Anzeige
Geburtsort der ersten Kontinentalkruste

Entstehung unserer Kontinente könnte anders abgelaufen sein als gedacht

  • Veröffentlicht: 07.02.2024
  • 17:01 Uhr
  • Stefan Kendzia
Submarine Vulkanplateaus könnten der Ursprung der ersten Kontinentalkruste gewesen sein. (Symboldbild tektonische Platten)
Submarine Vulkanplateaus könnten der Ursprung der ersten Kontinentalkruste gewesen sein. (Symboldbild tektonische Platten)© Adobe

Das größte Wunder überhaupt ist eine Geburt. Auch unsere Kontinente sind irgendwann geboren worden - aber wohl anders als bisher gedacht. 

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Geburt unserer Kontinente kann wohl nicht auf Plattentektonik oder Asteroiden zurückgeführt werden.

  • Submarine Vulkanplateaus könnten der Ursprung der ersten Kontinentalkruste gewesen sein.

  • Beweise für diese Annahme sollen Proben des sogenannten Tonalit-Trondhjemit-Granodiorit-Komplexes (TTG) geliefert haben.

Das Entstehen unserer Landmassen - also unserer Kontinente - wurde lange Zeit Asteroiden und der Plattentektonik zugeschrieben. Allerdings könnte die erste Kontinentalkruste unseres Planeten völlig anders entstanden sein als bisher angenommen.

Im Video: Erdplatten bewegen sich - Forscher prophezeien Entstehung eines Superkontinents

Erdplatten bewegen sich: Forscher prophezeien Entstehung eines Superkontinents

Urzeitliche Vulkanplateaus im Meer wohl Geburtsort der ersten Kontinentalkruste

Die Frage nach der Entstehung unserer Erde ist stets aktuell und spannend. Doch wann und wie die ersten Kontinent-Wurzeln entstanden, ist strittig. Jetzt könnte es eine Antwort darauf geben, wie sich die erste Kontinentalkruste unseres Planeten entwickelt haben könnte: Der Ursprung unserer Kontinente kann wohl auf urzeitliche Vulkanplateaus im Meer zurückgeführt werden, wie Geolog:innen laut "Scinexx" entdeckt haben wollen.

Bei diesem Entstehungsszenario sollen große Mengen heißen Magmas aus dem unteren Erdmantel aufgestiegen sein, das Vulkanausbrüche zur Folge gehabt habe. Ausbrüche, die unter Umständen Millionen von Jahren angedauert hätten und zur Folge hatten, dass sich die Kruste dieser Vulkanplateaus verdickte. Diese drückte die unteren Krustenschichten in tiefere, heißere Zonen. Dort könnte die Ozeankruste geschmolzen und in die Vorläufer der granitischen Kontinentalkruste umgewandelt worden sein - so die Annahme.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Erste Kontinentalkruste wohl ohne Plattentektonik oder Asteroiden entstanden

Von der Hand zu weisen ist diese Entstehungsgeschichte sicher nicht. Matthijs Smit und seine Kolleg:innen von der University of British Columbia wollen dafür sogar Beweise gefunden haben: in Proben des sogenannten Tonalit-Trondhjemit-Granodiorit-Komplexes (TTG). Dieser granitähnliche Krustentyp kommt unter anderem in Teilen Grönlands und in Kanada vor. Er gilt mit einem Alter von bis zu 3,8 Milliarden Jahren als ältestes kontinentales Krustengestein der Erde. "Skurrilerweise haben viele Leute Varianten dieses Gesteins als Küchenarbeitsplatte. In gewisser Weise bereiten sie ihr Essen auf dem Gestein zu, das einst die ersten Kontinente bildete", erklärt Smit. "Ein bestimmter Satz an Elementen erlaubt es uns, die chemischen Veränderungen zu rekonstruieren, die das TTG-Magma einst durchlaufen hat. Dadurch können wir auf die Zusammensetzung der ursprünglichen Quellgesteine schließen."

Nach Ansicht der Geolog:innen soll die erste Kontinentalkruste ohne Plattentektonik oder Einschläge von Asteroiden entstanden sein. Es reichten wohl die enormen Eruptionen der unterseeischen Vulkanplateaus aus, um die ersten TTG-Gesteine zu bilden. "Dies umfasst einen vollständig endogenen Mechanismus, der das anhaltende Krustenwachstum und die Kratonbildung während des Archaikums erklärt", konstatieren Smit und seine Kolleg:innen. Sollte sich dies bestätigen, dann könnten die ersten Landmassen unabhängig vom Einsetzen der Plattentektonik entstanden sein, wie die Studie von Smit und Kolleg:innen in "Nature Communications" nahelegt. 

  • Verwendete Quellen:
  • Scninexx: "Wo entstanden die ersten Kontinente?"
Mehr News und Videos

"Selbstinszenierung": Grünen-Chefin empört über Merz' 100.000-Euro-Flug

  • Video
  • 01:02 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group