Anzeige
Chance auf ein Liebes-Comeback?

Nach "Promi Big Brother": Liebt Iris Klein ihren Ex Peter etwa immer noch?

  • Aktualisiert: 08.12.2023
  • 10:27 Uhr
  • teleschau
Hat Iris Klein wirklich noch Gefühle für Peter Klein? Alle Infos dazu gibt es hier.
Hat Iris Klein wirklich noch Gefühle für Peter Klein? Alle Infos dazu gibt es hier.© SAT.1

Es wäre eine Sensation, aber ist sie wirklich möglich? Gibt es noch einen gemeinsamen Nenner bei den Rosenkriegern Iris (56) und Peter Klein (56)? Manuela Wisbeck (40), Ex-Mitbewohnerin in der "Promi Big Brother"-WG, hat da so eine Ahnung ...

Anzeige

"Promi Big Brother" ist für dieses Jahr vorbei, Yeliz Koc geht als Siegerin hervor. Die Eskalation des "Klein-Kriegs" blieb jedenfalls aus, als Iris und ihr vermeintlich untreuer Noch-Ehemann Peter aufeinander trafen. Es gab mehrere Aussprachen, es flogen auch mal spitze Bemerkungen, aber weder Fäuste noch Fetzen. Schauspielerin Manuela Wisbeck bemerkte noch etwas, das flog: Besondere Blicke von Iris zu Peter.

Manuela Wisbeck: "Ich glaube, Iris liebt Peter noch"

Nachdem Wisbeck als fünfte Bewohnerin rausgewählt worden war, meinte sie direkt danach in der "Promi Big Brother - Late Night Show" in Bezug auf die "Iris-Peter-Konstellation": "Ich denke und meine Vermutung ist, dass Iris Peter noch liebt." Wisbeck schaute wohl, wie alle, bei Iris und Peter besonders hin: "Ich merke das immer wieder, wenn ich so sehe, wie sie Peter anguckt."

Die Schauspielerin ("Notruf Hafenkante") weiter: "Ich glaube einfach, dass sie noch nicht richtig abgeschlossen hat." Deshalb sah Wisbeck die neue Beziehung von Iris als möglicherweise verfrüht an: "Meines Erachtens ist sie viel zu früh in eine neue Beziehung rein, um sich vielleicht auch abzulenken."

Von Peter Klein zeigte sich Wisbeck eher angenehm überrascht. "Peter war sehr aufgeräumt. Ich muss sagen, Peter ist tatsächlich in diesem Gespräch viel besser weggekommen", sagte Wisbeck und meinte abschließend: "Aktuell ist das Verhältnis gut. Ich finde es gut, wie die miteinander umgehen."

Anzeige
Anzeige
ProSieben, Senderlogo
ProSieben.de

Iris Klein: "Du hast alles kaputt gemacht"

Auch Jürgen Milski (60), der schon als Dritter den Container verlassen musste, teilt die Vermutung, dass Iris der Ehe noch nachhänge. "Ich habe im Haus das Gefühl gehabt, dass Iris gerne Peter zurückhaben möchte", sagte er gegenüber "Promiflash", ergänzte aber auch, dass er da keine Chance sehe. Wegen Peter: "Der will sich jetzt nur noch scheiden lassen. Das hat er auch gesagt. Er hat eine ganz andere Lebensplanung, da spielt Iris keine Rolle mehr."

Was Wisbeck und Milski spürten, ließ sich auch beobachten, als Iris und Peter zur Aussprache im Whirlpool saßen. Da war nicht nur das Quietscheentchen zwischen ihnen. Iris war weniger aggressiv, als vielmehr traurig: "Du hast alles kaputt gemacht, weil du nicht stark genug warst zu widerstehen." Ihre Retrospektive hatte durchaus was Sehnsüchtiges und sie Tränen in den Augen. "Du hast dich verliebt. Ich hätte mich nie in einen anderen Mann verliebt. Ich war immer treu."

Anzeige

Peter Klein: "Es ist so schlimm mit dir"

Peter war nicht nach Retrospektive. Er verstehe zwar, dass das Thema "für dich emotional ist". Aber er hat die Nase wohl wirklich voll von dem Sujet: "Hör doch einfach mal mit dem Schei.thema auf. Du kannst nichts anderes, außer über dieses Thema zu reden. Es ist so schlimm mit dir."

Das klang einerseits wie ein kleiner Zoff bei einem alten Ehepaar. Andererseits aber nicht nach Love-Comeback. Da dürfte auch Big Brother machtlos sein.

  • Verwendete Quellen:
  • SAT.1: "Promi Big Brother - Die Late Night Show"
Mehr News und Videos

"Erst dann etwas wert": Emotionale Sex-Beichte von Katja Krasavice

  • Video
  • 01:00 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group