Anzeige
Er wurde nur 35 Jahre alt

Todesursache steht fest: Daran starb "CSI: Miami"-Star Evan Ellingson

  • Aktualisiert: 06.12.2023
  • 09:14 Uhr
  • eee/spot
"CSI: Miami"-Star Evan Ellingson starb am 5. November. Jetzt wurde die Todesursache öffentlich gemacht.
"CSI: Miami"-Star Evan Ellingson starb am 5. November. Jetzt wurde die Todesursache öffentlich gemacht.© Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com

Am 5. November ist der US-amerikanische Schauspieler Evan Ellingson (1988-2023) leblos in seinem Zuhause in der kalifornischen Stadt Fontana aufgefunden worden. Der aus dem Filmdrama "Beim Leben meiner Schwester" und der Fernsehserie "CSI: Miami" bekannte Darsteller wurde nur 35 Jahre alt. Jetzt steht die Todesursache fest.

Anzeige

Evan Ellingson: Tod durch Überdosis

Ellingson starb an einer versehentlichen Überdosis Fentanyl, wie ein Sprecher der zuständigen Gerichtsmedizin "E! News" bestätigt hat. Sein Tod wurde als Unfall eingestuft. Der Schauspieler hatte in den vergangenen Jahren immer wieder mit seiner Drogensucht zu kämpfen. Das hatte auch sein Vater kurz nach seinem Tod dem US-Promi-Portal "TMZ" erklärt.

Anzeige
Anzeige

Aus diesen Filmen und Serien kennt man Evan Ellingson

Der 1988 geborene Schauspieler wurde erstmals Anfang der 2000er Jahre bekannter. Er war etwa in ersten Rollen in der Comedy-Sendung "MADtv" und in der Sitcom "Titus" zu sehen. Als Jugendlicher und junger Erwachsener folgten unter anderem die Sitcom "Complete Savages" und mehrere Folgen der Serie "24".

An der Seite von Cameron Diaz (51) und Alec Baldwin (65) war er schließlich 2009 in "Beim Leben meiner Schwester" aufgetreten und in mehreren Staffeln der Krimiserie "CSI: Miami" als der Sohn von Hauptdarsteller David Caruso (67). Im TV und auf der Leinwand wurde es danach jedoch ruhig um Ellingson. Seither war er in keinen weiteren Rollen zu sehen.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Beyoncé
News

Beyoncé: Mit ihrem neuen Country-Song stellt sie einen Mega-Rekord auf!

  • 21.02.2024
  • 16:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group