Anzeige
Technische Panne

Niedersachsen: Kunde erhält versehentlich 40 Millionen Euro von seiner Bank

  • Aktualisiert: 10.07.2023
  • 11:33 Uhr
  • Clarissa Yigit
Panne bei der N-Bank: 40 Millionen Euro landen auf dem falschen Konto.
Panne bei der N-Bank: 40 Millionen Euro landen auf dem falschen Konto.© Foto: Jens Büttner/ZB/dpa

Ein Kunde der niedersächsischen N-Bank erhält 40 Millionen Euro auf sein Konto. Allerdings nicht lange.

Anzeige

Bereits im März habe ein Bankkunde in Niedersachsen von der landeseigenen N-Bank fälschlicherweise einen Betrag von 40 Millionen Euro auf seinem Konto gutgeschrieben bekommen, schreibt das Politikjournal "Rundblick". Von einem Systemfehler habe die Bank gesprochen – nicht von menschlichem Versagen.

Interne Transferierung fehlgeschlagen

Eigentlich sollte das Geld zwischen zwei N-Bank-Konten transferiert werden – landete dann allerdings auf dem Konto eines Bankkunden, erklärte ein Sprecher der Bank am Freitag (7. Juli) auf Anfrage. Offenbar wurde die IBAN mit einem falschen Konto verknüpft.

Nachdem die fälschliche Transaktion bekannt wurde, sei der Rückruf der Millionenzahlung veranlasst worden und vollständig zurücküberwiesen, ergänzt die Deutsche Presse-Agentur (dpa).

Damit sich ein solcher Vorgang nicht wiederhole, habe die Bank entsprechende Maßnahmen eingeleitetet.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Staugefahr am Wochenende: Warum Beifahrer ihre Füße nicht hochlegen sollten

Staugefahr am Wochenende: Warum Beifahrer ihre Füße nicht hochlegen sollten

  • Video
  • 01:30 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group