Anzeige
Regulierung

Deutschland führt Klimaanpassungsgesetz ein

  • Veröffentlicht: 14.07.2023
  • 16:00 Uhr
  • Teresa Gunsch

Deutschland reagiert auf die zunehmenden Auswirkungen des Klimawandels und hat ein wegweisendes Klimaanpassungsgesetz verabschiedet. Mit diesem Gesetz sollen die Länder beauftragt werden, Klimaanpassungsstrategien zu entwickeln und insbesondere Städte sowie Gemeinden besser auf mögliche Auswirkungen des Klimawandels vorzubereiten.

Anzeige

Klima-Vorsorge

Die Auswirkungen des Klimawandels werden immer deutlicher spürbar, sowohl in Deutschland als auch weltweit. Angesichts steigender Temperaturen und extremer Wetterphänomene hat die Bundesregierung gestern (13. Juli) ein wegweisendes Klimaanpassungsgesetz beschlossen, das einen strategischen Rahmen für eine vorsorgende Klimaanpassung auf allen Verwaltungsebenen schaffen soll.

Insbesondere Städte und Gemeinden sind von den Auswirkungen betroffen und stehen vor der Herausforderung, konkrete Maßnahmen zur Vorsorge zu treffen. Das Gesetz sieht vor, dass die Länder systematische und flächendeckende Klimaanpassungsstrategien entwickeln und Klimaanpassungskonzepte für die Gemeinden und Kreise erstellen sollen. Ziel ist es, eine effektive und zielgerichtete Klima-Vorsorge in ganz Deutschland zu gewährleisten.

Anzeige
Anzeige

Lokale Risikoanalysen und Anpassungspläne 

Bundesumweltministerin Steffi Lemke betont die Notwendigkeit, des Klimaanpassungsgesetzes: "Mit lokalen Risikoanalysen und Anpassungsplänen bereiten wir uns auf die Klimaveränderungen und ermöglichen einen besseren Schutz der Bevölkerung zum Beispiel durch Strategien für kühlere Städte und mehr Beschattung. Mit Risikovorsorge, die weiter als bisher in die Zukunft blickt, können wir nicht nur Schäden abmildern, sondern auch die Lebensqualität in der Stadt und auf dem Land erheblich verbessern."

Berlin hat bereits Maßnahmen ergriffen, um solche extremen Wetterbedingungen zu bewältigen. Grüne Dächer, die sowohl für Abkühlung als auch für die Aufnahme von Starkregen sorgen, sind nur ein Beispiel für solche Lösungen.

So könnten Städte in Zukunft aussehen
So könnten Städte in Zukunft aussehen© 147dcs - stock.adobe.com

Internationale Zusammenarbeit

Auch auf internationaler Ebene wird die Zusammenarbeit zur Bewältigung der Klimakrise verstärkt. US-Präsident Joe Biden betont bei seinem Besuch in Finnland die Bedeutung engerer Kooperation und Lösungsfindung. Die nordischen Länder gelten als Vorbild im Bereich Klimaschutz. Biden bezeichnet die Klimakrise als die einzige existenzielle Bedrohung für die Menschheit und betont die gemeinsame Verantwortung, den Planeten zu schützen.

In Südeuropa sind solche Hitzewellen bereits zur Normalität geworden, und die Rettungskräfte bereiten sich auf die Rekordtemperaturen vor. Es wird erwartet, dass sich auch Deutschland auf solche Phänomene einstellen muss. Das neue Klimaanpassungsgesetz und die damit verbundenen Maßnahmen sollen dabei helfen, die Auswirkungen des Klimawandels einzudämmen und den Schutz der Bevölkerung und ihrer Lebensqualität zu gewährleisten.

  • Verwendete Quelle:
Mehr News und Videos

Biden zieht zurück! Paukenschlag im US-Wahlkampf gegen Trump

  • Video
  • 01:56 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group