Anzeige
Souveräner Sieg

Clemens bei Darts-WM in Runde drei - 16-Jähriger sorgt weiter für Furore

  • Veröffentlicht: 22.12.2023
  • 00:15 Uhr
  • Momir Takac
Gabriel Clemens jubelt bei der Darts-WM nach seinem Sieg gegen Man Lok Leung aus Hongkong.
Gabriel Clemens jubelt bei der Darts-WM nach seinem Sieg gegen Man Lok Leung aus Hongkong.© picture alliance / Action Plus | Shaun Brooks

Dank einer souveränen Leistung steht Gabriel Clemens in Runde drei der Darts-WM. Für Begeisterung sorgt erneut der erst 16-jährige Luke Littler. 

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Gabriel Clemens steht als erster Deutscher in der dritten Runde der Darts-WM.

  • "German Giant" gewann souverän gegen Man Lok Leung aus Hongkong.

  • Ebenfalls eine Runde weiter ist der 16 Jahre alte Luke Littler aus England.

Gabriel Clemens hat bei der Darts-WM 2024 einen erfolgreichen Auftakt gefeiert und ist am Donnerstag (21. Dezember) in die dritte Runde eingezogen. Der "German Giant" setzte sich im Alexandra Palace in London mit 3:1 Sätzen gegen Man Lok Leung aus Hongkong durch. Ebenfalls eine Runde weiter ist das 16 Jahre alte Wunderkind Luke Littler.

Clemens startete gleich mit einem Break und beendete Satz eins mit einem 140er Highfinish. Die Partie blieb in der Folge umkämpft. Im dritten Satz gab Leung kein Leg ab und verkürzte auf 1:2. In Satz vier war der Saarländer wieder da. Leung verpasste es, 140 auszuchecken, Clemens ließ sich nicht bitten und spielte 43 auf Null runter. Der erste Matchdart saß gleich.

Gabriel Clemens trifft bei Darts-WM in Runde drei auf Dave Chisnall

"Es hat sich gut angefühlt. Ich war nicht nervös, habe mich gut vorbereitet. Das Spiel war so ein bisschen durchwachsen, aber gerade in den richtigen Momenten war ich auch da. Das war gut, darum habe ich gewonnen", sagte Clemens, der bei der letzten Darts-WM bis ins Halbfinale vorgedrungen war, bei Dazn.

Im Video: Darts-WM in London - Deutsche Teilnehmer schreiben Geschichte

Der 40-Jährige, der Ranglistenplatz 22 belegt, spielte einen Drei-Dart-Average von 90,66 Punkten, seine Doppelquote lag bei starken 52,9 Prozent. In der dritten Runde wartet auf Clemens nach den Weihnachtsfeiertagen die Nummer 11 der Welt, Dave Chisnall aus England.

Anzeige
Anzeige

16-jähriger Luke Littler weiter auf Erfolgswelle

Weiter für Furore im "Ally Pally" sorgt der erst 16-jährige Luke Littler. Der Engländer besiegte seinen Landmann Andrew Gilding 3:1, stieß dabei allerdings auf mehr Gegenwehr als tags zuvor bei seinem WM-Debüt, als er den Niederländer Christian Kist locker 3:0 geschlagen hatte. In dem Match erzielte "The Nuke" durchschnittlich mehr als 106 Punkte pro drei Pfeile.

:newstime

Gegen Gilding, die Nummer 20 der Welt, kam Littler nur auf einen Drei-Dart-Average von 92,65. Auch seine Doppelquote war mit 34,6 Prozent durchschnittlich. Der 16-Jährige bekommt es in der dritten WM-Runde mit dem Kanadier Matt Campbell zu tun, der in Runde zwei überraschend James Wade (Nummer 13 der Welt) ausgeschaltet hatte.

Mehr News und Videos

Nach Dämpfer in Freiburg: Tuchel kritisiert sein Team scharf

  • Video
  • 01:04 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group