- Bildquelle: Facebook/GreysAnatomy © Facebook/GreysAnatomy

Beziehungen sind der Stoff von Grey’s Anatomy

Meredith und Derek, Lexi und Mark oder April und Jackson: nur ein paar der großartigen Beziehungen der Serie. Grey’s Anatomy hat uns gezeigt, wie wunderbar sich Liebe anfühlt. Und das sind nur ein paar Zitate, die uns das zeigen:

  • "Du bist meine Person!“ Meredith und Christina in verschiedenen Staffeln
  • "Ich möchte dich heiraten. Ich möchte Kinder mit dir. Mit dir ein Haus bauen. Ich möchte mit dir zur Ruhe kommen und mit dir alt werden. Ich möchte im Alter von 110 Jahren sterben. In deinen Armen. Ich möchte keine 48 ununterbrochenen Stunden, ich möchte ein Leben lang.“ Derek Shepherd, Staffel 4
  • "Die Welt – meine Welt – ist besser, wenn du da bist.“, Richard Webber, Staffel 4
  • "Am Ende ist es doch so: Wir wollen im Grund nichts anderes, als einem anderen Menschen näher zu sein. Das ganze restliche Theater, wenn wir versuchen Distanz zu wahren, demonstrieren, dass uns die anderen egal sind, ist meistens reiner Blödsinn. Also suchen wir uns die Menschen aus, denen wir nahe sein wollen. Und wenn wir diese Menschen einmal gewählt haben, bleiben wir meistens in ihrer Nähe. Egal, wie sehr wir ihnen auch wehtun.“ Meredith Grey, Staffel 3

Liebeskummer: damit kennen sich die Grey’s Anatomy Stars aus

So großartig die Beziehungen in der Serie auch sind, manchmal läuft es einfach nicht rund – wie im echten Leben eben. Vielleicht können die Zitate ja helfen:

  • "Manchmal muss man loslassen, um die Liebe festzuhalten.“ Meredith Grey, Staffel 3
  • "Ich hab dich in eine kleine Schachtel gesteckt. Nach unserer Scheidung habe ich mir eingeredet, dass unsere Beziehung nichts Besonderes war, unbedeutend, belanglos. Damit du in diese kleine, klitzekleine Schachtel reinpasst. Auf diese Weise konnte ich morgens überhaupt aufstehen.“ Addison Montgomery, Staffel 5
  • "Freunde und Vertrautes machen glücklich, nicht der Traum vom Glück.“ Meredith Grey, Staffel 6

Unerwartete Wendungen & Veränderungen: auch hier hilft Grey’s Anatomy weiter

Bis jetzt haben es die Macher der Serie immer wieder geschafft, uns zu überraschen. Die Charaktere der Show lernen daraus:

  • "Traumatisches wirft jeden aus der Bahn. Aber vielleicht ist das ja alles gerade der Sinn. All der Schmerz, die Angst, der ganze Schrott. Vielleicht lässt uns gerade das weitermachen. Ist es das was uns antreibt? Vielleicht müssen wir erstmal die Orientierung verlieren, bevor wir klarsehen.“ Alex Karev, Staffel 5
  • "Die Vergangenheit kann man nicht ungeschehen machen, was passiert ist passiert. Aber die Zukunft können wir mitgestalten, was auch immer daraus wird.“ Meredith Grey, Staffel 13

Hoffnung & Kraft für neue Taten – Grey’s Anatomy Zitate, die Mut machen

Ganz gleich, welche Katastrophe oder welches Unglück die Ärzte einholt, sie finden immer wieder den Mut und die Kraft weiterzumachen:

  • "Breiten Sie die Flügel aus, testen Sie die Luft und fliegen Sie los!“ Richard Webber, Staffel 12
  • "Ich glaube, dass der Glaube daran, dass wir überleben können, das ist, was uns überleben lässt.“ Izzy Stevens, Staffel 3
  • "Wir alle werden sterben. Auf das Wie und Wann haben wir keinen Einfluss. Aber wir haben den freien Willen, zu entscheiden, wie wir leben wollen. Also tu es. Entscheide dich. Ist dies das Leben, das du leben möchtest? Ist das der Mensch, den du lieben möchtest? Ist dies das Beste, was du geben kannst? Kannst du nicht stärker sein? Freundlicher? Mitfühlender? Entscheide dich! Atme ein, atme aus und entscheide dich.“ Richard Webber, Staffel 10

Wer noch nicht genug von den Grey’s Anatomy Quotes hat, der findet hier noch 15 weitere inspirierende Zitate.