Anzeige
Russland

Laut Expertin: Das verrät Putins Kritzelei über den russischen Präsidenten

  • Veröffentlicht: 01.07.2023
  • 15:08 Uhr
  • Max Strumberger

Wladimir Putin hat mit einer seltsamen Zeichnung für Irritationen gesorgt. Diese gibt einer Expertin zufolge Rückschlüsse auf den Gemütszustand des Kreml-Chefs.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei einer Ausstellung zeichnet Putin eine Skizze auf einen Bildschirm.

  • In den sozialen Medien sorgte die Kritzelei für Belustigung.

  • Einer Expertin zufolge lässt sich aus der Zeichnung auf Putin selbst schließen.

Kreml-Chef Wladimir Putin hat beim Besuch einer Hightech-Ausstellung für Irritationen gesorgt. Bei einem Stand zu Touchscreen-Technologie wurde er um seine Unterschrift gebeten. Stattdessen zeichnete der russische Präsident eine seltsame Kritzelei auf den interaktiven Bildschirm.

Was er sich genau mit der Zeichnung gedacht haben könnte, weiß wohl nur Putin selbst. In den sozialen Medien sorgte das Bild für große Erheiterung, schnell wurden Vergleiche mit der Zeichentrickfigur Spongebob Schwammkopf laut.

Expertin analysiert Zeichnung

Die Handschriftensachverständige Tracey Trussell hat die Zeichnung genauer unter die Lupe genommen. Der Expertin zufolge gibt der gemalte Kopf Aufschlüsse über den Gemütszustand des Kreml-Chefs.

Demnach sei Putin "paranoid, deprimiert und ängstlich", wie Trussell der britischen "Sun" verriet. Die chaotische Linienführung sei zudem ein Indiz dafür, dass der 70-Jährige unter großem Stress stehe.

Nach dem gescheiterten Aufstand der Wagner-Söldner hatte sich Putin zuletzt ungewohnt volksnah gegeben. So wurde der sonst so menschenscheue Staatschef in der kaukasischen Teilrepublik Dagesta sogar bei einem Bad in der Menge gefilmt.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
20. Juli 2024, Großbritannien, Dover: Der Verkehr staut sich im Hafen von Dover in Kent zu Beginn der Hauptreisezeit im Sommer.
News

Weltweite technische Störungen - Großbritannien: Gestrandete Flugpassagiere strömen zu Ärmelkanal-Hafen

  • 20.07.2024
  • 14:08 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group