Anzeige
Gaza-Krieg

Tod von Gaza-Helfern: Israels Militärchef spricht von "schwerem Fehler"

  • Aktualisiert: 03.04.2024
  • 16:02 Uhr
  • Rebecca Rudolph
Israels Generalstabschef Herzi Halevi bedauert den Tod von Helfer:innen im Gazastreifen.
Israels Generalstabschef Herzi Halevi bedauert den Tod von Helfer:innen im Gazastreifen.© Maya Alleruzzo/AP/dpa

Nach dem Tod von sieben Mitarbeiter:innen einer Hilfsorganisation räumt Israels Militärchef Fehler ein. Auch Ministerpräsident Netanjahu gibt die Verantwortung der Armee zu.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Hilfskonvoi mit mehreren Mitarbeiter:innen der Hilfsorganisation World Central Kitchen wurde im Gazastreifen von einem israelischen Luftschlag getroffen - sieben Menschen kommen dabei ums Leben.

  • Israels Militärchef Herzi Halevi räumte Fehler der Armee ein und drückt sein Bedauern aus.

  • Ministerpräsident Netanjahu sagte, man prüfe den Vorfall und werde alles tun, damit sich Derartiges nicht wiederhole.

Der israelische Generalstabschef Herzi Halevi hat den Tod mehrerer Mitarbeiter:innen der Hilfsorganisation World Central Kitchen (WCK) im Gazastreifen durch einen israelischen Luftschlag als "schweren Fehler" bezeichnet.

Im Video: Sieben Mitarbeiter einer Hilfsorganisation sterben bei israelischem Luftangriff

Gleichzeitig drückte er sein Bedauern aus. "Der Angriff wurde nicht in der Absicht durchgeführt, den WCK-Helfern zu schaden. Es war ein Fehler, der auf eine falsche Identifizierung folgte - in der Nacht während eines Krieges unter sehr komplexen Bedingungen. Das hätte nicht passieren dürfen", sagte Halevi in der Nacht zum Mittwoch (3. April) in einer Videostellungnahme. Das habe eine vorläufige Untersuchung ergeben. Er verzichtete darauf, weitere Einzelheiten zu nennen.

Dieser Vorfall war ein schwerer Fehler.

Israelische Generalstabschef Herzi Halevi

Der israelische Generalstabschef fuhr fort, dass ein unabhängiges Gremium den Vorfall gründlich untersuchen und dies "in den nächsten Tagen abschließen" werde. Die Armee werde aus den Schlussfolgerungen lernen "und sie sofort umsetzen", sagte Halevi. "Aus tiefstem Herzen" nehme die Armee Anteil an der Trauer der Angehörigen und der Hilfsorganisation.

Im Video: Mehrere Mitarbeiter von Hilfsorganisation bei Luftangriff in Gaza getötet

Netanjahu gesteht unbeabsichtigten Angriff auf Helfer ein

Am Vortag hatte World Central Kitchen den Tod von sieben Mitarbeiter:innen im Gazastreifen bestätigt. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sprach in einer Videobotschaft von einem "tragischen Fall eines unabsichtlichen Treffers unserer Streitkräfte gegen Unschuldige im Gazastreifen". Er sagte, man prüfe den Vorfall und werde alles tun, damit sich Derartiges nicht wiederhole.

  • Verwendete Quelle:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos

Netflix erhöht Preise in Deutschland

  • Video
  • 01:01 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group