Anzeige
So hart trainiert David Corenswet für seine "Superman"-Rolle

 Muskeln für "Superman": Der heiße Körper von David Corenswet begeistert seine Fans!

  • Aktualisiert: 05.09.2023
  • 09:52 Uhr
  • teleschau - Carmen Schnitzer
David Corenswet schlüpft in die Rolle von "Superman"! Jetzt sind neue Fotos von ihm aufgetaucht, die ihn total verändert zeigen. Alle Infos dazu gibt es hier.
David Corenswet schlüpft in die Rolle von "Superman"! Jetzt sind neue Fotos von ihm aufgetaucht, die ihn total verändert zeigen. Alle Infos dazu gibt es hier.© 2022 Getty Images/Jemal Countess

Die Nachfolge eines beliebten Actionhelden-Darstellers anzutreten, ist nie leicht. Auch als bekannt wurde, dass David Corenswet (30) im kommenden Film "Superman: Legacy" die Titelfigur verkörpern wird, regte sich unter den Fans Protest. Doch aktuelle Bilder des Neuen stießen auf Begeisterung: Offenbar trainiert er hart, um seiner Rolle als "Mann aus Stahl" gerecht zu werden. Die Frage bleibt nur: Ist es damit getan?

Anzeige

Hinter-den-Kulissen-Fotos sorgen für Aufregung

Derzeit arbeitet David Corenswet als Kameramann und Produzent an einer Dokumentation über den US-amerikanischen Kunstmaler Jon Schueler (1916-1992). Als die Jon-Schueler-Foundation nun Behind-the-Scenes-Fotos des Drehs auf ihren Social-Media-Kanälen veröffentlichte, ging ein Raunen durch die Welt der "Superman"-Fans.

Denn Corenswet schien ganz schön an Muskeln zugelegt zu haben. "Er hat bereits diesen Superman-Rücken", stellte etwa ein X-Nutzer fest, während ein anderer staunte: "Bro, Rücken und Beine sehen riiiiieeeesig aus!" Die Debatte über die große Ähnlichkeit zwischen dem US-Amerikaner und seinem britischen Vorgänger Henry Cavill (40) wurde dadurch nur noch mehr angeheizt. Manche sind mit dem Wechsel weiterhin unzufrieden.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

David Corenswet: Seine größte Herausforderung

Doch die körperliche Veränderung dürfte nicht der entscheidende Faktor sein, wenn es darum geht, ob Corenswet überzeugen wird oder nicht. Wichtig ist, dass es ihm gelingt, die Essenz des Charakters einzufangen. Während Regisseur Zack Snyder (57) Henry Cavill als ziemlich düsteren "Superman" auftreten ließ, möchte der neue Regisseur und Drehbuchautor James Gunn (57) Gerüchten zufolge zu einer deutlich klassischeren Version zurückkehren - ähnlich der, die Tyler Hoechlin (35) in der Serie "Superman and Lois" verkörpert. Der Fokus in "Superman: Legacy" soll auf dem Doppelleben liegen, das der Journalist Clark Kent als Held von Metropolis führt. Dieser Zwiespalt will fein herausgearbeitet werden, um glaubwürdig zu wirken.

Wann kommt der neue "Superman"-Film?

Mit im Cast werden Nathan Fillion (52) als Guy Gardner/Green Lantern, Edi Gathegi (44) als Michael Holt Mr. Terrific, Isabela Moner (22) als Hawkgirl und Anthony Carrigan (40) als Rex Manson/Metamorpho sein. In die Kinos kommen soll der Film 2025, was bedeuten würde, dass mit dem Dreh sehr bald begonnen werden müsste. Allerdings liegt in Hollywood wegen des Streiks derzeit noch vieles brach, sodass eine Verzögerung nicht unwahrscheinlich ist.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Prozess gegen Alec Baldwin wegen fahrlässiger Tötung am Set wird eingestellt

Prozess gegen Alec Baldwin wegen fahrlässiger Tötung am Set wird eingestellt

  • Video
  • 01:43 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group