Anzeige
Darts-Weltmeisterschaft

Deutscher Darts-Profi Pietreczko droht mit Boykott bei WM-Debüt 

  • Veröffentlicht: 18.12.2023
  • 12:04 Uhr
  • Damian Rausch
27.10.2023, Nordrhein-Westfalen, Dortmund: Ricardo Pietreczko in Aktion. 
27.10.2023, Nordrhein-Westfalen, Dortmund: Ricardo Pietreczko in Aktion. © Bernd Thissen/dpa

Bei der bevorstehenden Darts-Weltmeisterschaft in London rückt ein Spieler besonders in den Fokus: Ricardo Pietreczko, der sich gegen negative Reaktionen des Publikums zur Wehr setzt.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Ricardo Pietreczko, bekannt als "Pikachu", steht vor seinem Debüt bei der DartsWeltmeisterschaft in London.

  • Pietreczko hatte in der Vergangenheit mit respektlosem Verhalten des Publikums zu kämpfen.

  • Der Darts-Profi droht mit einem Boykott jeglicher Interaktion mit den Zuschauern, sollte er erneut ohne Respekt vom Publikum behandelt werden.

Im Video: Das sind die Sportler des Jahres 2023

Im Vorfeld des WM-Debüts des deutschen Darts-Spielers Ricardo Pietreczko in London liegt eine ungewöhnliche Spannung in der Luft. Pietreczko, der in der Darts-Szene auch als "Pikachu" bekannt ist, hat nach anhaltenden Problemen mit respektlosem Verhalten des Publikums eine drastische Maßnahme angekündigt. Er droht damit, jegliche Interaktion mit dem Publikum zu boykottieren, sollte er erneut ausgepfiffen werden.

:newstime
Der schottische Mitfavorit bei der Darts-WM, Peter Wright
News

Fünf Deutsche sind dabei

Modus, Übertragung, Favoriten: Fragen und Antworten rund um die Darts-WM

Am 15. Dezember startet die Darts-WM 2024. Erstmals sind fünf deutsche Spieler dabei. Ein Überblick zum wichtigsten Darts-Event des Jahres.

  • 13.12.2023
  • 15:31 Uhr

Besonders brisant wird es am Dienstagabend, wenn Pietreczko um 22 Uhr (übertragen auf Sport1 und DAZN) auf die Japanerin Mikuru Suzuki trifft. Zuletzt hatte der 29-jährige Nürnberger beim Grand Slam of Darts gegen die Engländerin Beau Greaves mit 1:5 verloren und lautstarke Buhrufe über sich ergehen lassen müssen. Damals reagierte er, indem er die Fans komplett ignorierte - eine Taktik, die er auch jetzt wieder anwenden will.

Pietreczko sieht in dem respektlosen Verhalten der Zuschauer ein ernstes Problem und betont gegenüber der Deutschen Presse-Agentur, dass er auf der Bühne einfach er selbst sein möchte:

Wenn man mich nicht sehen will, verstehe ich nicht, warum ich so etwas Respektloses akzeptieren sollte. Es ist ein Unding, weil es einfach respektlos ist.

Ricardo Pietreczko, 2023

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Drei Amerikaner und ein Russe: ISS-Crew fliegt ins All

Drei Amerikaner und ein Russe: ISS-Crew fliegt ins All

  • Video
  • 01:33 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group