LIVE aus Moskau: Abschied von Alexej Nawalny
JETZT LIVE
  • Seit 47 Min
LIVE aus Moskau: Abschied von Alexej Nawalny
Anzeige
Folgen des Klimawandels

29,9 Grad im Dezember: Neuer Hitzerekord in Spanien 

  • Veröffentlicht: 13.12.2023
  • 11:13 Uhr
  • Clarissa Yigit
Die spanische Stadt Malaga hat einen neuen Hitzerekord im letzten Monat des Jahres aufgestellt.
Die spanische Stadt Malaga hat einen neuen Hitzerekord im letzten Monat des Jahres aufgestellt.© REUTERS/Jon Nazca

In Malaga in Südspanien wurde der bisherige Hitzerekord von 2010 geknackt. Dort wurden am Dienstag (12. Dezember) knapp 30 Grad gemessen.

Anzeige

Wer zu Weihnachten Strand und sommerliche Temperaturen bevorzugt, sollte den Jahreswechsel in Spanien verbringen - genauer gesagt, in Malaga.

In der südpanischen Stadt zeigte das Thermometer am Dienstag (12. Dezember) nämlich 29,9 Grad Celsius an. Dies sei ein neuer Hitzerekord, berichtet der BR und bezieht sich dabei auf den Nationalen Wetterdienst Aemet.

Im Video: Wegen fataler Dürre - So dreist wird in Spanien illegal Wasser gezapft

Temperaturrekord gebrochen

Der Wetterdienst begründet diese Rekordtemperatur mit den klimatischen Veränderungen. So habe sich die Zahl der Hitzewellen "in den vergangenen zehn Jahren in Spanien verdreifacht".

Bisher hatte die Höchsttemperatur auf dem spanischen Festland im Dezember bei 29,4 Grad gelegen. Diese wurde im Jahr 2010 in der südlichen Stadt Granada (Andalusien) gemessen.

Anzeige
Anzeige
:newstime
  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos

Adipositas-Epidemie: Immer mehr Menschen übergewichtig

  • Video
  • 01:35 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group