Anzeige
Produktrückruf

Listerien gefunden: Hersteller ruft deutschlandweit Olivenprodukte zurück

  • Aktualisiert: 26.09.2023
  • 13:47 Uhr
  • Teresa Gunsch

Die Momeni Feinkost GmbH ruft mehrere ihrer Olivenprodukte deutschlandweit zurück, nachdem bei einer Qualitätskontrolle der Krankheitserreger Listerien in den Oliven gefunden wurde. Die Verbraucher:innen werden dringend davor gewarnt, diese Produkte zu verzehren.

Anzeige

Die Momeni Feinkost GmbH mit Sitz in Süddeutschland hat einen deutschlandweiten Rückruf ihrer Olivenprodukte angekündigt. Dieser Schritt erfolgt, nachdem bei einer internen Qualitätskontrolle Listerien in den Oliven gefunden wurden, wie das Portal "produktwarnung.eu" berichtet.

Die betroffenen Produkte werden bundesweit vertrieben, insbesondere an Bedientheken in Süddeutschland. Verbraucher:innen, die diese Produkte erworben haben, sollten sie keinesfalls verzehren.

Die zurückgerufenen Produkte im Überblick

  • Oliven Mischung (grün & geschwärzt): ohne Stein, mit Paprika, Kräuter & Knoblauch in Rapsöl
  • Oliven (schwarz): gefüllt mit 10 % Kräuterfrischkäsezubereitung in Rapsöl
  • Oliven (geschwärzt): ohne Stein, mit Rapsöl
  • Oliven Mischung (grün & geschwärzt): ohne Stein, Kräuter & Knoblauch
  • Oliven (geschwärzt): ohne Stein, Kräuter & Knoblauch Olivensalat: mit African Peppers & Rapsöl
  • Gourmet: "Gefüllte Antipasti 4-fach" – Vier Antipastisorten gefüllt mit einer Frischkäsezubereitung in Rapsöl
  • Gourmet: "Oliven 4-fach" – Vier Olivensorten in Rapsöl eingelegt
  • Quadro: Oliven mariniert – Vier marinierte Olivensorten in Rapsöl eingelegt
Anzeige
Anzeige

Empfehlungen für betroffene Kund:innen

Verbraucher:innen wird dringend empfohlen, die betroffenen Produkte zu vernichten oder in die jeweiligen Verkaufsstellen zurückzubringen, wo sie eine Rückerstattung erhalten. Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme, da Listerien schwere Magen-Darm-Erkrankungen auslösen können, deren Symptome denen von grippalen Infekten ähneln.

Besonders gefährdet sind bestimmte Personengruppen wie Säuglinge, Kleinkinder, Schwangere sowie ältere und kranke Menschen, bei denen schwere Krankheitsverläufe auftreten können.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Hooligan-Randale bei Youth-League-Spiel in Piräus
News

Schüsse vor dem Stadion: Verletzte vor Testspiel in Athen

  • 13.07.2024
  • 20:36 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group