Anzeige
Private Einblicke 

Oliver Pocher über seine Zeit mit Tennis-Star Sabine Lisicki: "Ich war Spielermann"

  • Aktualisiert: 21.03.2024
  • 09:45 Uhr
  • (lau/spot)
Komiker Oliver Pocher lässt Fans in die Beziehung mit Sabine Lesicki blicken.
Komiker Oliver Pocher lässt Fans in die Beziehung mit Sabine Lesicki blicken.© imago/STAR-MEDIA

Comedian Oliver Pocher (46) denkt in der aktuellen Folge des Podimo-Podcasts "Die Pochers! Frisch recycelt" zur Abwechslung einmal an eine andere Frau aus seiner Vergangenheit zurück als an Noch-Gattin Amira Pocher (31).

Anzeige

Die kürzliche Verkündung der Schwangerschaft Sabine Lisickis (34) nehmen der Komiker und seine Podcast-Partnerin Alessandra "Sandy" Meyer-Wölden (41) zum Anlass, ihre persönlichen Eindrücke der Top-Tennisspielerin und Pocher-Ex zu schildern, und über das harte Leben der Spielerinnen und Spieler auf der Profi-Tennistour zu sprechen, das sie beide aus eigener Erfahrung kennen.

Oliver Pocher: "Es hat nicht sollen sein"

Von Ende 2013 bis zum Jahresanfang 2016 gingen der berühmte Komiker und die ehemalige Wimbledon-Finalistin bekanntlich gemeinsam durchs Leben. Nach Pochers Ansicht war diese Beziehung für Lisicki eine besondere, denn er sei "der erste" gewesen, "in den sie dann ja auch besonders verliebt war".

Und auch Pocher begleitete seine damalige Partnerin in der innigen Beziehung auf vielen Stationen der WTA-Tour der Damen. "Ich war der Spielermann", bemerkt der Komiker im Rückblick - eine Erfahrung, die er mit Ex-Frau Sandy Meyer-Wölden teilt, die ihrem damaligen Partner Tommy Haas (45) auf der ATP-Tour der Herren zur Seite gestanden hatte.

Anzeige
Anzeige

Oliver Pocher machte bei Sabine Lisicki den ersten Schritt

Auch viele weitere Erinnerungen an Ex-Partnerin Lisicki plaudert Pocher in der neuen "Die Pochers!"-Folge aus. So enthüllt er, dass der Kontakt zur Profisportlerin einst zustande gekommen sei, da sie für die ZDF-Sendung "Das aktuelle Sportstudio" Ersatz für das berühmte Torwandschießen gesucht habe. Pocher hätte sie daraufhin auf Twitter angeschrieben, was auch Sandy Meyer-Wölden mit den Worten "Das ging von dir aus" bemerkenswert findet.

Doch bekanntlich ging die Beziehung der beiden deutschen Promis nach rund zweieinhalb Jahren in die Brüche. "Ab einem gewissen Zeitpunkt" habe es "nicht mehr so funktioniert, wie es funktionieren sollte", resümiert Pocher im Rückblick. Dass die Dinge damals so gelaufen seien, tue ihm leid, doch habe es "einfach nicht mehr gepasst".

"Umso schöner, dass sie jetzt glücklich ist und dass sie ihre kleine Familie gründen darf", versucht daher Sandy Meyer-Wölden optimistisch in die Zukunft zu blicken, wohingegen Oliver Pocher bemerkt: "Hoffentlich hält das, und ansonsten kann ich ihr eine Scheidungsanwältin empfehlen."

  • Verwendete Quellen:
Das könnte dich auch interessieren
Damian Hardung und Harriet Herbig-Matten
News

Damian Hardung und Harriet Herbig-Matten: Sind die "Maxton Hall'-Stars zusammen?

  • 15.06.2024
  • 07:25 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group