Anzeige
Für das selbstbewusste Male Model ist die Reise vorbei

"Ich wünschte, ich hätte mehr Zeit gehabt, gerade bei dir": Für dieses Model ist es bei GNTM 2024 vorbei

  • Aktualisiert: 25.03.2024
  • 10:59 Uhr
  • ab/isl

Nach dem Entscheidungs-Walk in Folge 6 bleibt Livingsten trotz einiger Unsicherheiten optimistisch, während Heidi Klum und Gastjurorin Jourdan Dunn bemerken, dass er nicht immer präsent wirkt. Trotz Heidis Bedauern endet sein GNTM-2024-Abenteuer leider schon auf Teneriffa.

Anzeige

Lust auf die ganze Folge? 
Schau dir jetzt die neusten Episoden von GNTM auf Joyn an.

Das Wichtigste in Kürze

  • Für Livingsten endet das GNTM-2024-Abenteuer leider schon in Folge 6. Warum es für den 23-Jährigen nicht gereicht hat, erfährst du hier.

  • Noch mehr von dem GNTM-Anwärter gefällig? Schau dir jetzt Livingstens Porträtseite an. Eine Übersicht aller Kandidatinnen und Kandidaten gibt es hier.

  • Die wichtigsten Infos zu GNTM 2024 gibt es übrigens hier.

+++ Update, 21. März 2024 +++

Anzeige
Anzeige

Livingsten versucht optimistisch zu bleiben

In Woche sechs kann Livingsten auf dem Stufen-Catwalk nicht überzeugen.
In Woche sechs kann Livingsten auf dem Stufen-Catwalk nicht überzeugen.© ProSieben / Richard Hübner

Nach dem Treppen-Walk in Folge 6 müssen Heidi Klum und Gastjurorin Jourdan Dunn eine Entscheidung treffen: Für wen geht die Reise weiter? Und für wen ist das Abenteuer zu Ende?

Livingsten ist sich dessen bewusst, dass es bei seinem Walk ein paar Dinge gab, die nicht so gut liefen. Die anderen Kandidat:innen beruhigen ihn aber sofort. Der Tenor: "Du machst dir wirklich zu viel Kopf." Der 23-Jährige versucht daraufhin positiv zu bleiben und ist der Meinung: "Was auch immer passiert, passiert."

Im Clip: Die Männer kämpfen mit den Catwalk-Bedingungen in Folge 6

Seine GNTM-Reise geht zu Ende

Gastjurorin Jourdan Dunn ist begeistert von Livingsten und seiner Ausstrahlung. Als sie ihn das erste Mal sah, war das Supermodel ganz aus dem Häuschen, erzählt sie bei der Entscheidung. Doch genau dieses Temperament vermisste das Topmodel heute bei Livingsten.

Heidi Klum und Jourdan Dunn haben eher den Eindruck, dass Livingsten heute zu unsicher war. Vor allem beim Posen sei der 23-Jährige heute einfach abwesend gewesen. "Du arbeitest hart an dir, ich sehe das und spüre das alles, trotzdem war dein Walk ein bisschen unentschlossen", erklärt die Modelchefin dem Kandidaten bei der Entscheidung. Deshalb könne sie den fröhlichen Berliner nicht in die nächste Runde lassen.

Ich wünschte, ich hätte gerade mehr Zeit gehabt, gerade bei dir, Livingsten.

Heidi Klum

Die anderen Kandidat:innen zeigen sich von Livingstens Aus ziemlich getroffen. Nach und nach verabschieden sie sich schweren Herzens. Der 23-Jährige freut sich wiederum, die Topmodel-Anwärter:innen so emotional zu sehen: "Oh mein Gott, die sind traurig, dass ich gehe. Das heißt, sie mögen mich alle!"

Wie geht es für die anderen Kandidatinnen und Kandidaten weiter? Das siehst du bei "Germany's Next Topmodel" 2024, jeden Donnerstag, um 20:15 Uhr und im Livestream auf Joyn.

Anzeige
Joyn Logo
Joyn

Alle Folgen von "Germany's Next Topmodel" gibt es kostenlos auf Joyn

+++ Update 22. Februar 2024 +++

Anzeige

Selbstbewusstsein fehlt dem Male Model nicht

Livingsten ist einer der männlichen Kandidaten der 19. Staffel "Germany's Next Topmodel".
Livingsten ist einer der männlichen Kandidaten der 19. Staffel "Germany's Next Topmodel".© ProSieben / Michael de Boer

An Selbstvertrauen mangelt es Male Model Livingsten sicher nicht. "Wer mich kennenlernt, vergisst mich nicht mehr", verspricht der 23-Jährige im Backstage-Bereich des GNTM-Castings in Berlin. Er ist sich ziemlich sicher, dass er Heidi mit seinem Look und seinem Talent begeistern kann. Wie der Kandidat selbst sagt, spürt er den Titel schon auf der Zunge. Scheint, als könne Livingsten wenig aus der Ruhe bringen, oder?

Etwas nervös wird der Wahlberliner dann doch beim Gedanken an das erste Aufeinandertreffen mit Modelchefin Heidi Klum. Das Male Model vergleicht das Warten auf seine Catwalk-Performance mit der "Ruhe vor dem Sturm".

Irgendwie fühlt es sich jetzt nicht so real an, dass ich jetzt gleich da laufen werde, andererseits habe ich die ganze Zeit auf diesen Moment gewartet.

Livingsten

Kurz vor dem Walk kehrt dann sein Optimismus zurück. "Ich werde jetzt arrogant klingen, aber ich glaube, ich krieg ein Ja." Ob er recht behält?

Bye-bye, Saarland

Über seine Heimat im Saarland redet Livingsten ungern, denn die Zeit war für ihn geprägt von traumatischen Erfahrungen. Richtig gefallen hat es dem 23-Jährigen dort nie so wirklich. Egal wo er war, egal wo er hinging, alle Augen seien auf ihn gerichtet gewesen, weil sein Stil, sein Auftreten und seine Art einfach so anders waren, erzählt er. Als sich die Möglichkeit auftat, sei er schnurstracks nach Berlin geflohen.

Ich dachte mir so: Okay, nur weil ihr mich nicht verdient, heißt das nicht, dass ihr mein Licht dimmen könnt.

Image Avatar Media

Livingsten

In Berlin hingegen fühlt sich Livingsten erstmalig wie ein "freier Vogel" und nimmt seine Wahlheimat als den Ort war, wo er sein kann, wie er will.

Anzeige

+++ Ursprüngliche News +++

Viel Amore für Livingsten

Wenn es Livingsten an etwas nicht mangelt, ist es Selbstliebe und Selbstvertrauen.

Es ist Fluch und Segen zugleich: Ich laufe an einem Spiegel vorbei und denk mir: 'Warte, der ist heiß … Und das bin ich!'

Livingsten

Die Liebe zu sich selbst sei das größte Geschenk, dass sich Livingsten selbst machen könne, erzählt er weiter. Eigentlich kommt der 23-Jährige aus dem Saarland, wohnt aber seit einiger Zeit in Berlin. Das Leben in der Provinz habe den Verkäufer im Einzelhandel schlichtweg eingeengt.

Eines Tages kam er dann zur Einsicht, dass er von dort wegmüsse: "Meine Wurzeln liegen in Sri Lanka, ich bin aber in Deutschland aufgewachsen und hier geboren, im kleinen Saarland. Ich bin dann nach Berlin gezogen, weil ich mir dachte […], ich kann mir dieses Kleinstadt-Leben nicht antun."

Livingsten liebt Fashion

Ein besonderes Faible hat der 23-Jährige für Mode. Am liebsten kreiert er seine Pieces sogar selbst.

Ich nähe tatsächlich Kleider und Outfits. Mein Ziel ist es, Mode-Designer zu werden.

Livingsten

Seine Zukunftsvision ist jedenfalls schon ziemlich ausgereift. "Ich seh mich schon, wie ich mein Label präsentiere und sage 'Leute, das ist eure Chance, meine Kleidung zu tragen'". Seinen Stil beschreibt Livingsten als skandalös und trotzdem chillig.

Anime ist seine Passion

Neben seinem Fashion-Faible schlägt Livingstens Herz vor allem für die Anime-Szene.

Ich mag einfach Anime, weil ich damit aufgewachsen bin und das meine Kindheit ist. Und die Community ist einfach mega, mega lieb.

Livingsten

Im Interview zeigt sich der Wahl-Berliner selbstsicher in Cosplay-Outfits, darunter beispielsweise Ash von "Pokémon".

Zwar sei sich Livingsten bewusst, dass es gewisse Klischees über Anime-Fans gebe. Allerdings halte ihn das nicht davon ab, seine Leidenschaft voll und ganz zu leben. "Solange die Leute glücklich damit sind, sollen sie doch machen, was sie wollen", meint der 23-Jährige.

Hier geht's zu Livingstens Steckbrief
Livingsten

Livingsten

 

raus
Aktuelle News zu "Germany's Next Topmodel"
Maximilian beim Entscheidungs-Walk in Woche zehn: Selbstbewusst schreitet er in Haute Couture über den Laufsteg.
News

Exklusive Kleiderschrank-Tour mit Kandidat Maximilian: Das sind seine Lieblings-Teile

  • 20.04.2024
  • 10:51 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group