Anzeige
Nummer eins in Deutschland

Taylor Swift: Mega-Erfolg für ihren Konzertfilm "The Eras Tour"

  • Aktualisiert: 25.10.2023
  • 11:28 Uhr
  • smi/spot
Mit ihrem neuen Konzertfilm hat Taylor Swift schon wieder einen neuen Rekord gebrochen. Alle Infos gibt es hier!
Mit ihrem neuen Konzertfilm hat Taylor Swift schon wieder einen neuen Rekord gebrochen. Alle Infos gibt es hier!© IMAGO/ZUMA Wire

Taylor Swift ist nicht nur auf den Bühnen dieser Welt auf Rekordkurs, sondern auch im Kino. Die Erfolgssängerin legt mit "The Eras Tour" den besten Start eines Konzertfilms hin. Auch der Gesamtrekord ist in greifbarer Nähe.

Anzeige

Taylor Swift (33) bricht jetzt auch an der Kinokasse Rekorde. "The Eras Tour" legte den erfolgreichsten Start eines Konzertfilms hin. Laut verschiedenen Medienberichten spielte "The Eras Tour" weltweit zwischen 126 (ca. 119 Mio. Euro) und 130 Millionen US-Dollar (ca. 123 Mio. Euro ein) ein. Genaue Zahlen gibt es noch nicht.

Allein in den USA sollen es zwischen 95 (ca. 90 Mio. Euro) und 97 Millionen Dollar (ca. 92 Millionen Euro) gewesen sein. Das berichtet die weltgrößte Kinokette AMC, die den Film gemeinsam mit der Sängerin produziert hat. "The Eras Tour" war aufgrund der großen Nachfrage schon letzten Donnerstag gestartet. Normalerweise ist der Freitag der Kinostarttag in den USA.

Im Clip: Mehr Infos über Taylor Swifts Kino-Rekord

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Egal, welche Zahl letztendlich stimmt, den Konzertfilm-Rekord hat Swift auf jeden Fall geknackt. Den hielt bisher Michael Jackson (1958-2009). 74,25 Mio. Dollar (ca. 70 Mio. Euro) hatte "Michael Jackson's This Is It" eingespielt. Der Film über die Proben zu Jacksons Comeback-Gigs, zu denen es bekanntlich nicht mehr kam, startete vier Monate nach seinem Tod.

Der erfolgreichste "echte" Konzertfilm war "Never Say Never" um Justin Bieber (29), der 2011 rund 73 Millionen Dollar (ca. 69 Mio. Euro) einbrachte. "Never Say Never" ist mit einem Gesamteinspielergebnis von 99 Millionen (ca. 94 Mio. Euro) auch der erfolgreichste Konzertfilm in den USA überhaupt. Eine Zahl also, an die Taylor Swift schon am ersten Wochenende fast herankam.

Anzeige
Anzeige

Auch in Deutschland ist "The Eras Tour" die Nummer eins

AMC und Taylor Swift wollten "The Eras Tour" eigentlich nur in Nordamerika in die Kinos bringen. Doch die Ticketvorverkäufe ermutigten sie zu einem weltweiten Start. Auch in Deutschland lief der Film bereits an - und eroberte wie in vielen anderen Ländern die Spitze der Kinocharts. Andere Staaten werden folgen. In Brasilien und vielen asiatischen Ländern startet er erst Anfang November.

Mit ihrer noch laufenden "Eras Tour", auf der der Film basiert, hat Taylor Swift schon diverse Rekorde geknackt. Beobachter:innen rechnen damit, dass die Konzertreihe, die einen Querschnitt von Swifts Karriere darstellt, als erste Tournee über eine Milliarde Dollar einspielen wird.

Mehr News und Videos
"Hart of Dixie"
News

"Hart of Dixie": Das machen Rachel Bilson und ihre Co-Stars heute

  • 12.07.2024
  • 14:02 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group