Anzeige
Sexueller übergriff vor 20 Jahren?

US-Sänger Nick Carter: Er weist den Vergewaltigungs-Vorwurf zurück und wehrt sich mit Klage

  • Aktualisiert: 17.04.2023
  • 09:47 Uhr
  • Lara Büsing
US-Sänger Nick Carter wehrt sich gegen den Vorwurf der Vergewaltigung.
US-Sänger Nick Carter wehrt sich gegen den Vorwurf der Vergewaltigung.© REUTERS/Fred Prouser

Das Wichtigste in Kürze

  • 2003 soll Nick Carter die Sängerin Melissa Schuman vergewaltigt haben.

  • Carter und Schuman verklagen einander. 

  • Eine weitere Frau spricht von einer Vergewaltigung durch Carter.

Anzeige

Nick Carter soll vor 20 Jahren Melissa Schuman vergewaltigt haben. Der "Backstreet Boys"-Sänger weist die Vorwürfe vehement ab. Nun meldete sich auch eine andere Frau zu Wort. 

Sexueller Übergriff vor 20 Jahren

Nick Carter (43), Sänger der "Backstreet Boys", ließ durch seine Anwältin verlauten, dass die US-Popsängerin Melissa Schuman (38) schon viele Jahre "falsche Behauptungen" über ihn verbreite. Nick Carter wurde bereits 2017 von Melissa Schumann, Sängerin der Girl-Band "Dream", beschuldigt, sie vergewaltigt zu haben. Der sexuelle Übergriff soll ihr zufolge 2003 in ihrer Wohnung in Santa Monica stattgefunden haben. Nick Carter war damals 22, während Melissa Schuman 18 Jahre alt war. Schon 2017 wies Nick Carter diese Anschuldigungen ab.

Melissa Schuman geht inzwischen mit einer Zivilklage gegen Nick Carter vor. Außerdem meldete sie sich auf Instagram zu Wort, da sie im Internet vielerorts kritisiert wurde. Sie stellte klar, dass sie sich mit ihrer Klage dafür einsetze, dass die Musikindustrie anders mit Opfern sexueller Gewalt umgeht.

Im Video alle Infos zu Nick Carters Statement:

"Backstreet Boys"-Sänger Nick Carter weist Vorwurf der Vergewaltigung zurück

Anzeige
Anzeige

Weitere Anklagen kommen ans Licht

Doch nicht nur Melissa Schuman behauptet sie sei durch Nick Carter Opfer sexueller Gewalt geworden. Im Dezember 2022 wurde er von einer weiteren Frau verklagt. Dieser sexuelle Übergriff soll 2001 in dem Backstreet Boys Tourbus geschehen sein. Die damals 17-Jährige sei mit dem damals 21-jährigen Sänger nach einem Konzert im US-Staat Washington mitgegangen. Er soll sie mit in den Tourbus der Band genommen haben und dort dann vergewaltigt haben. Carter weist auch diese Vorwürfe ab und reagiert mit einer Gegenklage wegen Verleumdung. 

In den 90er Jahren gehörte die Boyband Backstreet Boys zu den erfolgreichsten Bands weltweit. Inzwischen ist der Sänger mit Lauren Kitt Carter verheiratet, das Paar hat drei Kinder.

Das könnte dich auch interessieren: Daran ist Aaron Carter gestorben. Er war der jüngere Bruder von Nick Carter. Und: der Schauspieler Danny Masterson wurde wegen Vergewaltigung schuldig gesprochen.

Mehr News und Videos
Georg Listing (l.) und Gustav Schäfer von Tokio Hotel überraschen jetzt mit einer humorvollen Solo-Aktion.
News

Tokio-Hotel-Stars Gustav und Georg: Solo-Job ohne Bill und Tom Kaulitz

  • 21.07.2024
  • 07:57 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group