+++ BREAKING NEWS +++

Mehrere Opfer bei Schießerei in Einfamilienhaus - Großeinsatz in Rotenburg

LIVE aus Moskau: Abschied von Alexej Nawalny
JETZT LIVE
  • Seit 18 Min
LIVE aus Moskau: Abschied von Alexej Nawalny
Anzeige
Spiele in Paris

IOC erlaubt russischen Sportler:innen Olympia-Teilnahme

  • Veröffentlicht: 08.12.2023
  • 15:29 Uhr
  • Anne Funk
Russische und belarussische Sportler:innen dürfen als neutrale Athleten an den Olympischen Spielen in Paris teilnehmen. (Archivbild)
Russische und belarussische Sportler:innen dürfen als neutrale Athleten an den Olympischen Spielen in Paris teilnehmen. (Archivbild)© Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Russische und belarussische Sportler:innen dürfen als neutrale Athletinnen und Athleten an den Olympischen Spielen in Paris teilnehmen.

Anzeige

Das Internationale Olympische Komitee erteilte Einzelsportler:innen aus Russland und Belarus am Freitag (8. Dezember) unter bestimmten Auflagen die Starterlaubnis für die Sommerspiele 2024, sofern sie die Qualifikationsbedingungen erfüllen.

Damit folgte das IOC einer Aufforderung der internationalen Sommersportverbände und der Nationalen Olympischen Komitees, endlich eine Entscheidung in dieser seit Beginn des russischen Angriffskrieges in der Ukraine umstrittenen Frage zu treffen.

Im Video: Gegen olympische Charta verstoßen - IOC suspendiert Russland

Keine Flagge, keine Nationalhymne

Wie bereits für die Rückkehr in internationale Wettbewerbe ist die Bedingung, dass Russen und Belarussen nur unter neutraler Flagge in Paris dabei sein dürfen. Mannschaften sind allerdings nicht zugelassen. Für die Starter:innen aus Russland und Belarus ist damit auch das Spielen ihrer Nationalhymne bei den Olympischen Spielen in Paris untersagt, nationale Symbole und Fahnen sind für sie ebenso nicht erlaubt.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Die Athlet:innen dürfen außerdem keine Verbindung zur Armee und den Sicherheitsorganen haben und nicht aktiv ihre Unterstützung für den Krieg in der Ukraine gezeigt haben. Zudem müssen die Anti-Doping-Richtlinien erfüllt sein. Das IOC fordert als zusätzliche Auflage von allen Sportler:innen ein schriftliches Bekenntnis zur Olympischen Charta und damit auch zur "Friedensmission der olympischen Bewegung".

Nach IOC-Angaben wären bislang acht Russen und drei Belarussen für die Olympischen Spiele in Paris qualifiziert. Unter den rund 4.600 schon teilnahmeberechtigten Athlet:innen stammen mehr als 60 aus der Ukraine, hieß es.

Mehr zum Thema
Wladimir Putin
News

Olympische Spiele

Putin wirft IOC "ethnische Diskriminierung" von Russen vor

Russland droht ein Ausschluss bei den Olympischen Spielen 2024. Das will die stolze Sportnation nicht hinnehmen. Kremlchef Putin übt deshalb scharfe Kritik am IOC.

  • 19.10.2023
  • 17:29 Uhr
  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Weitere News und Videos
USA-TRUMP/SUBVERSION
News

"Er sollte besorgt sein": Trump bei US-Vorwahlen weit hinter Prognosen

  • 01.03.2024
  • 09:27 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group