Anzeige
Video veröffentlicht

Enthüllung von Nawalny-Team: So soll es in Putins Luxus-Palast aussehen

  • Aktualisiert: 13.05.2024
  • 10:12 Uhr
  • Lara Teichmanis
Laut Recherchen des Teams von Oppositionspolitiker Alexei Nawalny baute sich Putin eine Prachtvilla am Schwarzen Meer. (Screenshot Youtube Video)
Laut Recherchen des Teams von Oppositionspolitiker Alexei Nawalny baute sich Putin eine Prachtvilla am Schwarzen Meer. (Screenshot Youtube Video)© Youtube Alexei Nawalny

Heimliche Videoaufnahmen enthüllen das Luxusleben des russischen Machthabers Wladimir Putin. Veröffentlicht wurden die Aufnahmen vom Team des verstorbenen Kremlkritikers Alexej Nawalny

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Team des verstorbenen Kreml-Kritikers Alexej Nawalny hat ein Video zu Putins Luxuspalast am Schwarzen Meer veröffentlicht.

  • Das Video soll Aufnahmen der luxuriösen Inneneinrichtung zeigen.

  • Bereits 2021 machte Nawalny den Bau der Prachtvilla öffentlich.

Heimlich gefilmte Aufnahmen

Rund sieben Wochen nach dem Tod des russischen Oppositionspolitikers Alexej Nawalny veröffentlichte sein Team Videoaufnahmen aus dem vermeintlichen Luxusleben von Kremlchef Wladimir Putin.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Das Video soll heimlich gefilmte Aufnahmen des Palastes und der luxuriösen Inneneinrichtung am Schwarzen Meer zeigen. Zu sehen sind prachtvolle Einrichtung, Saunalandschaften, Indoorpool und sogar eine private Kapelle auf dem Anwesen. Bereits in den ersten Tage nach der Veröffentlichung am 6. Mai wurde das Video fast fünf Millionen Mal angeschaut.

Im Video: Tag des Sieges in Moskau - Putin droht mit Atomstreitkräften

Anzeige
Anzeige

Erstes Video bereits 2021 veröffentlicht

Bereits 2021 gelang es Nawalnys Team, erste Aufnahmen des Luxusanwesens zu veröffentlichen. Russische Offizielle und Putin selbst bestritten damals, dass es sich bei dem gezeigten Anwesen um den Privatbesitz des Präsidenten handle. Das nun veröffentlichte Video soll beweisen, dass Putin trotz des Ukraine-Krieges und der aktuell angespannten wirtschaftlichen Lage in Russland sein Luxusanwesen hat bauen lassen.

urn:newsml:dpa.com:20090101:200822-99-264689
News

Scholz, Merkel, Habeck bestürzt

"Hat ihn auf dem Gewissen": Politiker machen Putin für Tod von Nawalny verantwortlich

Der Tod des Kreml-Kritikers Alexej Nawalny erschüttert die Weltgemeinschaft. Manche sprechen von "politischem Mord", andere von "Folter". Einig sind sich nahezu alle: Zu verantworten hat den Verlust dieses Menschenlebens nur einer - Wladimir Putin.

  • 16.02.2024
  • 15:02 Uhr
Anzeige

Kosten über eine Milliarde Euro

Dem Team von Nawalny lägen die Baupläne für das rund 17.691 Quadratmeter große Anwesen vor. Offiziell seien dort Räume mit Apartment-Nummern, ähnlich wie in einem Hotel, beschriftet. Grund dafür sei laut Kreml, dass es sich bei dem Gebäude um ein Hotel handle.

Das Enthüllungsvideo will diese Aussagen widerlegen und zeigt etliche Räume, die mit besonderen Kommunikationseinheiten ausgestattet sein sollen. Besonders pikant: Ein im Video gezeigtes Büro von 130 Quadratmetern ähnelt stark dem aktuellen Büro des Kremlchefs in Moskau.

Die Kosten für den Protzbau schätzt das Team von Nawalny auf rund eine Milliarde Euro.

  • Verwendete Quellen:
  • Youtube Channel Alexei Nawalny
Anzeige
Mehr News und Videos
Massentourismus: Zehntausende Einheimische demonstrieren auf Mallorca

Massentourismus: Zehntausende Einheimische demonstrieren auf Mallorca

  • Video
  • 01:45 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group