- Bildquelle: wenn © wenn

Geboren wurde Mark Forster 1983 in Kaiserslautern. Erste Bekanntheit erlangte er einst als Sidekick von Kurt Krömer, inzwischen ist er als erfolgreicher Solokünstler nicht mehr aus den deutschen Musikcharts wegzudenken. 

Stiehlt Mark Forster allen die Show? 

Von der Titelmelodie einer TV-Sendung über den "Bundesvision Song Contest" bis zu "The Voice of Germany", die Musik zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Biographie und Karriere von Mark Forster. Dabei ist es völlig egal, ob er mit eigenen Songs begeistert oder anderen zu musikalischen Erfolgen verhilft, stets trifft der passionierte Kappen-Träger den richtigen Ton. 

Die wichtigsten Fakten zu Mark Forster 

  • Name: Mark Forster 
  • Geburtstag: 11.01.1983 
  • Geburtsort: Kaiserslautern, Rheinland-Pfalz 
  • Alter: 38 

Mark Forster: Seine größten Hits im Überblick

2014: "Au revoir" feat. Sido 
2014: "Flash mich" 
2015: "Bauch und Kopf" '
2016: "Wir sind groß" 
2016: "Chöre" 
2017: "Sowieso" 
2019: "194 Länder" 
2020: "Übermorgen" 
2021: "Drei Uhr nachts" feat. LEA 

Aktuelle News

Alle ganzen Folgen

Alle Highlights