- Bildquelle: ProSieben © ProSieben

In der 11. Woche von „Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum“ zeigen sich die Models von ihrer sinnlichen Seite. Nach dem Unterwasser-Shooting als Meerjungfrauen schwimmen die Kandidatinnen zurück an Land und drehen sich direkt in die Arme von Profitänzer Massimo.

Massimo: „Mit einer fremden Person so auf Körperkontakt zu gehen [ist eine harte Aufgabe]“

Blick nach vorne gerichtet, Körper gerade und immer tief in die Augen schauen. So oder so ähnlich stellt man sich den Tango vor. Für Jacky erstmal eine Herausforderung. Sie habe noch nie Standard getanzt geschweige denn einen Partner zum Tanzen gehabt, gesteht sie Heidi später.

Auch Profitänzer Massimo weiß, was er von den Models abverlangt: „Die Mädels haben eine harte Aufgabe, dann auch noch mit einem Vollprofi wie mir [die Energie] mithalten zu können, sich führen zu lassen und mit einer fremden Person so auf Körperkontakt zu gehen.“ Vor allem letzteres ist beim Tango gefragt. Diesen Tanz Ein Problem für Jacky? Wie es aussieht eher nicht.

Massimo: „Du [musst] mich in deinen Bann ziehen, mit deinen Augen“

Für Jacky laufen die Proben wie eine perfekt einstudierte Choreographie: "Woppaaa! Ich bekomme Ärger mit der Rebecca, wenn du so weitermachst. Aber hallo!“, lacht der Trainer. Auch Jacky kann sich nicht mehr halten und prustet los. „Entschuldigung, Rebecca!“, fügt sie kichernd hinzu.

Aber so viel Enthusiasmus kann auch eine gute Performance fördern. Massimo hat bei den beiden Konkurrentinnen keine Zweifel: „Die beiden Mädels gehen ganz schön ran, muss ich sagen. Die packen die Tango-Krallen aus. Es wird ein scharfes Duell!“ 

Heidi: „[Was hat Spaß gemacht], das Küssen?“

Entscheidungstag: Es ist Zeit für Jackys Debüt auf dem Parkett. In einem schwarzen Glitzerkleid mit hohem Schlitz und Rückenausschnitt tritt sie ins Scheinwerferlicht. Kaum erklingen die ersten Töne von „Santa Maria“ führt Massimo das Model elegant über die Tanzfläche, wirbelt sie herum und hebt sie in die Luft. Heidi und Gast-Jurorin Rebecca sind begeistert: „Diese Woche war deine Woche“, beglückwünscht Heidi das Nachwuchsmodel. „Hat Spaß gemacht“, antwortet Jacky und grinst über beide Ohren. „Was, das Küssen?“, fragt Heidi interessiert nach, fügt aber noch schnell hinzu: „Ich meine jetzt nicht dich [Massimo].“ Massimo nimmt es gelassen: „Heidi, Heidi Heidi, mach mir keinen Ärger“, gibt er lachend zurück.

Für Jacky hat sich ihr Einsatz diese Woche gelohnt. Sie wird ohne große Überlegungen vom Tanzparkett hinter die Bühne geschickt - natürlich mit einem wunderschönen Foto.

Wie es für die anderen Models bei "Germanys next Topmodel – by Heidi Klum" weitergeht, erfährst du am Donnerstag um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.de. Und wenn du nachlesen möchtest, was bisher passiert ist, schau' doch in unserem Live-Ticker vorbei.

Das könnte dich auch interessieren: 

Boys Boys Boys 

Anastasia und Jacky packen die Tango-Krallen aus!