets von sich zu überzeugen. Doch zwischen 1996 und 2001 sorgte er auch für viele negative Schlagzeilen. Wegen illegalen Drogenbesitzes musste er sogar ins Gefängnis. In einem ehrlichen Interview lässt Robert Downey Jr. seine Zeit im Knast nun Revue passieren.

So sehr litt Robert Downey Jr. unter seiner Haftstrafe

1996 wurde Robert Downey Jr. mit Kokain erwischt und musste sich daraufhin regelmäßigen Drogentests unterziehen, die vom Gericht angeordnet wurden. Doch weil er gegen seine Bewährungsauflagen verstieß und die Tests immer wieder versäumte, kam er ins Gefängnis.

In einer neuen Folge des "Armchair Expert"-Podcasts erzählt der 58-Jährige nun ganz offen von seiner Haftstrafe. Das Urteil des Richters scheint er bis heute nicht nachvollziehen zu können. "Ich stand vor Gericht und wurde zu hart bestraft, von einem wütenden Richter", meint er. 

Bereits nach seiner Ankunft im Gefängnis habe sich Robert Downey Jr. im Aufnahmezentrum für Neuhäftlinge sehr unwohl gefühlt. 

Ich konnte das Böse in der Luft spüren, es war, als wäre man in einer miesen Gegend.

Robert Downey Jr.,, 2023

Der 58-Jährige beschreibt das Gefängnis als den "wohl gefährlichsten Ort, an dem ich je war". "Es gab dort keine Hoffnung, nur Drohungen", gibt er ehrlich zu. 

Von seinen Mit-Insassen sei der Hollywoodstar zunächst ausgelacht worden - unter anderem deshalb, weil er seine Unterhose falsch herum trug. Kurze Zeit später wurde Robert Downey Jr. dann in den Trakt für Drogenabhängige verlegt. Doch auch dort wurde es nicht besser:

Als ich da war, spürte ich schnell, dass es das Schlimmste war, was mir jemals passiert ist.

Robert Downey Jr.,, 2023

Anzeige
Anzeige

Nach einem Jahr Haft wurde Robert Downey Jr. entlassen

Nachdem er seine Haftstrafe rund ein Jahr lang abgesessen hatte, konnte Robert Downey Jr. die Kaution bezahlen und kam frei. 

Nach seinem Gefängnisaufenthalt verlor er seine Rolle im Film "Ally McBeal" und machte daraufhin einen Entzug. Doch nur ein Jahr später wurde er schon wieder wegen Drogenmissbrauchs verhaftet und erneut zu drei Jahren auf Bewährung verurteilt.

Dank seiner Frau Susan ist Robert Downey Jr. heute clean

Seine Partnerin Susan Levin stellte ihm damals ein Ultimatum. Der Hollywoodstar sollte sich zwischen den Drogen und der Beziehung entscheiden. Robert Downey Jr. schaffte es daraufhin im Jahr 2003, endlich clean zu werden. "Das Ultimatum hat funktioniert", sagt er heute. 

Seitdem läuft es für den Schauspieler nicht nur beruflich rund, sondern auch privat: Am 7. August 2005 heiratete Robert Downey Jr. seine Freundin Susan Levin. Im Februar 2012 krönten sie ihr Eheglück mit der Geburt ihres Sohnes. Im November 2014 wurde daraufhin ihre Tochter geboren. 

Robert Downey Jr. mit seiner Ehefrau Susan.
Robert Downey Jr. mit seiner Ehefrau Susan.© Lumeimages.com
Mehr News und Videos
Dieser unscheinbare Laden ist zurzeit ein absoluter Promi-Hotspot

Dieser unscheinbare Laden ist zurzeit ein absoluter Promi-Hotspot

  • Video
  • 02:44 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group