Anzeige
Erst nach über einem Jahr wieder entfernt

Köln: Versehentlich 45.000 Autokennzeichen von Raser:innen veröffentlicht

  • Veröffentlicht: 11.10.2023
  • 12:07 Uhr
  • Clarissa Yigit
Köln (Nordrhein-Westfalen) hat einen Datensatz an Autokennzeichen von rund 45.000 Raser:innen im Netz hochgeladen.
Köln (Nordrhein-Westfalen) hat einen Datensatz an Autokennzeichen von rund 45.000 Raser:innen im Netz hochgeladen.© Foto: Oliver Berg/dpa

Seit über einem Jahr sind Daten von Raser:innen, die in der Stadt Köln zu schnell fuhren, öffentlich im Netz einsehbar gewesen.

Anzeige

Eine Panne in Köln (Nordrhein-Westfalen) könnte für manch einen Autofahrer:in unangenehm sein. Zumindest, wenn diese oder dieser zu schnell gefahren ist.

Denn die nordrhein-westfälische Stadt habe laut dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (KStA) vom Mittwoch (11. Oktober) versehentlich einen Datensatz von rund 45.000 Autokennzeichen von Raser:innen im Netz hochgeladen.

Im Video: Wer in Österreich zu schnell fährt, könnte sein Auto für immer verlieren

Wer in Österreich zu schnell fährt, könnte sein Auto für immer verlieren

Daten seit über einem Jahr öffentlich

Bereits seit Juni 2022 seien die Kennzeichen sowie das Tempo der geblitzten Autofahrer:innen in einem Open-Data-Portal der Stadt auffindbar gewesen, schreibt "T-online". Zwar seien keine Namen veröffentlicht worden, allerdings ließen sich diese anhand der Nummernschilder leicht herausfinden.

Eine Sprecherin der Stadt habe bestätigt, dass es sich um geblitzte Autofahrer:innen aus dem Jahr 2020 handele, schreibt der KStA.

Mittlerweile habe die Stadt Köln den Datensatz allerdings wieder aus dem Netz genommen. Wie es zu der Datenpanne kommen konnte, habe sich die Stadt bisher noch nicht erklären können.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Blitzer auf Zoobrücke seit knapp zehn Jahren defekt

Erst in der vergangenen Woche machte die Stadt Köln Schlagzeilen, da der Blitzer auf der Zoobrücke seit knapp zehn Jahren nicht mehr funktioniert haben sollen und somit die Autofahrer:innen die Brücke viel zu schnell passieren konnten.

Der Defekt sei erst aufgefallen, nachdem die Stadtverantwortlichen bemerkt hatten, "dass die Schutzplanken an der Brücke längst nicht mehr den geltenden Standards entsprechen", so "T-online".

Nun wurde das Tempolimit auf der Brücke von 80 km/h auf 50 km/h herabgesetzt.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
urn:newsml:dpa.com:20090101:240713-935-164613
News

Noch-Premier Attal neuer Fraktionschef von Macrons Partei

  • 13.07.2024
  • 19:14 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group