Anzeige
Neues Artillerie-System

Gefahr für die Ukraine? Putins neue Waffe erstmals in Russland gesichtet

  • Aktualisiert: 20.06.2024
  • 08:23 Uhr
  • Emre Bölükbasi

Im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland immer wieder auf neuartige Waffen. Nun wurde erstmals ein neues Artillerie-System gesichtet.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Putins Armee setzt Berichten zufolge erstmals ein neues Artillerie-System im Krieg ein.

  • Auf X waren die ersten Aufnahmen der 2S43 zu sehen.

  • Das neue Artillerie-System weist Berichten zufolge einige Besonderheiten auf.

Die russische Armee hat im Ukraine-Krieg erstmals ein neues Artillerie-System eingesetzt. Eine Langstrecken-Aufklärungsdrohne habe die russische 152-mm-Selbstfahrlafette vom Typ 2S43 Malva entdeckt, schrieb am Sonntag (2. Juni) das ukrainische Online-Portal "Militarnyi". 

Auf der Online-Plattform X kursierten Aufnahmen der 2S43 Malva, die das Artillerie-System in der russischen Oblast Belgorod an der ukrainischen Grenze zeigen sollen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Das kann die 2S43 Malva

Die neue Waffe der Streitkräfte Wladimir Putins zeichnet sich laut ihrem Hersteller, dem russischen Staatsunternehmen Rostec, durch ihre Mobilität aus. Dies werde besonders durch ihr Fahrgestell auf Rädern statt Ketten ermöglicht.

Das Artillerie-System ist laut Rostec auch besonders leistungsstark. Die 2S43 Malva könne "mit Splittergranaten und flüchtigen Geschossen in einer Reichweite von mehr als 24 Kilometern nahezu jedes Objekt zerstören", zitierte die russische Zeitung 

Die neue Waffe habe eine maximale Feuerreichweite von 24,7 Kilometern mit konventionellen hochexplosiven Geschossen, berichtet "Militarnyi". Mit raketengestützten Geschossen liege die Feuerreichweite bei 29 Kilometern.

Die erste Charge des neuartigen Artillerie-Systems erhielt Russland im Oktober 2023 von Rostec. Im Juli vergangenen Jahres soll die 2S43 Malva einen dreijährigen Zyklus staatlicher Tests abgeschlossen, schrieb "Militarnyi".

Anzeige
Anzeige
:newstime
  • Verwendete Quellen:
  • Kommersant: "Ростех" передал Минобороны первую партию новейших самоходных гаубиц "Мальва"
  • X: @OSINTua
Mehr News und Videos
USA-ELECTION/HARRIS
News

Bei erstem Wahlkampfauftritt: Kamala Harris geht Trump an

  • 23.07.2024
  • 22:49 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group